Inszenierung mit Drohnen

Wie man Drohnen für Events einsetzen kann

Die einen setzen auf einen Weihnachtsmann, die anderen auf Schokolade. Wir denken: Um Weihnachten so richtig stimmungsvoll einzuläuten, kann man in unserem Zeitalter auch neue Wege gehen. Wie wäre es deshalb mit einem hell erleuchteten Tannenbaum am Nachthimmel? Möglich wird das durch Drohnen. Was Drohnen noch alles können, haben wir hier zusammengefasst!

I Drohnen als Sicherheitsmaßnahme

Die Welt wird gefährlicher. Nicht nur die immer weiter steigende Gefahr von Anschlägen, sondern auch “normale” Unfälle sind eine Herausforderung für Veranstalter. Auf Events ist die Sicherheit der Besucher deshalb zur Nummer-1-Priorität für Veranstaltungsorganisatoren aufgestiegen. Nicht nur, dass die Sicherheitsrichtlinien auf Events verschärft wurden, es werden auch immer mehr Technologien für die Erhöhung der Sicherheit eingesetzt. Neben anderen Technologien eignen sich auch Drohnen prima für diesen Zweck, da sie einen besseren Überblick über das Veranstaltungsgelände bieten. Auf diese Weise können Drohnen als zusätzliches Paar Augen eingesetzt werden und so Zwischenfälle auf Events schneller erkannt und behoben werden.

Anzeige

II Drohnen als Unterhaltung und Attraktion

Drohnen müssen nicht zwangsläufig für praktische Einsätze genutzt werden. Nichts spricht dagegen, Drohnen auch als Unterhaltungsmaßnahme oder eigenständige Attraktion auf Events einzusetzen. So bieten Drohnen, die mit einer speziellen Software programmiert eine Choreographie am Himmel darbieten, einen einzigartigen Anblick für die Eventbesucher. Besonders zur Weihnachtszeit sind Drohnen eine spannende Möglichkeit, um Menschen auf die besinnliche Jahreszeit einzustimmen – Staunen, nachhaltige Erinnerung und viel Mundpropaganda inklusive:

Besonders mit LEDs synchronisierte und beleuchtete Drohnen am nächtlichen Himmel bieten einen zauberhaften Anblick. Um ein solches Konzept herum lässt sich ein ganzes Event gestalten. Ein tolles Beispiel für einen solchen Einsatz ist die spektakuläre Lichtshow von Intel mit hundert sich selbst navigierenden, synchronisierten Drohnen, die darüber hinaus auch noch einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde erhielt.

Dass Drohnen das Potential für eigenständige Events bieten, zeigt nebenbei auch die Drone Racing League. Ausgerüstet mit Drohnen treten dort geübte Drohnenpiloten in stylischer Industrie-Atmosphäre gegeneinander an:

III  Drohnen als Preview auf Events

Drohnen eignen sich hervorragend, um Eventlocations zu filmen und Eventbesuchern bzw. Organisatoren bereits im Vorfeld der Veranstaltung einen Eindruck von der Veranstaltungsstätte zu vermitteln. Besonders für große Outdoor-Events und abgelegene bzw. schlecht zu erreichende Eventstätten eignet sich diese Vorgehensweise. Eine virtuelle Tour mit einer Drohne gibt einen realistischen Eindruck wider, im Gegensatz zu gewöhnlichen Bildern und Videomaterial, die häufig einen irreführenden Blick auf Locations vermitteln.

 

IV Drohnen als Versandwerkzeug

Jeder hat wahrscheinlich schon von Prime Air gehört – dem zukünftigen Versandsystem von Amazon, um Pakete mittels Drohnen in 30 Minuten oder weniger zu Kunden zu bringen. Dasselbe Konzept lässt sich auch in der Eventindustrie einsetzen. Drohnen wurden sogar mit großem Erfolg bereits als Versandmittel auf Events genutzt. Hier sind einige Ideen, wie man Drohnen mit Versandfunktion für Events einsetzen kann:

  • Speisen und Getränke beim Event mit Drohnen servieren: Drohnen, die anstelle von Kellnern bunte Cocktails und Fingerfood servieren, sind bestimmt ein Anblick, den viele noch nicht erlebt haben.
  • Auch um Einladungen oder Gimmicks vor oder nach der Veranstaltung zu überbringen, eignen sich Drohnen. Eine Einladung, die mitten aus der Luft in die eigenen Hände fällt, bleibt garantiert länger in Erinnerung als eine, die über den bekannten Postweg an ihr Ziel gelangt.

V Drohnen als Markenwerbung und Angebot für Sponsoren

Drohnen eröffnen einzigartige Möglichkeiten, wenn es um Branding und Markenwerbung geht, die bestimmt für einige Sponsoren interessant sein dürften. Hier sind einige Beispiele:

  • Ähnlich wie im zweiten Punkt beschrieben, können Drohnen den Namen einer Marke bzw. eines Unternehmens in der Luft abbilden. Eine solche Möglichkeit wird sicherlich die Aufmerksamkeit vieler Sponsoren wecken und beeindruckt sowohl Besucher als auch Kundenseite!
  • Drohnen, die die Produkte des Sponsors direkt in die Hände der Eventbesucher liefern:
    Besonders Produkte aus der Lebensmittel- und Getränkeindustrie können auf diese Weise beworben und serviert werden.
  • Drohnen, die Produkt-Samples und Promotion Material fallen lassen:
    Ein britischer Blumen-Dienstleister ließ am Valentinstag mittels Drohnen Rosen zwischen Fremden im italienischen Verona fallen. Dasselbe Konzept kann auf andere Events übertragen werden, nur dass die Rosen mit kleinen, gebrandeten Geschenken des Sponsors  ausgetauscht werden.
  • Drohnen, die ein Werbebanner durch die Luft ziehen:
    Der moderne, günstigere und nachhaltigere Weg eines Flugzeuges, das ein Werbebanner hinter sich herzieht, ist die Drohne, die dasselbe tut. Ein Konzept, das sich besonders für Outdoor-Events anbietet.

Diese Liste könnten unendlich lang weiter gehen und ist nur durch die eigene Vorstellungskraft und leider einige Sicherheitsaspekte eingeschränkt…

VI Beeindruckendes Fotomaterial einfangen

Eine der gängigsten Nutzungen von Drohnen im Zusammenhang mit Events ist das Filmen und Fotografieren. Videomaterial, das von einer Drohne aufgenommen wurde, ermöglicht eine völlig neue Perspektive auf das Event und ist dabei viel interaktiver und aufregender. Am häufigsten werden Drohnen auf diese Weise bei Events für bzw. mit Actionsportarten genutzt, die in großen Outdooranlagen stattfanden. Dazu gehören beispielsweise Polo, Biathlon, Kajakfahren und Autorennen. Im Gegensatz zum traditionellen Videodreh ist es für Drohnen leichter, den Spielern zu folgen, aus verschiedenen Perspektiven zu drehen und gleichzeitig mit dem Geschehen Schritt zu halten.

Natürlich ist der Eventdreh mit Drohnen nicht nur für Sport-Events reserviert. Im Gegenteil eignet sich der Einsatz von Drohnen für alle Arten von Outdoor-Events wie Expos, Festivals und Paraden genauso wie für einige Indoor-Events – vorausgesetzt die Location-Größe erlaubt es. Über den Köpfen der Besucher fliegend können die einnehmenden Bilder der Drohne simultan auf einen Screen übertragen werden, wodurch das Event noch spannender wird. Natürlich können die besten Bilder aus dem Drohnen-Videomaterial im Nachgang der Veranstaltung genutzt werden, um eine Zusammenfassung des Events zu gestalten, die für das Marketing zukünftiger Events genutzt werden kann.

Generell bieten Drohnen die Möglichkeit, spannende Perspektiven einzufangen, die die Vorfreude auf eine Veranstaltung bzw. den Blick zurück auf die nächste Stufe heben:

 

Leider ist nicht jede Idee auch genauso umsetzbar. Gesetze und Richtlinien schränken die Nutzung von Drohnen im öffentlichen Raum ein. Die wichtigsten Details dazu finden Sie hier:

Wo und wie man Drohnen nicht einsetzen darf

Kommentar zu diesem Artikel

Pingbacks

  1. Air Scene: Event-Aufnahmen mit Drohnen › Event Partner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: