Virtuelle Events

Virtuelle Events oder Online-Events werden im Live-Marketing-Mix immer beliebter. Dabei hat vor allem die Corona-Krise – mit ihren massiven Einschränkungen für die Eventbranche und die Durchführungen von Präsenzveranstaltungen – die Entwicklung von neuen digitale Event-Formaten aber auch deren Akzeptanz durch die Teilnehmer beflügelt.

Visiovent
Hybrid mit VISIOVENT
„Die Zukunft ist hybrid – und dafür brauchen wir visionäre Partner.“ Das sagt Prof. Martin Feldmann, CEO der FELDMANN media group. „Durch die Erweiterung ihres Geschäftsmodells um digitale Angebote konnten mit unserer Unterstützung bereits nationale und internationale Event- und Messeagenturen trotz der anhaltenden Pandemie ihren Umsatz um ein Vielfaches steigern und wieder schwarze Zahlen schreiben.“

code-projektion-digita-virtuell(Bild: Pexels)

Neue Tools, Plattformen, und Streaming-Studios sprießen wie Pilze aus dem Boden, und bieten dem interessierten Veranstalter eine Fülle an Möglichkeiten.

Digitale Zwillinge von Messeständen, virtuelle Tagungen oder Konferenzen mit internationalen Teilnehmern, ganze Messen, die nun rein digital und sogar mit Avataren abgehalten werden, eine Vielzahl an unterschiedlichen Weiterbildungsformaten oder digitale Hauptversammlungen – alles scheint auch virtuell durchführbar.

Dabei dürfte zukünftig insbesondere die Verknüpfung von virtuellen und analogen Eventformaten zielführend sein.