Partner für Sicherheit: Die Berufsfeuerwehr München

Gefahrenabwehr auf Veranstaltungen

Das Thema Gefahrenabwehr auf Veranstaltungen ist aktueller denn je. Wie die Berufsfeuerwehr München im Gefahrenfall vorgeht und welche Maßnahmen sie ergreift, stellte Brandamtsrat Johannes Thomann auf der Abschlussveranstaltung des BaSiGo vor – beginnend bei der Idee bis hin zur Nachbereitung. 

Johannes Thomann, Berufsfeuerwehr München
Johannes Thomann, Berufsfeuerwehr München (Bild: Bergische Universität Wuppertal)

BaSiGo bezeichnet ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Projekt, das sich mit Bausteinen für die Sicherheit von Großveranstaltungen beschäftigt. Auf der Abschlussveranstaltung im Juni 2015 hielt Brandamtsrat Johannes Thomann, der unter anderem als Zugführer an der Hauptfeuerwache München und stellvertretender Leiter Veranstaltungssicherheit tätig ist, einen Vortrag über die Gefahrenabwehr auf Veranstaltungen sowie die Vorgehensweisen und Maßnahmen der Berufsfeuerwehr München.

Anzeige

Die Präsentation zum Vortrag von Johannes Thomann steht für Sie in unserem Shop als kostenloser Download bereit!

In der Abteilung Einsatzvorbeugung und Veranstaltungssicherheit der Berufsfeuerwehr München steht die Veranstaltungsberatung ganz oben auf der To-Do-Liste. Der Umgang mit Veranstaltern ist jedes Mal eine neue Herausforderung, da nicht jeder Veranstalter dieselben Kenntnisse und Fähigkeiten besitzt. Manch ein Veranstalter blickt auf jahrelange Erfahrung zurück, während ein anderer sein erstes Event plant. Im Rahmen einer Veranstaltung kontaktiert die Berufsfeuerwehr München als Partner für Sicherheit die zuständige Fachbehörde für Ordnungsamt und Bauaufsicht sowie die Genehmigungsbehörde, die unter anderm für Bestuhlungs- und Rettungswegepläne, Pyrotechnik und feuergefährliche Handlungen zuständig ist und Bühnenaufbauten in Versammlungsstätten abnimmt.

Rund 70 Veranstaltungskonzepte prüfte die Berufsfeuerwehr München in 2014. Die Abteilung besteht aus 11 Mitarbeitern, die zugleich die Einsatzkräfte sind. Sollte ein Schadensfall eintreten, steht die Berufsfeuerwehr München als kompetenter Berater zur Verfügung. Zudem übernimmt der Bayerische Partner für Sicherheit die Information des Einsatzdienstes. Jährlich betreut die Berufsfeuerwehr München über 2.000 Veranstaltungen aller Größenordnungen. Dazu zählt die Betreuung des Oktoberfestes. Ca. 30% der Veranstaltungen wurden einer Auflagenüberprüfung unterzogen, ca. 2.500 Mängel wurden festgestellt und ca. 450 feuergefährliche Handlungen inkl. Pyrotechnik ausgemacht.

Phasenmodell 

In seiner BaSiGo-Präsentation stellt Johannes Thomann das Phasenmodell vor, mit dem die Berufsfeuerwehr München bereits umgesetzte Vorhaben begleitete:

  1. Ideenphase
  2. Planungsphase
  3. Umsetzungsphase
  4. Durchführungsphase
  5. Nachbereitungsphase

Zudem erläutert Thomann in seiner BaSiGo-Präsentation u.a. den Nutzen einer Risikoeinteilung von Veranstaltungen in Bezug auf brandschutztechnische und sanitätsdienstliche Aspekte. Auch Anfahrtswege und Durchfahrten sind Teil einer Veranstaltung und werden nach risikotechnischen Faktoren eingeordnet. Erst nach Abschluss einer Reihe solcher sicherheitsrelevanten Überprüfungen und einer erteilten Genehmigung, wird das Konzept einer Veranstaltung in die Praxis umgesetzt.

Die vollständige Präsentation von Brandamtsrat Johannes Thomann von der Berufsfeuerwehr München steht in unserem Shop als kostenloser Download zur Verfügung! Neben wertvollen Tipps und hilfreichen Listen enthält die Präsentation zudem veranschaulichende Bilder und Grafiken. 

Kommentar zu diesem Artikel

Pingbacks

  1. BaSiGo: Forschungsprojekt definiert mehr Veranstaltungssicherheit › Event Partner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: