BaSiGo-Präsentation des IBIT

Das IBIT über Herausforderungen in der Veranstaltungsbranche

Die Veranstaltungsbranche sieht sich vielen Herausforderungen gegenüber: Eine davon ist der Veranstalter im Spannungsfeld von Behörden, Finanzen & Co. Auf der Abschlussveranstaltung des BaSiGo berichtete Sabine Funk von IBIT über eben dieses Thema und den gegenwärtigen Stand der Dinge. Die Präsentation zu Sabine Funks Vortrag gibt es in unserem Shop als kostenlosen Download!

Sabine Funk, IBIT GmbH
Sabine Funk, IBIT GmbH (Bild: Bergische Universität Wuppertal)

Seit 2010 ist Sabine Funk beim IBIT, dem Internationalen Bildungs- und Trainingszentrum für Veranstaltungssicherheit, tätig. Funk ist Meisterin für Veranstaltungstechnik, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Betriebswirtin und besitzt Kenntnisse im Crowd & Safety Management. Mit ihren zahlreichen Erfahrungen und Fähigkeiten ist Sabine Funk eine Expertin der Veranstaltungsbranche.

Anzeige

Aus diesem Grund hielt Sabine Funk auf der Abschlussveranstaltung des BaSiGo, die sich mit “Bausteinen für die Sicherheit von Großveranstaltungen” beschäftigte, einen Vortrag. In ihrer Präsentation über die “Herausforderungen der Veranstaltungsbranche: Der Veranstalter im Spannungsfeld von Behörden, Finanzen & Co.” erläutert Sabine Funk die genauen Funktionen und Aufgaben des IBIT.

Bestehend aus Experten der Veranstaltungsbranche aus den Bereichen Produktionsleitung, Ordnungsdienst, Infrastrukturdienstleistungen u.a. verbindet das IBIT langjährige praktische Erfahrungen und fundiertes praktisches Wissen, um die Planung und Durchführung von Großveranstaltungen effizienter und sicherer zu machen.

In Projekten fallen dem IBIT häufig verschiedene Aufgaben zu: Ein wichtiger Aspekt sind die veranstaltungsbezogenen Sicherheitsaspekte sowie die Ausbildung der Beteiligten in der Veranstaltungsbranche. Zudem obliegen dem IBIT Aufgaben der interorganisationalen Zusammenarbeit, Sicherheitsbausteine, die Gewinnung empirischer Grundlagen, die Außendarstellung, Teilnehmerkommunikation sowie rechtliche Analysen.

Eine der größten Herausforderungen sieht Sabine Funk in der Problematik, dass es meist nicht “den” Veranstalter gibt, der über genau definierte Kenntnisse verfügt. Es gibt viele unterschiedliche Veranstalter, professionelle und ehrenamtliche, mit eigenem oder gebuchtem Personal, mit Erfahrungen oder erstmalig als Veranstalter tätig.

Sabine Funk kombiniert in ihrer Präsentation wissenswerte Informationen mit hilfreichen Listen, gibt einen Einblick in die Tätigkeiten des IBIT und behandelt die Ergebnisse verschiedener Umfragen, die das Thema betreffen. Zum kostenlosen Download ihrer Präsentation geht es hier!

 

 

 

Kommentar zu diesem Artikel

Pingbacks

  1. BaSiGo: Forschungsprojekt definiert mehr Veranstaltungssicherheit › Event Partner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: