FAMAB Sustainability Summit 2017

Wettbewerbsvorteil Nachhaltigkeit – wie das?

Dass Nachhaltigkeit nicht nur unseren Kindern und Kindeskindern zu Gute kommt, beweist Michael Stober tagtäglich mit seinem Landgut. Seine Gäste haben sich auf das Thema eingelassen und schätzen das Hotel und Tagungszentrum gerade deshalb so sehr, weil es soziale, ökonomische und ökologische Aspekte in die tägliche Routine mit aufnimmt. Für das Landgut Stober, ist Nachhaltigkeit ein Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz. Wie das genau aussieht, erklärte Michael Stober auf dem FAMAB Sustainability Summit 2017. 

Das Landgut Stober
Das Landgut Stober (Bild: Michael Stober)

Wettbewerbsvorteil Nachhaltigkeit – wie das? Wer sich als nachhaltig denkender Mensch outet, sieht sich in der Regel ziemlich schnell drei Vorurteilen gegenüber: Der generellen Verachtung gegenüber „Ökos“, dem Glauben, dass nachhaltiges Wirtschaften sehr viel teurer ist, und der Vermutung, dass Nachhaltigkeit nur in Kombination mit Verzicht auf andere Dinge in Einklang zu bringen ist. Dass diese Vorurteile jedoch reiner Irrglauben sind, beweist Geschäftsführer Michael Stober mit seinem Landgut Stober.

Anzeige

Michael Stober und sein Team haben ermittelt, dass sie die Preise des Landguts um 4,6 % erhöhen müssten, wenn sie von der aktuellen Nachhaltigkeitsstrategie abweichen würden. Allein die nachhaltige Heizungsart verringert die Heizkosten um 50 %, während die Nutzung von Regenwasser fast 50 % Frischwasser einspart. Durch strikte Mülltrennung und Recycling wird das Müllaufkommen minimiert. Weitere Abfallprodukte werden durch möglichst papierlose Vorgänge und den konsequenten Erwerb von Dingen mit langer Haltbarkeit eingespart. Dennoch müssen die Gäste des Landguts (abgesehen von einer Klimaanlage) auf nichts verzichten – und das tun sie laut Michael Stober gerne, denn die meisten verstehen, dass nachhaltiges Handeln dem Wohl aller zu Gute kommt.

Besonders die Transparenz der gesamten Produktionsabläufe in der Hotel- und Tagungslocation unterstütze die Änderung des Bewusstseins der Mitarbeiter, aber auch der Kunden in Bezug auf Nachhaltigkeit. Diese Authentizität schafft die nachhaltige Identifikation des Kunden mit dem Produkt und des Mitarbeiters mit seinem Unternehmen. Dass dieses Konzept aufgeht, beweisen die Auszeichnungen des Landguts Stober: Nicht nur die Fachjury der Certified-StarAwards des VDR, auch Kunden wählten das Tagungshotel in einer Befragung zum nachhaltigsten Hotel Deutschlands

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Vielen Dank für den Artikel. Ein inspirierendes Beispiel der Nachhaltigkeit. Das werde ich direkt an ein Tagungszentrum in meiner Gegend herantragen: [externer Link gelöscht – Anmerkung der Redaktion]

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: