Wanna be a rockstar…

Rock-Star Teambuilding-Event

Dieses unbeschreibliche Gefühl, ein Rockstar zu sein – nach diesem Traum sehnen sich viele… Das Hamburger Unternehmen Musicworks lässt diesen Wunsch auf Firmen- und Public-Events sowie bei Teambuildings-Veranstaltungen nachhaltig Wirklichkeit werden – ob mit fünf oder 1.000 Teilnehmern.

Rockstar für eine Nacht: Musicworks schafft’s (Bild: Musikworks)

Einer breiten Öffentlichkeit wurde Musicworks durch die VOX-Sendung „Die Höhle der Löwen“ bekannt. Hier konnten die Hamburger die Jury der Investoren-Show von ihrem Konzept vollends überzeugen. Das Konzept ist einfach wie wirkungsvoll: Musicworks bietet Teamevents mit Musik, bei denen Mitarbeiter zum “Rock Star für eine Nacht” oder zur “größten Band der Welt” werden. Spielerisch erlernen die Teilnehmer an klassischen Rockinstrumenten wie Gitarre, Bass, Keyboards und Schlagzeug oder auch am Mikrofon echte Rockhits – langes Proben oder musikalische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Das „Work’n’Roll-Event“ wird auf die einzelnen Bedürfnisse der Teilnehmer zugeschnitten und garantiert eine verbindende, fordernde und fördernde Erfahrung, die nachwirkend für Motivation und Vertrauen im Unternehmen sorgt. Die Profimusiker von Musicworks coachen die jeweiligen Instrumentengruppen, so dass jeder Einzelne einen kleinen Baustein kreiert und spürbar erleben kann, wie aus guter und erfolgreicher Teamarbeit ein großes Ganzes wird. Michael Reinhold, Gründer von Musicworks dazu: „Wir machen aus Laien echte Rockbands. Nach einer Stunde Coaching können die Teilnehmer mit unseren Teamevents mit Musik professionell einen Rocksong performen. Egal ob das fünf Führungskräfte sind oder 1.000 Leute – jeder bekommt eine Rolle. Und jede einzelne davon ist wichtig für das Ergebnis am Ende. Denn: Nur gemeinsam klingt die Band so, wie sie klingt. Das ist Teambuilding pur.“

Anzeige

 

Variabel und gut organisiert

Selbst bei großen Events, die ganze Messehallen füllen, ist niemand Backgroundsänger oder hält „nur“ die Triangel. Lieber holt das Musicworks-Team aus den großen Lagern in Hamburg und Stuttgart Hunderte von Gitarren und Keyboards für alle Teilnehmer und die zugehörige Technik. Der Kunde braucht nichts anderes als einen Raum, eine Steckdose – und ein Team, das rocken will. Ob es danach einen Auftritt vor der gesamten Belegschaft gibt, einen Band-Contest gegen andere Teams, ein Video oder professionelle Aufnahmen aus dem mobilen Tonstudio, ist dem Kunden überlassen. Wer möchte, kann – getreu dem Motto „Aus Laien Profis machen“ – seine Mitarbeiter mit Musicworks aber auch in Ergänzung zum Rockstar-Programm zu Graffiti-Künstlern und Rappern werden lassen. Wichtig ist Musikworks-Chef Reinhold der gemeinsame Rhythmus: „Denn dieser kann nur durch ein gutes Aufeinander-Hören und gegenseitige Unterstützung gefunden werden – und das ist es, worauf es doch im Job ankommt. Nicht nur in der Musik.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: