Die tollsten Jubiläumsideen

Jubiläum: facts and fiction vereint 250 Jahre Geschichte

In einem Aufruf an alle Eventagenturen hat EVENT PARTNER verschiedenste Jubiläumsideen gesammelt: Mit dem ADC-Corporate Event “Haniel – 250 Jahre” kreierte facts and fiction eine vielfältige, aus zahlreichen Projekten bestehende Veranstaltung zum 250. Geburtstag des Haniel Konzerns. 

Open Air Event zu 250 Jahren Haniel
Live Konzert beim 250. Jubiläum von Haniel (Bild: facts and fiction )

Zum 250. Geburtstag des Duisburger Haniel Konzerns sollten dessen Geschichte und Philosophie in einer spannenden Eventreihe erlebbar gemacht werden. Zunächst wurde ein Wertekompass formuliert, der die Marschroute vorgab: Erfolg im Spannungsfeld des Bewahrens und Erneuerns, von Tradition und Wandel: Der Global Player mit Verbundenheit zur Region . Dies sollte in allen Veranstaltungen spürbar sein. So wurde eine Projektreihe für die unterschiedlichsten Zielgruppen entwickelt: Gesellschafterversammlung, Gala Abend, Matinee, Exkursionen, Mitarbeitertag, Open Air Festival, Unternehmensausstellung und Familienchronik. Hinsichtlich der Abfolge der Veranstaltungen wurde die Öffentlichkeit mit jedem Mal ein Stück mehr einbezogen: Von der Gesellschafterversammlung ausschließlich für die Haniel-Familie bis hin zum Open Air Festival mit tausenden Duisburgern.

Anzeige

Dinner beim Jubiläum von Haniel
Das Jubiläum wartete mit zahlreichen Events für unterschiedliche Zielgruppen auf. (Bild: facts and fiction )

Zielgruppe
Unterschiedlichste Zielgruppen sollten mit individuellen Events angesprochen werden: Von den 562 Mitgliedern der Haniel Familie (allesamt zugleich Gesellschafter des Konzerns) über hochrangige Vertreter aus Wirtschaft und Politik, Unternehmensgäste und Investoren, die Haniel-Mitarbeiter und ihre Familien bis hin zu allen Duisburgern.

Kommunikationsaufgabe
Der Name Haniel steht heute für eine global tätige Holding mit verschiedenen eigenständigen Unternehmensbereichen. Als Ziele für das Konzept zum 250. Jubiläum des Konzerns wurden benannt:

  • Kreierung einer durchgängigen Corporate Identity für alle Veranstaltungen und eines einheitlichen Veranstaltungs-Corporate Designs
  • Konzeption und Durchführung unterschiedlicher Events für unterschiedliche Zielgruppen
  • Einbeziehung der langjährigen Haniel Partnerunternehmen und die Begleitung des Haniel Teams.

Bei allen Veranstaltungen sollte die Unternehmensphilosophie von Haniel zum Ausdruck kommen: Wirtschaftlicher Erfolg als Global Player bei gleichzeitiger Verbundenheit zur Heimatstadt Duisburg und zum Ruhrgebiet, den Wurzeln des Unternehmens.

Lösung
Die Herausforderung für das Konzept bestand darin, Haniels Geschichte und Philosophie für die verschiedenen Zielgruppen erlebbar zu machen. Zunächst wurde ein Wertekompass formuliert, der den Haniel Wertekanon zusammenfasste. Zusätzlich zum Wertekompass wurde ein markantes Veranstaltungs-CD entwickelt, basierend auf den Hausfarben von Haniel, mit Jubiläumslogo und einer Balkenstruktur, das die Kontinuität und die Dynamik des Unternehmens zum Ausdruck brachte. Am Ende stand ein Veranstaltungs- und Design-Gesamtwerk, das die Komplexität und die Philosophie von Haniel spiegelte.

Feuerwerk beim Haniel-Jubiläum
Ein großartiges Feuerwerk anlässlich von 250 Jahren Haniel. (Bild: facts and fiction )

Vom 13. bis zum 20. Mai 2006 fand eine Reihe von Veranstaltungen am und um den Konzernsitz in Duisburg-Ruhrort statt. Am ersten Veranstaltungstag führte eine Exkursion die Mitglieder der Haniel Familie zur Zeche Haniel, wo unter freiem Himmel ein ökumenischer Dankgottesdienst abgehalten wurde. Ebenfalls zum Auftakt öffnete am selben Tag die Unternehmensausstellung: Eine Outdoor-Veranstaltung am Unternehmenssitz, offen in einer Parklandschaft, jederzeit zugänglich, interaktiv und selbsterklärend. Entlang eines Timewalks lernte der Besucher die sechs verschiedenen Unternehmensbereiche und deren Position in der Haniel Holding kennen.

Am zweiten Tag folgte die Gesellschafterversammlung für die 562 Haniel-Familienmitglieder: Eine Veranstaltung ohne Öffentlichkeit, in deren Verlauf der Vorstand seinen Bericht abgab. Auch die abendliche Gala, ein Drei-Raum-Konzept, in der Kraftzentrale Duisburg war eine Familienfeier der diskreten und feierlichen Art, in deren Rahmen die Familien-Chronik, das Jubiläumsgeschenk für die Familie, überreicht wurde.

Redner beim Haniel Jubiläum
Viele Dekorationen und Details schmückten die Events beim Jubiläum von Haniel. (Bild: facts and fiction )

Ein im wahrsten Sinne des Wortes gewichtiges Werk von fünf Kilogramm mit über 500 Seiten in einem prächtigen Einband und Schuber mit der Haniel-Geschichte von 1756 bis 2006, für das eine eigene Grafik im Rahmen der CI entwickelt worden war. Die Balkenstruktur und zahlreiche Text- und Bildteile in Verbindung mit der anspruchsvollen Verarbeitung sorgten für ein stilvolles Erscheinungsbild, dem Jubiläum angemessen.

Hinsichtlich der Abfolge der Einzelveranstaltungen wurde der Rahmen der Teilnehmer mit jedem Event ein Stück erweitert. Am dritten Veranstaltungstag fand eine Matinee im Stadttheater Duisburg statt, die traditionelle und moderne Elemente in einer Veranstaltung für mehr als 800 hochrangige Gäste aus Wirtschaft und Politik vereinte. Die Gestaltung der gesamten Location hob das Jubiläums-CD und das Leitmotiv des Wertekompasses prägnant hervor.

Matinee im Stadttheater Duisburg
Die Matinee im Stadttheater Duisburg im Design der CD. (Bild: facts and fiction )

Haniel Logo und Kompass waren auf Projektionsflächen an den Seitenportalen der Bühne sichtbar, auf der Bühne ein Zeitstrahl mit markanten Stationen der Haniel Historie von 1756 bis in die Gegenwart. Mit Beginn der Feier öffnete sich die Bühne. Als Kompasselement gestaltet, sorgte sie mit mobilen, halbkreisförmigen Wänden für immer neue Perspektiven. Sie markierte zugleich das Zentrum, wohin sich jeder Künstler oder Redner begeben musste, um die Richtung der Veranstaltung für die Dauer seines Beitrags vorzugeben.

Die Präsentation der „Haniel Suite“ nahm die Gäste mit auf eine multimediale Reise durch die Unternehmensgeschichte: Mit projizierten Bildfolgen, unterlegt mit live gesprochenen Texten von Christian Brückner und einer eigenen musikalischen Komposition, live gespielt von den Duisburger Philharmonikern. Über einen Zeitraum von 250 Jahren wurde die Haniel-Geschichte von Orientierung und Wandel lebendig.

Amelie Fried beim 250. Jubiläum von Haniel
Amelie Fried führte durch eine Veranstaltung mit hochrangigen Gästen aus Wirtschaft und Politik. (Bild: facts and fiction)

Die Journalistin und Publizistin Amelie Fried führte durch eine Veranstaltung, in der Reden und Grußworte vom Haniel Aufsichtsrat und Haniel Vorstand, von Bundeswirtschaftsminister Michael Glos und NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers mit modernen, künstlerisch höchst anspruchsvollen Darbietungen kombiniert wurden: Musik der Duisburger Philharmoniker und des Salzburger Mozarteums, das die Komposition „Celebration Tunes“, geschrieben eigens für Haniel, zur Uraufführung brachte.

Vor und nach der Veranstaltung sorgte ein ausgeklügeltes Gästemanagement – inklusive Sicherheitskonzept in Zusammenarbeit mit der Stadt Duisburg, Polizei und Feuerwehr – mit Shuttle-Service für eine reibungslose Betreuung der Gäste.

Stadttheater Duisburg
Zur Sicherheit der Eventgäste wurde ein ausgeklügeltes Sicherheitskonzept erstellt. (Bild: facts and fiction )

Den Abschluss dieses Tages bildete die Exkursion mit einem historischen Zug von Duisburg über Essen zum Gasometer nach Oberhausen. Dort konnte die Haniel Familie und deren Gäste eine Videoinstallation mit Langzeitbeobachtungen dreier Haniel Standorte, Bottrop, Essen und Oberhausen, des Künstlers Jürgen Hille sehen, sowie sich vom höchsten Punkt des Bauwerks einen Überblick über die ehemaligen Standorte verschaffen.

Der vierte Veranstaltungstag, am darauf folgenden Wochenende, stand im Zeichen des Haniel-Mitarbeiter-Festes am Unternehmenssitz. Rund 4.500 Gäste erlebten entlang einer historischen Straße traditionelles Handwerk des 18. Jahrhunderts, einen Spielparcours für Kinder mit den aktuellen Haniel Unternehmensbereichen, zahlreiche Mitmachaktionen, Live-Bands und den Haniel Fußball-Cup mit Uwe Seeler und Reporter Werner Hantsch.

Live Konzert beim Haniel-Mitarbeiterfest
Zum Abschluss des Haniel Jubiläums wurde u.a. eigens eine Bühne für Live Konzerte aufgebaut. (Bild: facts and fiction )

Den fulminanten Abschluss der Eventreihe markierte am selben Abend das Haniel Open-Air-Konzert auf der Mühlenweide nahe der Konzernzentrale direkt am Rhein. Ein gigantisches Musikspektakel unter dem Motto „Duisburg bleibt anders“ als Geschenk an die Stadt. Mehr als 6.000 Zuschauer feierten mit Moderatorin Barbara Schöneberger, den Duisburger Philharmonikern und zahlreichen Duisburger Künstlern.

Barbara Schöneberger beim 250. Jubiläum von Haniel
Moderatorin Barbara Schöneberger führte durch das Open Air Konzert beim Jubiläum von Haniel. (Bild: facts and fiction )

Die multimediale Show auf einer gigantischen wandelbaren Bühne spiegelte das schillernde Bild Duisburgs und der Region: Von historischen Momenten wie der Verlegung des Rheinlaufs oder dem AufRuhr-Festival über die Internationalität getreu dem Motto „Das Tor zur Welt“ bis hin zum „Tatort Duisburg“ mit Duisburger Persönlichkeiten, die den Wandel der Stadt entscheidend geprägt haben. Den Erlös des Festivals stiftete Haniel der Kinder- und Jugendarbeit in Duisburg-Ruhrort.

Kommunikationsmittel
Ein durchgängiges CI/CD entsprechend der unterschiedlichen Zielgruppen und Veranstaltungen. Von Printmedien aller Art für Plakate, Einladungskarten etc. über spezielle Veranstaltungsdesigns bis hin zu Publikation wie Erinnerungsbücher für Gäste, Mitarbeiter und die Crew.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: