ProMediaNews
100% der Kriterien erfüllt

Stadthalle Reutlingen: Nachhaltigkeit erneut von Green Globe bestätigt

Auch 2022 ist es der Stadthalle Reutlingen als nachhaltigem Veranstaltungshaus wieder gelungen, bei der turnusmäßigen Re-Zertifizierung in den Green Globe-Audits erneut 100% der geforderten Kriterien zu erfüllen. Man stelle damit zum wiederholten Male unter Beweis, dass attraktives Veranstaltungsmanagement und Nachhaltigkeit gut zusammengehen – und das sogar unter erschwerten Bedingungen wie den Herausforderungen durch die Pandemie, heißt es dazu in einer aktuellen Meldung.

Stadthalle Reutlingen(Bild: Stadthalle Reutlingen)

Anzeige

Alle zwei Jahre stehen die Leistungen rund um nachhaltiges Handeln wieder im Detail auf dem Prüfstand. Der Green Globe Gold-Status, der das kontinuierliche Engagement von Locations honoriert, wird der Stadthalle bereits seit 2017 ausgestellt. Jetzt kommt im laufenden zehnten Betriebsjahr der Stadthalle Reutlingen die wiederholte, vollumfängliche Erfüllung aller Vorgaben hinzu.

Genau untersucht wurden sämtliche Prozessabläufe von der Beschaffung über den Betrieb bis zur Entsorgung. Dabei optimierte die Stadthalle Reutlingen ihr unternehmerisches Handeln in den folgenden Punkten, die lediglich eine Auswahl aus dem Gesamtmaßnahmenkatalog darstellen:

  • Optimierung der Beleuchtung: Durch die Anschaffung weiterer LED-Scheinwerfer für die variantenreichen wie raffinierten Beleuchtungsszenarien des Veranstaltungsbetriebs konnte je Schweinwerfer eine Energieersparnis von bis zu 75 % erreicht werden. Parallel dazu erfolgte zusätzlich die Optimierung der Bühnen- und des überwiegenden Teils der Arbeitsbeleuchtung mit vierfach verbesserter Ausleuchtung. Auch das bringt eine deutliche Einsparung von 50 % des bisherigen Energiebedarfs.
  • Von der Zusammenarbeit mit einem neuen lokalen Cateringpartner profitiert die Digitalisierung des Pausen-Catering-Services. Für die Pausengastronomie steht Stadthallen-Besucher:innen seit 2021 die verbesserte Online- wie telefonische Vorbestellungsmöglichkeit gewünschter Pausensnacks und Getränke zur Verfügung. Gäste bestellen – kontaktlos, da eben digitalisiert oder fernmündlich – über ein interaktives Bestellformular. In Pandemiezeiten ist dieser Service im Rahmen des Hygiene- und Sicherheitskonzepts ein wichtiger Aspekt, zudem werden Zeit und Papier vor Ort gespart und die zügigere Ausführung der Bestellungen gesichert: Snacks und Getränke warten schon am vorab reservierten Stehtisch auf die Veranstaltungsbesucher:innen, wenn die Saaltüren zur Pause aufgehen.
  • Am Herzen liegt der Stadthalle Reutlingen auch die Stärkung der Integrationsmaßnahmen. Der Einsatz in Kooperation mit Behindertenverbänden konzipierter Sitz- & Stehtische fördert die gleichberechtigte wie funktionale Teilhabe. So genießen auch Menschen mit Handicap alle Veranstaltungsangebote in der Stadthalle Reutlingen ohne Einschränkungen bei Service und Angebot.
  • Eine weitere Maßnahme der Green Globe-Aktivitäten ist der Ausbau des papierlosen Büros. Zur Papiereinsparung und weiteren Steigerung effizienter Arbeitsabläufe nutzen die Stadthallen-Mitarbeitenden personifizierte Tablets bei der Durchführung von Kundenterminen sowie bei Erstellung und Versand von Verträgen und Rechnungen. Wo immer dies möglich ist, werden Ressourcen eingespart und gleichzeitig der Service verbessert.
  • Weil auch die Kommunikation über Nachhaltigkeit wichtig ist, setzt die Stadthalle Reutlingen auf die anschauliche Abbildung der Stromversorgung aus erneuerbaren Energien. Im Besucherfoyer informiert ein Bildschirm über die Leistung und den erzielten Energiebeitrag der hauseigenen Solaranlage auf dem Hallendach. In Echtzeit wird die aktuelle Leistung angezeigt bzw. die seit Inbetriebnahme erzielte Leistung in verständlichen Grafiken dargestellt. Nachvollziehbar wird so sichtbar, wie positiv sich die Einsparungen der CO2-Emissionen in Relation zum theoretisch äquivalenten Verbrauch von Heizöl, Erdgas sowie Steinkohle auswirken.
  • Zur Unterstützung nachhaltiger Mobilität setzt die Stadthalle Reutlingen auf die Einbindung des ÖPNV in den Besucherservice. Durch die Optimierung der Informationsdarstellung auf den digitalen Anzeige-Stelen im Foyer sind Besucher:innen in Echtzeit über die möglichen Busverbindungen informiert. Die Anzeige ist so aufgebaut, dass sie sogar punktgenau – inklusive Minutenangabe bei Verspätungen – über Abfahrtszeiten informiert. Über das Kombiticket mit dem Verkehrsverbund naldo sind entsprechend gelabelte VVK-Tickets gleichzeitig kostenfreie ÖPNV-Tickets für eine umweltfreundliche An- und Abreise zu Veranstaltungen in der Stadthalle Reutlingen.
Das begrünte Dach sowie die hauseigene Photovoltaik-Anlage tragen zum Nachhaltigkeitskonzept der Stadthalle Reutlingen ihren Teil bei.
Das begrünte Dach sowie die hauseigene Photovoltaik-Anlage tragen zum Nachhaltigkeitskonzept der Stadthalle Reutlingen ihren Teil bei. (Bild: Stadthalle Reutlingen)

Petra Roser, Geschäftsführerin der Stadthalle Reutlingen, erklärt: „Die steigende Nachfrage unserer Kunden als auch die stetige Veränderung der gesamtgesellschaftlichen Wahrnehmung des Themas Nachhaltigkeit bestätigen uns in unserem Kurs, Veranstaltungen konsequent nachhaltig auszurichten. Unser unternehmerisches Bekenntnis trägt auch in der erneuten, sehr erfolgreichen Green Globe-Re-Zertifizierung Früchte und sichert Zukunft: unsere eigene als attraktives, nachhaltiges Veranstaltungshaus und die unserer Umwelt.“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.