Produkt: Event Partner 03/2020
Event Partner 03/2020
Fast-forward: Die Digitalisierung der Live-Kommunikation +++ Digitalisierung = Nachhaltigkeit: Sind virtuelle Events grün? +++ Streaming-Tipps +++ Virtuelle Versammlungen: Tipps & Tricks für die Umsetzung +++ Technikangebote verstehen und vergleichen: Grundlagenwissen +++ Corona-Krise: Rechts- & Versicherungsfragen einfach erklärt
ProMediaNews
Nachhaltigkeit als Unternehmensphilosophie

mainzplus Citymarketing erneut Ökoprofit-zertifiziert

Im Rahmen des betrieblichen Umweltberatungsprogramms Ökoprofit erhielt die mainzplus Citymarketing GmbH erneut die von der Stadt Mainz verliehene Auszeichnung. Hierdurch wurde das stadtnahe Unternehmen für seine kontinuierliche Arbeit und Weiterentwicklung im Bereich Nachhaltigkeit zum wiederholten Male belohnt und prämiert.

Rheingoldhalle
Rheingoldhalle (Bild: Andreas Ennenbach)

Bereits im elften Jahr in Folge ist die Rheingoldhalle als Location-Flaggschiff von mainzplus Citymarketing nach der Dokumentenprüfung durch die Stadt Mainz mit dem Ökoprofit-Zertifikat ausgezeichnet worden. Neben der Analyse der Ressourcen-Verbräuche von Strom, Fernwärme und Wasser werden hier auch die Einhaltung der Richtlinien im Arbeitsschutz, bei der umweltfreundlichen Beschaffung, in der Mobilität und im Nachhaltigkeitsmanagement beleuchtet.

Anzeige

Seit 2009/2010 erfolgt die Ökoprofit-Zertifizierung jährlich. Darüber hinaus ist mainzplus Citymarketing Unterzeichner von “fairpflichtet”, dem Nachhaltigkeitskodex der Veranstaltungsbranche und arbeitet Schritt für Schritt an der kontinuierlichen Verbesserung der Nachhaltigkeits-Bilanz des Unternehmens.

Die Geschäftsführung und das Team von mainzplus Citymarketing sind seit Beginn mit viel Engagement dabei, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Maßgebliche Maßnahmen sind unter anderem der Einsatz von Ökostrom, die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Rheingoldhalle, konsequente Mülltrennung in Publikumsbereichen und den Büros, die fachgerechte Entsorgung von Sondermüll sowie die bevorzugte Einbindung und Inanspruchnahme lokaler und regionaler Dienstleister. Ein eigens gegründetes Umwelt-Team mit Mitarbeiter:innen aus allen Bereichen der mainzplus Citymarketing GmbH trifft und berät sich regelmäßig, um kontinuierlich weitere nachhaltige Schritte zu planen und umzusetzen. Oftmals handelt es sich hierbei um kleine Maßnahmen wie das Sammeln von Briefmarken für Bethel, die Unterstützung des Kinderschutz-Zentrums Mainz oder das Up-/Recycling von Werbebannern zu Taschen, um die Themen Achtsamkeit und Nachhaltigkeit immer wieder in das Bewusstsein zu bringen.

Auch die Umsetzung von Maßnahmen für das Wohlbefinden der Mitarbeiter:innen ist ein Inbegriff der Corporate Social Responsibility: Bereits seit einigen Jahren können die Mitarbeiter:innen die Möglichkeit des „mobilen Arbeitens“ in Anspruch nehmen, ein großer Vorteil, der sich im Rahmen der Pandemie bereits ausgezahlt hat. Homeoffice wurde und wird im Unternehmen gelebt. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit des Fahrrad-Leasings („JobRad“), das von vielen Kolleg:innen genutzt wird.

Auch in Zukunft wird mainzplus Citymarketing weiter den Weg der Nachhaltigkeit beschreiten. Das nächste große Ziel ist die Ökoprofit-Zertifizierung des Frankfurter Hofes, die sich derzeit mit der Bestandsaufnahme und Erarbeitung eines Nachhaltigkeitsprogramms in Arbeit befindet und 2022 abgeschlossen sein wird.

Produkt: Die Sustainability-Checkliste für die Eventbranche
Die Sustainability-Checkliste für die Eventbranche
Eine komprimierte Checkliste, damit wirklich jeder Veranstaltungen sofort nachhaltig umsetzen kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.