Eventlocation am Wolfgangsee

Scalaria – das Eventresort

Tagungsraum
Der größte der acht Tagungsräume besitzt eine Grundfläche von 250 m² und verfügt über Tageslicht. © Jörg Küster (Bild: Jörg Küster)

Colour your Brand

Etwas kleiner als das DO-X Teatro fällt das Theaterrestaurant Circus Circus mit einer Fläche von 600 m² aus. Das an ein Amphitheater erinnernde Restaurant des Scalaria verfügt über eine umfangreiche technische Ausstattung und bietet dank einer 16 Meter langen Glasfassade einen spektakulären Blick auf den See. Typische Veranstaltungsgrößen beginnen hier bei 80 Personen; bis zu 450 Gäste finden bei einer Dinnerbestuhlung Platz. Über Vorhänge lassen sich für den Anlass und die jeweilige Gruppengröße geeignete Raumsituationen schaffen. Ebenso wie das DO-X Teatro kann das Circus Circus bei Bedarf vollständig verdunkelt werden. Zum Scalaria-Angebot gehören acht Tagungsräume unterschiedlicher Größe, die mit gängiger Konferenztechnik ausgestattet sind – DO-X Teatro und Circus Circus lassen sich bei größeren Teilnehmerzahlen ebenfalls für Seminare nutzen. Der größte der acht Tagungsräume besitzt eine Grundfläche von 250 m² und verfügt über Tageslicht; die Maße der übrigen Räume variieren zwischen 100 und 150 m².

Anzeige

Hinsichtlich der Beleuchtung wurden weite Teile des Hotels in St. Wolfgang bereits auf zeitgemäße LED-Technik umgestellt. Zusätzliche LED-Elemente erlauben auf Wunsch in vielen Arealen stimmungsvolle Illuminationen in den Corporate Colours des Auftraggebers. Geheizt und gekühlt wird mit Seewärme.

Aufgrund der langjährigen und vielfältigen Erfahrungen mit der Umsetzung von Events ist das Scalaria-Team in der Lage, bei Direktanfragen von Endkunden sinnvolle Vorschläge für die individuelle Gestaltung eines Vorhabens zu unterbreiten. Diesbezügliche Aktivitäten werden unter dem Claim „Colour your Brand“ zusammengefasst. Die Transfers vom Flughafen können in diesem Zusammenhang ebenso Thema sein wie die Belegung zusätzlicher Hotelzimmer in St. Wolfgang. „Wenn eine Eventagentur mit im Spiel ist, ziehen wir uns mit diesen Angeboten vollständig zurück“, erklärt Markus Mathis, der als Project Manager zum festen Eventteam des Hauses gehört. „Sofern die Agentur es möchte, leisten wir jedoch selbstverständlich gerne jeden gewünschten Support.“

Ohnegleichen

Portraitfoto Peter Gastberger
Scalaria-Chef Peter Gastberger © Jörg Küster (Bild: Jörg Küster)

„Im Salzkammergut, da kammer gut lustig sein“, sang bereits Peter Alexander in einer seiner bekannten Paraderollen, und zu ergänzen wäre, dass in der einzigartigen Schönheit der oberösterreichischen Landschaft auch Events bestens auszurichten sind – nicht zuletzt dank exklusiver Angebote, wie sie vom Sscalaria unterbreitet werden. Die Frage nach dem USP des Eventresorts erübrigt sich, denn das Scalaria ist in jeder Hinsicht „unique“.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.