OPUS - Deutscher Bühnenpreis @ Prolight + Sound 2016

Björn Hermann von Onliveline erhält Auszeichnung für Fraunhofer Jahrestagung 2015

Björn Hermann, Lichtdesigner im Auftrag der Eventagentur Onliveline, hat heute den OPUS 2016 auf der Prolight + Sound 2016 entgegengenommen. Er erhielt den Deutschen Bühnenpreis für die Inszenierung der Fraunhofer Jahrestagung 2015 mithilfe von 61 Clay Paky Sharpies.

Björn Hermann (r.) erhält den Opus - Deutscher Bühnenpreis 2016, überreicht von Michael Biwer, Director Prolight + Sound
Björn Hermann (r.) erhält den Opus – Deutscher Bühnenpreis 2016, überreicht von Michael Biwer, Director Prolight + Sound (Bild: Detlef Hoepfner)

Die Inszenierung der Fraunhofer Jahrestagung zeichnete sich durch den besonders kreativen Einsatz von Moving Lights aus und rückte diese in den Mittelpunkt des Bühnengeschehens. Die 61 programmierten Moving Lights agierten teils als dirigiertes Orchester, teils als Einzeldarsteller. Das Konzept erforderte eine völlig neue Herangehensweise in puncto Kommunikation, Lichtgestaltung und Technik, und war eine perfekte Umsetzung des Mottos „Licht gestaltet“ des UNESCO-Jahrs des Lichts.

Anzeige

Kommentar zu diesem Artikel

Pingbacks

  1. Erfolgreiche Prolight + Sound 2016 für GLP | ProMediaNews

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: