Unverfälschte Speisen 

Catering-Trend Clean Eating

Nicht nur für den Geschmack, auch für den Körper ist Clean Eating ein ganz besonderes Erlebnis: Neben den verschiedenen Geschmacksnuancen erinnert der Catering-Trend an die ursprünglichste aller Ernährungsformen und ist besonders unter gesundheitsbewussten Menschen beliebt. Wir präsentieren die Clean-Eating-Ideen der Caterer!

Broich Catering & Locations präsentiert seine Pure Five
Broich Catering & Locations präsentiert seine Pure Five (Bild: Broich Premium Catering GmbH;)

In fünf Schritten zum Genuss: PureFive

Es ist die Kombination aus Schlichtheit und Exklusivität – und gleichzeitig der Beweis dafür, dass es für perfektes Catering nicht viel mehr braucht, als qualitative Speisen und leidenschaftliches Handwerk: Broichs neues Foodkonzept PureFive.

Anzeige

„Pure“ steht dabei für eine auf das Wesentliche konzentrierte Präsentation der Speisen, puristische Dekoration und Geschirrwahl, glatte Preise, eine klare Linie und natürlichen, puren Genuss. „Five“ für die Anzahl der benötigten Handgriffe, um den Teller anzurichten. Denn mit lediglich fünf Handgriffen werden die Speisen vor Ort finalisiert und live am Buffet, in schlicht schwarzen Bowls oder auf grauen Tellern in geometrischen Formen angerichtet. Erstmals präsentiert wurde das Konzept anlässlich der Verleihung “Düsseldorfer des Jahres” in der Kaltstahlhalle auf dem Areal Böhler in Düsseldorf.

Die 350 geladenen Gäste konnten sich auf Flying-Kreationen wie Spinat & Miso mit Trüffel oder Blumenkohl & Mandel mit Saibling und Yuzu, Ochsenbacke & Süßkartoffel mit Möhre sowie Karamell & Curry mit Himbeere oder Apfel & Craft Bier mit Orange aus dem PureFive Konzept freuen.

 

Da re-/connect Salatbuffet von aveato Catering
Das re-/connect Salatbuffet von aveato Catering (Bild: Eatat systems GmbH )

Originelle Dressings beim re/connect Salatbuffet von aveato

„Du bist was du isst!“ Gartenfrische und vielfältige Salatkombinationen angerichtet in Holzkisten bilden die Basis des Clean Eating-Konzepts, welches aveato Catering 2017 entwickelt hat. Originelle Dressings von herzhaft bis fruchtig, ergänzt mit originellen Toppings wie z.B. Quinoa, Cranberry und frische Ananas verleihen der Zusammenstellung einen ganz individuellen Geschmack.

Was die Basiszutaten eint, ist ihre positive Wirkung auf den Organismus: Jeder Gast kombiniert selbst aus zahlreichen Komponenten und trifft damit intuitiv die richtige Entscheidung für sein persönliches Wohlbefinden. Als „Krönung“ kann z.B. eine reichliche Portion flambiertes „Ursprung“-Entrecôte, Lachsfilet mit Lemongras oder gebackene Biokartoffeln gewählt werden. Somit sind nicht nur Salatliebhaber mit der opulenten Auswahl am Buffet kulinarisch rundum zufrieden.

 

Clean Eating und unverfälschte Speisen im Schloss Herrenhausen
Clean Eating und unverfälschte Speisen im Schloss Herrenhausen (Bild: Der Party Löwe)

Unverfälschte Speisen im Schloss Herrenhausen

Ist Clean Eating ein neuer Trend oder nur die Rückbesinnung auf eine einfache unverfälschte Ernährungsweise? Unsere Vorfahren haben es uns vorgemacht, zu einer Zeit als es weder Fast Food noch eine Lebensmittelindustrie gab. Achtet man verstärkt auf Inhaltsstoffe, findet man häufig die Ursache für viele gesundheitliche Probleme. Eine Lösung dafür kann Clean Eating sein.

Konsequentes Umsetzen von Clean Eating bringt ein langfristiges Umdenken und Umstrukturieren der gesamten Lebensweise mit sich, da u.a. die schonende Zubereitung und ernährungsphysikalische Zusammensetzung der Lebensmittel bedacht werden. Als Chefkoch der Schloss Herrenhausen Veranstaltungs- und Betriebs GmbH entwickelt Manuel Bascón unter den Anforderungen der Gäste Respekt gegenüber Lebensmitteln. Durch das Wissen um Inhaltsstoffe und den Erhalt von Nährstoffen durch eine schonende Behandlung, wird dem menschlichen Organismus die gespeicherte Energie zur Verfügung gestellt.

Zur Umsetzung dieser Clean Eating-Grundsätze setzt man im Schloss Herrenhausen u.a. auf knackige Zucchinispaghettini, mit Rucola, sonnengereifte Datteltomaten und Parmesan, mariniert mit kaltgepresstem Olivenöl und Limettensaft.

 

Kirberg Catering macht fit für die Messe: Mit Clean Eating.
Kirberg Catering macht fit für die Messe: Mit Clean Eating. (Bild: Johannes Dreuw Photography)

Kirberg macht fit for fair – mit reinem Essen und wahrem Geschmack

Gute, gesunde Ernährung macht produktiver und rüstet Besucher und Veranstalter für lange Messe- und Kongresstage. Zunehmend beliebt: „Clean Eating“ – mit reinen Zutaten frisch zubereitet. Kirberg Catering weiß: Das richtige Essen ist gut für die Seele, macht den Kopf frei und gibt Energie für den Tag.

„Es muss Spaß machen, ohne erhobenen Zeigefinger daherkommen, gekonnt und köstlich angerichtet sein“, so Jutta Kirberg. Ein guter Start in den Messetag beginnt in der Koelnmesse bei Kirberg mit einem Muntermacher. Beispielsweise Kirbergs Müsli aus frischen Beeren, Getreide, Nüssen und Joghurt. Ein leichter Lunch füllt die Vitamin-Reserven im Laufe des Tages wieder auf: z.B. „Pokè Bowl“ mit gebratenen Garnelen, Mango, Avocado, Algen, gerösteten Erdnüssen und Ingwer. Und zwischendurch sorgt ein frisch gemixter grüner, roter oder gelber Smoothie für den Brain-Kick.

Clean Eating von lemonpie auf einer Hochzeit in der Alten Tuchfabrik
Clean Eating von lemonpie auf einer Hochzeit in der Alten Tuchfabrik (Bild: lemonpie GmbH )

lemonpie: Schonende Zubereitung trifft auf Superfoods

Clean Eating bedeutet auf den Körper zu hören und zu achten, um das Wohlbefinden durch eine bewusste Ernährung zu steigern.  Ein Trend der auch in der Cateringbranche längst Einzug erhalten hat und so manches Speisenkonzept von lemonpie Eventcatering nach ernährungsbewussten Prinzipen verfeinert.

lemonpie bietet durch eine schonende Verarbeitung und Zubereitung regionaler und saisonaler Zutaten facettenreiche Geschmackserlebnisse. Sogenannte Superfoods wie Quinoa, Amaranth, Avocado und Nüsse sind beispielsweise beliebte Highlights an der Salatstation. Wir von lemonpie achten darauf, dem Gast Speisen in ihrer natürlichen Frische zu präsentieren. Auch unsere hausgemachten Müsliballs aus Haferflocken, Nüssen und Trockenfrüchten sorgen für gesunde Energie in den Kaffeepausen.

Hochwertiges Catering ist bei lemonpie die Rückbesinnung auf traditionelles Kochen und Zubereiten ohne industrielle Automatisierung und Convienience-Produkte. Denn die Kunst unseres Caterings ist es, Geschmack und Wohlbefinden in Einklang miteinander zu bringen.

 

 

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Ein Freund möchte sich mit einem Catering selbstständig machen. Er bäckt unglaublich leckere Kuchen. Ich finde die Idee ganz gut und hoffe, dass das etwas wird.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: