Prolight + Sound 2016

Udo Lindenberg im Time Freeze @PRG LEA Award 2016

Udo Lindenberg in 270 Grad: Beim PRG LEA Award 2016 in der Frankfurter Festhalle testete der Altrocker das PRG XL Video Time Freeze System.

Für das Time Freeze entwickelte der PRG XL Video ein System aus 75 digitalen Spiegelreflexkameras, die in einem Halbkreis von 270 Grad aufgebaut und millimetergenau auf den Besucher im Kreismittelpunkt ausgerichtet werden. Als visuelle Hilfestellung für die Teilnehmer dient ein Display mit Countdown am Boden des Kamerakreises. Die Auslösung der 75 Kameras erfolgt manuell über eine Fernbedienung durch einen Mitarbeiter. Die Person im Time Freeze kann ihr Video im Anschluss an Freunde versenden oder teilen.

Anzeige

Altrocker Udo Lindenberg nahm zusammen mit seinem Manager und Veranstalter ‚Balou‘ Temme den Preis der Jury entgegen. Mit der Verleihung des Deutschen Live Entertainment-Preises am Montagabend wurden erneut herausragende Veranstaltungsleistungen, Manager, Agenten und Spielstättenbetreiber ausgezeichnet. Der LEA bildete wieder als offizielle Eröffnungsveranstaltung den Auftakt zur Technikschau Prolight + Sound und zur Musikmesse.

Alle Prolight + Sound-Besucher können das Time Freeze System während der Prolight + Sound in der Festhalle bei PRG XL Video selbst ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: