Ordnungsdienst für Veranstaltungen

Ordnungsdienst für Events: So finden Sie den richtigen!

Die Auswahl eines geeigneten Veranstaltungsordnungsdienstes – kurz VOD – ist eine wesentliche Grundlage für die Planung und Durchführung eines sicheren Events.

Cover des E-Specials

Anzeige

Eine frühzeitige Zusammenarbeit – unter Berücksichtigung der Fachkenntnisse und der Erfahrungen des Dienstleisters – garantiert eine umfassende Berücksichtigung der für die Veranstaltung greifenden sicherheitsrelevanten Belange. Dies gilt sowohl im Rahmen einer Normal- als auch im Rahmen einer Schadenlage.

In der Realität gehen der Stellenwert der Arbeit der Veranstaltungsordnungsdienste und die damit einhergehende Verantwortung nicht immer mit den bestehenden Angeboten einher. Der Markt der Dienstleister ist von häufiger Fluktuation, Mini- und Nebenjobs und Mindestlohn geprägt.

<<< Laden Sie sich hier unser E-Special herunter! >>>

Niedrige Eintrittshürden in das Tätigkeitsfeld und ein zuweilen die Grenzen des Verantwortbaren sprengender Preiskampf sorgen dafür, dass der Markt nahezu unüberschaubar ist und sich in einem ständigen Wechsel befindet. Hierunter leidet der allgemeine Ausbildungsstand bei den Mitarbeitern der Branche, sodass die Diskrepanz zwischen nachgefragter Expertise und angebotener Arbeitsleistung oftmals hoch ist.

Ordnung ist jedoch nicht gleich Sicherheit! Worauf Sie bei einem guten Veranstaltungsordnungsdienstes achten müssen, erfahren Sie in unserem E-Special!

Kommentar zu diesem Artikel

Pingbacks

  1. Blog: Spannende Diskussionen zu Veranstaltungssicherheit beim IBIT › Event Partner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: