Produkt: Event Partner Digital 04/2018
Event Partner Digital 04/2018
Der Vodafone Gigasquare: Role Model für den Messestand der Zukunft? +++ Fokus: Education +++ Best of Belron 2018 +++ Creation Park +++
Laudatio zum ZORA AWARD 2019

Der ZORA AWARD 2019 geht an… treibhaus 0.8

Der ZORA AWARD 2019 ehrt in diesem Jahr nicht eine einzelne Person, sondern mit treibhaus 0.8 eine wichtige Institution der Branche. Unter dem Motto “Treibend Kraft für den Kreativnachwuchs” nahm die Gründerin und Leiterin von treibhaus 0.8, Annette Beyer, den subjektivsten und einzigartigsten Award unserer Branche in den Kölner Agentur-Räumen von Insglück entgegen.

Zora Award 2019(Bild: Dieter Stork)

In ihrer Laudatio verrät die Event-Zora, warum der Preis in diesem Jahr an treibhaus 0.8 geht:

Es ist wieder genau die Zeit zwischen Golden Globes, Grammys und Oscars, wenn die ganze Branche dem allerwichtigsten Ereignis im Jahr entgegenfiebert: der Verleihung des … ZORA AWARDS.

Anzeige

Die kleine, aber feine Jury hat sich Gedanken gemacht – um ehrlich zu sein, es waren nicht ganz so mega viele. Denn der Entschluss war schon länger in mir gereift, den ersten und einzigen nationalen Brutkasten für Kreative und Konzeptioner der Live-Kommunikation auszuzeichnen. Der ZORA AWARD 2019 geht deshalb – Tusch, Glitter und Tränen – an: treibhaus 0.8.

Zora Award treibhaus 0.8. Workshop-Wochenende in Köln
Beim treibhaus 0.8 Workshop-Wochenende in den Räumen von Insglück in Köln verlieh die EVENT-PARTNER-Redaktion stellvertretend für die Event-Zora den ZORA AWARD 2019. (Bild: Dieter Stork)

Da ehre ich jetzt eine Institution, auf die ich neidisch bin. Genaugenommen auf die Absolventen, denn etwas Vergleichbares gibt es in unserer Filterblase nicht. Ich habe da selbst so einen Event-Bachelor gemacht, aber mehr allgemeines Marketing, Orga und BWL. Wenn ich dann verfolge, was die alles inhaltlich so machen, dann würde ich beruflich gerne noch mal wiedergeboren als Volontärin bei treibhaus 0.8!

Denn seit über zehn Jahren kämpfen die Initiatorin Annette Beyer, die beteiligten Agenturen, die Dozentinnen und Dozenten gemeinsam für DIE IDEE. Das tat früher nur der ADC, reimt sich sogar.

Über 120 treibhaus 0.8-Jungkreative gibt es schon, die interessante Lebensläufe haben. Viele sind längst kein Nachwuchs mehr. Sie haben mit ihren Ideen Edelmetall gewonnen oder Karriere gemacht. Andere haben zugegebenermaßen die Live-Kommunikation wieder verlassen, wofür es auch einige Gründe geben kann. Aber das ist mehr ein Thema für meine Kolumne.

Annette Beyer und Christian Poswa Zora Award 2019
Annette Beyer und Christian Poswa (GF Insglück) freuen sich gemeinsam über den ZORA AWARD 2019 – Insglück unterstützt als Partner-Agentur treibhaus 0.8 (Bild: Dieter Stork)

Beim treibhaus 0.8 hat sich aber auch einiges geändert. Design Thinking kam als Methode dazu oder Social Media als Thema. Neue Agenturen wurden und werden Partner. Aber es gibt auch Konstanten: Da ist Annette Beyer, die 2008 an das Start-up treibhaus 0.8 glaubte und Agenturen überzeugte, als Partner einzusteigen. Das hatte was von Disruption. Der Event-Zorro erzählte mir, dass man damals lieber die guten fertigen Leute von der Konkurrenz abwarb, anstatt selber in die Ausbildung der eigenen Mitarbeiter zu investieren.

Da sind die oft treuen Agenturen, die an den Kreativen-Inkubator und Konzeptioner-Accelerator für ihre Talente glauben, und ohne die das Ganze als Business Modell nicht funktionieren würde. Vergessen sollte ich wohl auch nicht die Dozentinnen und Dozenten, die das Wertvollste teilen, das sie haben: Wissen und Erfahrung. Und natürlich die Talente selbst, die Lust haben auf das Abenteuer.

Aber noch ein Wort zu Annette Beyer als Mutter Courage der Nachwuchskreativen. Liebe Branche! Habt Ihr Euch eigentlich mal Gedanken gemacht, was passiert, wenn sie das treibhaus 0.8 aus gesundheitlichen oder privaten Gründen manicht mehr so schmeißen kann? Okay, treibhaus 0.8 ist eine ideelle Institution geworden, aber ohne die deutliche materielle Sicherheit, die so ein Projekt bräuchte. Ihr redet doch immer über Nachhaltigkeit, hier ist mittelfristig eine wichtige Baustelle.

Aber hier noch mal für Social-Media-Länge: #treibhaus08 erhält den #ZoraAward, den subjektivsten Branchenpreis der Live-Kommunikation, weil die Initiative eine wichtige treibende Kraft ist, die Kreativ-Ausbildung zu systematisieren und das Fähnlein der #Idee hochzuhalten. Das gelingt seit über zehn Jahren. Es gibt tolle Karrieren in der Brache und auch spannende Aussteiger. Das tut uns allen gut! Grund genug für den ZORA AWARD 2019! #gratuliere!

 

Eure

Event-Zora

 

[8178]

Produkt: Event Partner Digital 04/2018
Event Partner Digital 04/2018
Der Vodafone Gigasquare: Role Model für den Messestand der Zukunft? +++ Fokus: Education +++ Best of Belron 2018 +++ Creation Park +++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: