ProMediaNews
Gesamtpakete für verschiedene Event-Formate

Station Airport Düsseldorf mit neuen Streaming-Studios von N&M

Für Digital-Live-Events und hybride Veranstaltungen bietet der Station Airport Düsseldorf nun zwei Studios für Streaming-Lösungen an. Neumann & Müller Veranstaltungstechnik hat die beiden verschieden großen Studios für den sofortigen Einsatz ausgerüstet. Gemeinsam mit den Partnern Flughafen Düsseldorf, Arena Mietmöbel und Kirberg Catering können hier individuelle Lösungen für virtuelle Veranstaltungsformate und Events mit Publikum realisiert werden.

Streamingstudio am Flughafen(Bild: Flughafen Düsseldorf; Andreas Wiese)

Anzeige

Von der Gangway direkt ins Streaming-Studio: Mit der „Station Airport“ am Fernbahnhof biete der Flughafen Düsseldorf laut eigener Aussage eine verkehrsgünstig optimal gelegene Venue, die jetzt über zwei sofort einsatzbereite Streaming-Studios verfüge und somit startklar sei für digitale und hybride Live-Events. Wo früher Flugreisende ihr Gepäck vorab einchecken konnten, hat N&M auf zwei Ebenen die Video-, Licht- und Audiotechnik für Live-Streamings installiert.

Für die beiden unterschiedlich großen Studios wurden zudem Gesamtpakete mit technischen Lösungen vorab konfiguriert, die auf verschiedene Event-Formate ausgerichtet sind. In der „Station Airport“ sind hybride Veranstaltungen mit bis zu 250 Personen möglich. Um Kunden und Gästen vor Ort ein „wirkungsvoll in Szene gesetztes Event“ bieten zu können, arbeiten der Flughafen Düsseldorf, N&M, Arena Mietmöbel und Kirberg Catering als Partner Hand in Hand zusammen; sie können hierzu auf einen fest eingerichteten Hospitality- und Catering-Bereich zurückgreifen.

Streamingstudio am Flughafen(Bild: Flughafen Düsseldorf; Andreas Wiese)

Beide Studios sind in die moderne Architektur der Venue eingebettet, die mit ihren umlaufenden Panoramafenstern einen direkten Blick auf die Start- und Landebahnen des Flughafens ermöglicht. Das Studio „Box“ befindet sich auf der Galerie im 1. Obergeschoss und soll sich vor allem für das Streaming von Talkformaten und Interviews eignen. Die Gesamtgröße von rund 50 m² und eine Aktionsfläche von 12 m² bietet ausreichend Platz für bis zu vier Personen bzw. unter den aktuellen Hygieneauflagen für derzeit zwei Protagonist:innen. Das empfohlene Technik-Paket umfasst neben einer mobilen HD-Kamera eine 55-Zoll-Vorschau-Display sowie eine Bildregie. Inkludiert sind neben Audio- und Lichttechnik ebenso drei Operator und eine Kameraperson.

Mit einer weiter ausgefeilten Technik-Ausstattung soll das Studio „LED-Stage“ den idealen Rahmen für Produktpräsentationen, Podiumsdiskussionen und Pressekonferenzen schaffen – als rein digitales oder hybrides Format. Über 2.600 m² Grundfläche stehen hierfür zur Verfügung, so dass derzeit 250 Gäste live vor Ort sein können. Vor der hochauflösenden LED-Wand, die als Hintergrund der 10 × 5 m großen Bühne viel Raum für inszenatorische Möglichkeiten bietet, können bis zu acht Personen agieren. Für die „LED-Stage“ hat N&M zwei Technikpakete zusammengestellt, die sich je nach den spezifischen Kundenanforderungen in Equipment-Umfang und Personalstärke unterscheiden.

Streamingstudio am Flughafen(Bild: Flughafen Düsseldorf; Andreas Wiese)

Die „Station Airport“ bietet darüber hinaus für Events zusätzliche Räumlichkeiten für Maske, Backstage-Bereich, Büros und einen Zugang zu der 1.000 m² großen Terrasse mit Blick auf das Flughafenvorfeld. Zudem gibt es einen separaten Hygienebereich für Check-ins als Teil des individuellen Hygiene-Konzeptes für diese Venue. Es stehen ein LAN mit bis zu 10 Gbit/s sowie ein WLAN mit 100 Mbit/s zur Verfügung, das auf 300 Mbit/s erweiterbar ist. Alle Ebenen der Venue sind durch Aufzüge barrierefrei erreichbar. Die Anbindung an Autobahnen, S-Bahn sowie regionale und überregionale Züge sei auch aufgrund der Flughafennähe optimal.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.