ProMediaNews
Streaming-Location

Digital-Studio von Mainzplus holt 2. Platz beim „Location Award 2021“

Das Mainzplus Digital-Studio im Frankfurter Hof Mainz wurde von einer Fachjury für den „Location Award 2021“ in der Kategorie „Beste Streaming Location“ nominiert – und nun per Online-Voting auf den 2. Platz gewählt. Das Live-Studio und die begleitende Streaming Plattform wurden von Mainzplus Citymarketing und dem Technikpartner WRS Event-Engineering umgesetzt.

Studio in Mainz(Bild: Simon Kirchhof)

Anzeige

Fiylo Deutschland verlieh den „Location Award“ – eine Auszeichnung für Veranstaltungsorte in Deutschland – dieses Jahr zum elften Mal. In diesem Jahr konnten sich Locations erstmals für die beiden neuen Kategorien „Beste Streaming Location“ oder „Beste Hybrid Location“ bewerben. Eine unabhängige Jury von Veranstaltungsplanern hat anhand verschiedener Kriterien – wie z.B. technische Ausstattung, Kundenservice, und Referenzen – die Nominierten ausgewählt.

Das Mainzplus Digital-Studio im Frankfurter Hof wurde aus rund 30 eingereichten Bewerbungen aus ganz Deutschland schließlich auf den 2. Platz gewählt – und stand dabei in der Endauswahl mit den „BMW Welt Streaming- & TV Studios“ in München (Platz 3) und dem „Peppermint Pavillon“ in Hannover (Platz 1). Im Rahmen der hybriden „Location Award“-Preisverleihung am 8. Juli wurde das Konzept noch einmal live per Video von Mainzplus vorgestellt – das zugeschaltete Publikum hat schließlich per Online-Voting die finale Reihenfolge auf dem Siegertreppchen bestimmt.

„Es macht uns stolz, dass wir mit unserer Bewerbung um den ‚Location Award 2021‘ in der Kategorie ‚Beste Streaming Location‘ so gut abschneiden konnten. Die Auszeichnung ist eine Anerkennung der herausragenden Arbeit unseres Teams und unserer Partner. Somit konnten wir auch ein wichtiges Zeichen für die Digitalisierung und neue Formate in der Veranstaltungsbranche setzen“, freut sich August Moderer, Geschäftsführer Mainzplus Citymarketing.

Mainzplus Citymarketing hatte sich mit dem Studio im Frankfurter Hof, das im Zuge der Corona-Pandemie eingerichtet wurde, beworben. Ziel der neuen Marke Mainzplus Digital sei es laut eigener Aussage, vollständig digitale und hybride Events „aus einer Hand“ durchführen zu können – zumeist übertragen über die neue, autarke Streaming-Plattform. Hierüber haben die Kunden und Veranstalter die Wahl zwischen diversen Funktionen und Formaten wie Live-Streaming, Videos „on demand“, Merchandising, aber auch interaktive Kommunikation unter den Teilnehmern.

Vorteile des Mainzplus Digital-Studio seien laut Pressemitteilung sowohl seine zentrale Lage inmitten der Mainzer Altstadt als auch der „Rundum-Service“ der Mainzplus Citymarketing und des Technikpartners WRS Event-Engineering Veranstaltungstechnik. So könne Mainzplus Citymarketing auf zahlreiche Streaming-Produktionen in den letzten Monaten zurückblicken, die im Studio im Frankfurter Hof produziert und von dort aus weltweit übertragen wurden. Zu den Events gehören Konzerte (live oder aufgezeichnet), Kulturveranstaltungen aller Art, Tagungen, Vorträge, Symposien, Wine-Tastings und Produktpräsentationen. Auch die Mainzer Fastnachtskampagne 2021, die aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie gewohnt stattfinden konnte, wurde im digital erlebbar gemacht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.