Produkt: Eventtechnik in Recht & Versicherung: Leistungserfüllung, Verantwortlichkeiten und Vorhersehbarkeit
Eventtechnik in Recht & Versicherung: Leistungserfüllung, Verantwortlichkeiten und Vorhersehbarkeit
Für viele „Nicht-Techniker“ ist Veranstaltungstechnik undurchschaubar – wichtig ist nur, dass am Ende das Licht leuchtet und der Ton läuft. Doch im Rahmen der Eventtechnik muss einiges beachtet werden, auch von eher technikunaffinen Menschen.
3D-Rundgang durch den Paulinen Hof

Virtuelle Site Inspection, made by Locationfreunde

Persönliche Besichtigung nicht möglich? Das Seminarhotel Paulinen Hof in Bad Belzig geht einen neuen Weg und hat die Corona-Zeit genutzt, nun seine eigenen Räume als 3D-Rundgang zu präsentieren – made by Locationfreunde.

Beim „Klick“ auf die Touchpoints, öffnet je ein 3D-Rundgang durch den ausgewählten Gebäudeteil des Paulinen Hof.
Beim „Klick“ auf die Touchpoints, öffnet je ein 3D-Rundgang durch den ausgewählten Gebäudeteil des Paulinen Hof. (Bild: Locationfreunde)

Simple Fotos und ungenaue Webpräsenzen sind längst nicht mehr zeitgemäß. Um potenzielle Kunden vom eigenen Angebot zu überzeugen, sollten Betreiber von Eventlocations, Hotellerie und Gastronomie ihre Leistungen so realistisch wie möglich darstellen. Besucher wissen gern, was sie erwartet. Nicht nur, weil Vor-Ort-Besichtigungen momentan aufgrund von Corona unter einem höheren Gesundheitsrisiko stehen, sondern auch, um Aufwand und Kosten zu minimieren. Eine spezielle Methode, Räume anschaulich im Internet zu präsentieren, bietet der Full-Service-Dienstleister Locationfreunde mit seinen 3DShowcases und virtuellen Rundgängen an, die auch das Seminarhotel Paulinen Hof in Bad Belzig seinen Kunden als Visualisierungshilfe bereitstellt.

Anzeige

Ohne live vor Ort zu sein, können sich Interessenten hierbei digital jeden Zentimeter der aufgenommenen Umgebung in 4K-Auflösung anschauen. Dazu arbeitet Locationfreunde mit einem 360°-Scanverfahren und nimmt Standbilder der jeweiligen Gegebenheiten auf – beispielsweise direkt in möglicher Bestuhlungsvariante oder in weitgehend undekoriertem Look: Die Kamera wird händisch von Punkt zu Punkt bewegt, ein integriertes Lasersystem vermisst den Raum und generiert einen maßstabsgerechten Grundriss. Standortgenauigkeit erfolgt dank GPS-Funktion. Die gewonnenen 2D-Daten werden anschließend per Software in ein 3D-Model umgewandelt, das im Nachgang u.a. mit Raumbezeichnungen, Bildvorschauen oder auch einem Planungstool angereichert werden kann.

Dem Kunden wird der webbasierte Rundgang, den Locationfreunde in einer Cloud hostet, anschließend als Web- und/oder iframe-Link samt der Nutzungsrechte zur Verfügung gestellt. Einbetten lässt dieser sich z.B. auf der eigenen Website, in Eventportalen und auf Social-Media-Seiten – abspielbar ohne zusätzliche Software und mit jedem Endgerät. Die einzelnen Bilddateien des 3D-Rundgangs können außerdem bei Google Streetview integriert und veröffentlicht werden. Dies verschafft dem Kunden zusätzlichen Traffic, Nutzer werden von hier zudem direkt zur 360°-Visualisierung weitergeleitet.

„Es gibt sehr viele Locations, die sich über mehrere Etagen erstrecken und dadurch einer enormen Erklärung bedürfen“, sagt Frank Haaring, Inhaber von Locationfreunde. Gerade hier sei das Navigationsmodell ein wertvolles Mittel, um Zusammenhänge eines Ortes, den man noch nicht live gesehen hat, besser zu begreifen und sich die einzelnen Wege sowie Bereiche wie Logistik, Küche, Anlieferung und Gasträume im Detail anschauen zu können. Das 3D-Abbild lässt sich zusätzlich durch Text-, Bild- oder Videobausteine erweitern. So entsteht ein visuelles Informations- und Präsentationstool mit auswählbaren Produktinformationen im Hintergrund, sogenannten anklickbaren Touchpoints, über die sich weitere Webfenster oder Links öffnen.

Jeder Gebäudeteil des Paulinen Hof ist nicht nur als virtueller Rundgang, sondern auch als Grundriss aufbereitet.
Jeder Gebäudeteil des Paulinen Hof ist nicht nur als virtueller Rundgang, sondern auch als Grundriss aufbereitet. (Bild: Locationfreunde)

Der Nutzer bestimmt den Weg

Einer der großen Vorzüge des 3D-Rundgangs sei, ähnlich wie bei einer Site Inspection, dass der Nutzer sozusagen live im Raum stehe, erklärt Haaring. So könne er jeden Winkel selbst inspizieren, sich frei via Maus oder Tastatur bewegen und ein Raumgefühl entwickeln. Anders als bei einem Image-Video lässt sich die Reihenfolge der Erkundungstour selbst bestimmen. Für den 3DRundgang spricht nach Ansicht von Haaring allerdings weitaus mehr: „Es gibt in unserem Markt diverse Kunden, die sich sehr viele Locations anschauen, und wir als Betreiber verbringen viel Zeit damit, sie durch die Venue zu führen.“ Zumindest im Erstgespräch sei die virtuelle Tour daher eine echte Alternative, um Zeitmanagement und Vermarktung effizienter zu gestalten. Mit der Bildschirm-teilen-Funktion im Rahmen von Videokonferenz-Anwendungen kann der Rundgang zusätzlich auch gemeinsam mit dem Kunden bestritten werden.

Auch die Seminarräume des Paulinen Hof lassen sich in 4K-Auflösung erkunden.
Auch die Seminarräume des Paulinen Hof lassen sich in 4K-Auflösung erkunden. (Bild: Paulinen Hof Seminarhotel / Marcus Vetter)

Paulinen Hof in 3D-Version

Von den Vorteilen der 3D-Rundgänge ist auch das Seminarhotel Paulinen Hof, ca. 60 km südlich von Berlin in Brandenburg, überzeugt. Das Haus kombiniert hinter den Mauern eines rund 100 Jahre alten Vierseithofs moderne Einrichtung mit traditionellem Charme und hat seine verschiedenen Gebäudeteile von Locationfreunde in einzelnen Scanvorgängen ablichten und anschließend als großes Ganzes visuell aufbereiten lassen. Der Hauptrundgang erstreckt sich nun von der Rezeption bis zum Innenhof, ein Grundriss verschafft den Überblick. Mit Start im Freien – realitätsnah zu erkunden sind auch die Grünflächen der Anlage samt Park und Innenhof – lassen sich verschiedene Touchpoints auswählen. So können Nutzer z.B. mit einem Rundgang durch den Gebäudeteil mit Restaurant, Bierstube und Hotelzimmern starten, direkt zum Bereich mit Rezeption, Bibliothek, Medien- und Konferenzzimmer springen oder aber das hauseigene Kino besuchen. Über die weiteren Touchpoints gelangt man zu einem Imagefilm, weiteren Hotelzimmern, dem Hochzeits- und Veranstaltungsraum oder dem Rundgang „Tagungen, Feiern, Wellness und Fitness“. Jede Auswahlmöglichkeit ist mit kurzen Beschreibungen versehen, die Highlights der Anlage können zusätzlich direkt über eine untenstehende Navigationsleiste anvisiert werden.

>> Hier geht’s zum 360°-Rundgang.

Noch vor Buchung: ein Blick in alle Richtungen

„Das Tool bietet uns die Möglichkeit, dem Gast oder Bucher unser Hotel vorzustellen, ohne dass er selbst vor Ort sein muss“, erklärt Christian Rex, General Manager des Paulinen Hof, der nach nur „zehn virtuellen Metern“ vom Produkt überzeugt war. Das Haus liege circa eine Stunde von Berlin entfernt und nicht jede Firma habe Lust und Zeit, extra jemanden zur Location zu schicken, so Rex weiter. Mithilfe des 3D-Rungangs wird nun den Kunden schon vorab eine präzise Vorstellung der Tagungsräume, Hotelzimmer, des Restaurants oder auch der Größe des Gartens vermittelt. Interessenten können zunächst virtuell die Anlage in Augenschein nehmen, dank Maßstab sogar in einzelnen Räumen Abstände messen und sich anschließend vor Ort beraten lassen. Der neue Service soll nach Wunsch von Rex nicht nur zu einer höheren Gästezufriedenheit, sondern auch einer Zeitersparnis im Verkauf führen.

Beispiel Doppelzimmer: modern eingerichtet und bis zu 24 m² groß
Beispiel Doppelzimmer: modern eingerichtet und bis zu 24 m² groß (Bild: Paulinen Hof Seminarhotel)

Business & Natur im Paulinen Hof

  • 2015 ökologisch-nachhaltig neu gebaut
  • Top 250 der besten deutschen Tagungshotels (2018)
  • 39 Zimmer und Suiten
  • 3 Seminarräume (91 m² bis 173 m²) 2 Veranstaltungsräume (je 165 m²)
  • Weframe-One-Geräte in allen Tagungsräumen
  • Kino mit 26 Sesseln und 4K-Leinwand
  • Gesamt-Veranstaltungskapazität für bis zu 200 Personen
  • Restaurant und Biergarten mit regionaler Küche
  • Bibliothek, Medien-, Musik- und Kaminzimmer
  • Garten mit Ruheinseln und Teich Schwimmbad, Saunawelt und Fitnessraum
  • Umgeben von Naturlandschaft und kulturellen Angeboten
  • Persönliche Begleitung bei der Seminarplanung
  • Tagungspauschalen und Rahmenprogramme

[13361]

Produkt: Recht & Versicherung: IT-Sicherheit im Unternehmen und auf dem Event
Recht & Versicherung: IT-Sicherheit im Unternehmen und auf dem Event
Die Digitalisierung und alle Umbrüche und Neuerungen, auch im Bereich der Sicherheit, die sie mit sich bringt, beherrschen die Wirtschaft seit einigen Jahren. Auch die Eventbranche muss sich vermehrt mit der „neuen“ digitalen Welt auseinandersetzen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren