Röder Zelte bei Sport und Roadshow

Röder ist einer der weltweit operierenden Marktführer in Produktion, Verkauf und Vermietung von Party-, Groß- und Lagerzelten sowie Leichtbauhallen im obersten Qualitätssegment mit freitragenden Spannweiten bis zu 60 Metern.

Röder Zelte

Anzeige

Mit seinen Veranstaltungsdienstleistungen ist Röder auf den Markt kundenindividueller Top-Strukturen für Sport und Corporate Events fokussiert. Röder-Zelte dienen als Pressecenter, Hospitalitybereiche, Konferenzräume und Tagungsstätten. 2011 supportete Röder den Biathlon Weltcup in Ruhpolding und die Präsentation des neuen VW Passat als Roadshow.

Einmal mehr wurde ein Sport-Event der Top-Klasse mit Röder Zelten ausgestattet. Der Biathlon Weltcup 2011 in der neuen Chiemgau-Arena wurde zu einem echten Publikumsmagneten. 100.000 begeisterte Biathlon-Fans verfolgten die spannenden Wettkämpfe auf den neuen, sehr anspruchsvollen Strecken. Trotz extremer Witterungsverhältnisse benötigte das Röder-Team nur vier Wochen zur Errichtung einer Zeltlandschaft mit mehr als 4.500 m² überdachter Fläche – das Ergebnis konnte sich sehen lassen:

Ein zweistöckiges Röder Solution-Highend 30 × 60 m fungierte als VIP-Hauptzelt, das während des Weltcups täglich bis zu 1.700 Gäste beherbergte. Diese genossen einen hervorragenden Blick auf das Sportgeschehen auf der Startgerade, dem Schießstand und der Omega-Strafbahn, da das Event-Zelt zu 80 % mit Glasfassade ausgestattet war. Die Topausstattung mit Küchen auf beiden Etagen, einem Kindergartenbereich und vier Sponsor-Arealen sorgte für besten Komfort, zudem war das VIP-Zelt mit der neuen Haupttribüne der Arena verbunden.

Als Doppelstock-Variante Solution-Highend kommt das Design des innovativen Event-Zelts Röder Solution sehr gut zur Geltung. Das Solution besticht durch eine sehr geringe Dachneigung von nur fünf Grad und wird in den Spannweiten 10, 15, 20, 25 und 30 Meter mit den Seitenhöhen vier Meter und sechs Meter angeboten. Mit Vollverglasung und umlaufender Attika erhält das Zelt eine edle Optik, die mit konventionellen Zelten kaum etwas gemein hat. Den Biathleten stand zudem als „Familyzelt“ ein Großzelt 15 × 20 m mit fester Fassade zur Verfügung, ausgestattet mit Küche, Internet-Point für den Familienkontakt sowie separaten Räumen für die Crews. Darüber hinaus wurden ein Doppelstockzelt 5 × 40 m mit vier Zugängen als VIP-Zelt-Eingang und zehn Partyzelte 4 × 4 m sowie 5 × 5 m Highlight im Arena-Eingangsbereich zur Einlasskontrolle genutzt.

2.500 Kunden in 12 Tagen

Die Volkswagen AG hatte zur Vorstellung des neuen Passat an drei Locations in Deutschland eingeladen. Die Roadshow informierte an zwölf Veranstaltungstagen mehr als 2.500 Volkswagen-Großkunden per Technologie-Parcours.

Zunächst konnten die Gäste die neuen Limousinen und Variant bei einer Probefahrt durch die Landschaften der Regionen Bergisch Gladbach, Schwielowsee sowie Tegernsee testen, anschließend wurden sie in den Röder Zelten über die Innovationen des neuen Passats informiert. Im 150er Dome wurde das Exterieur- & Interieur-Design eindrucksvoll in Szene gesetzt, und im 75er Dome wurden die Fahrassistenzsysteme präsentiert.

An jedem der Kuppelzelte fungierten zwei Röder Bodega SP 3M/4M als Entreesowie als Lagerbereich. Für die zweiwöchige Roadshow, die von 1:1 Event Marketing GmbH geplant und durchgeführt wurde, kamen gleich vier der Domes zum Einsatz, um einen nahtlosen Wechsel zur nächsten Location zu ermöglichen.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Recht vielen Dank für ausführliche Infos! Zur Hilfe kommen die uns zur Hochzeit der Tochter, was im Bezug auf unsere Hütte eine Raumlösung wäre:) Der Neffe hat in Lagerzelten sein Jubiläum im Freundeskreis gefeiert, das hat allen viel Spaß gebracht. (Anmerkung der Redaktion: URL entfernt) Danke düe diese Idee!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: