Industrielocation in Mainz

Halle 45: Industrieller Charme in flexiblem Raum

Die Eventlocation Halle 45 in Mainz bietet unterschiedlichste Veranstaltungsmöglichkeiten, da die rund 5.000 Quadratmeter Fläche nicht nur beliebig räumlich teilbar sind, auch die enorme Giebelhöhe und Zusatzservices wie z. B. optionales (Non-Food-)Catering, Personal und Messebau lassen das Eventplaner-Herz höher schlagen.

Halle 45
Rund 5000 Quadratmeter Fläche bietet die Mainzer Industrielocation. (Bild: Jana Kay)

Diese Halle hat etwas Organisches. Sie atmet tief und ihr Herz schlägt im Takt eines Hammers, der ein grobes Stück Stahl formen soll. Wo man hinguckt, befinden sich Betonpfeiler, Stahlträger, offen liegende Leitungen und Rohre an den Wänden sowie diverse Details, die an Zeiten erinnern, in denen hier noch Eisenbahnwaggons zusammengebaut wurden. Das ist lange her. In der Zwischenzeit war die Halle in Mainz unter dem Namen Phönix-Halle als Veranstaltungs- und Konzertstandort ausgebaut worden, hatte sich über mehrere Dekaden bewährt und war schließlich doch ziemlich in die Jahre gekommen. 2015 wurde die ursprüngliche Atmosphäre der Industriehalle von damals durch eine radikale Entkernung wiederhergestellt. Das ist erstaunlich zukunftsweisend, denn die Möglichkeiten, die dadurch in der „Halle 45“ – so der neue Name – entstehen, sind immens.

Anzeige

Kranbahnen ermöglichen beliebige Raumteilung
„Das Besondere an der Halle 45 sind der industrielle Charakter und die große Flexibilität in der Raumaufteilung“, erzählt Dr. Hanns-Christian von Stockhausen, einer der beiden Geschäftsführer der neuen  Betreibergesellschaft. „Das gibt jedem Firmenevent, jeder Gala eine besondere Note und ein hohes Maß an Individualität.“ Tatsächlich lassen sich in der „nackten“ Halle maßgeschneiderte Events aller Art auf die Beine stellen. Die Halle 45 hat eine Fläche von rund 5.000 m2 und eine Giebelhöhe von 13 Metern. Sie besteht aus einem Hallenhauptschiff und zwei Seitenschiffen, die sich durch das variable Raumsystem vertikal und horizontal gliedern lassen, und zwar in nahezu jede gewünschte Größe. Dabei helfen die beiden Kranbahnen, die sich in jedem Hallenschiff an der Decke befinden. Um die Räume abzutrennen, können die Kräne entsprechende Spezialvorhänge halten. Da ein einzelner Kran bis zu 14 Tonnen Gewicht trägt, kann er auch in der Vorbereitung von Veranstaltungen genutzt werden, etwa im Messebau.

Halle 45
Stahlträger, offene Leitungen, Rohre und Schiffscontainer: Die Halle 45 versprüht den protoytypischen Industriestyle-Charme. (Bild: Jana Kay)

Besonderes Detail: Acht ausrangierte Überseecontainer wurden mit Sanitäranlagen ausgestattet, zwei davon sind barrierefrei. Die Container befinden sich in der Halle und unterstützen das industrielle Ambiente. Zugelassen ist die Halle 45 derzeit für bis zu 2.000 Gäste, die Genehmigung des Antrags für bis zu 5.000 Gäste wird bis Mitte des Jahres erwartet.

(Non-Food-)Catering, Personal & Messebau optional
Die Halle 45 eignet sich für große und kleine Firmenevents, Galas, Konferenzen, Messen, Sportereignisse und Konzerte. „Wir bauen unseren Kunden jede Bühne“, versichert Ralph Heinrich, ebenfalls Geschäftsführer und verantwortlich für Sales und Operations. „Selbst die Position der Bühne ist variabel.“ So kann etwa ein Boxkampf in der Mitte des Hauptschiffs problemlos durchgeführt werden. Besonders praktisch ist die Halle 45 für Veranstaltungen, die große Aufbauten mit sich bringen, wie im Messebau oder bei Autopräsentationen. „Bei uns ist alles ebenerdig“, bestätigt Heinrich. „Zudem haben wir eine große Einfahrt, über die sogar Lkws einfach in die Halle fahren können.“

Halle 45
Die Halle 45 bietet unterschiedlichste Veranstaltungsmöglichkeiten. (Bild: Jana Kay)

Das Thema Sicherheit haben die Betreiber von Anfang an wertiger aufgesetzt, als es die rechtlichen Vorgaben verlangen. Die neue Sprink – leranlage zieht sich über die gesamte Hallendecke. Bei Messen müssen sich somit die Standbetreiber nicht selbst um den Brandschutz kümmern. Auch Indoor-Live-Cooking-Events können so problemlos stattfinden. Zu den technischen Möglichkeiten gehören auch eindrucksvolle Lichteffekte. So lassen sich leicht atmosphärische Kontraste schaffen, wenn etwa eine klassisch-weiße Festtafel vor einer eingeleuchteten rauen Betonwand platziert ist. Neben der eigenen Technik bieten die Betreiber der Halle 45 weitere Dienstleistungen an: Catering, Personal, Messebau, Möbel, Deko, Floristik und Medienkooperationen – alles optional. Auch die Infrastruktur gehört zum Gesamtkonzept: Circa 500 Parkplätze befinden sich auf dem Gelände. Zudem sind Shuttle-Bus-Lösungen von lokalen Parkhäusern zur Halle 45 erarbeitet worden.

Wir haben Eventagenturen nach ihren liebsten Industrielocations gefragt: Hier geht´s zum Ranking! 

Kommentare zu diesem Artikel

Pingbacks

  1. Messerich Catering: Alleiniger Preferred Partner der Halle 45 | ProMediaNews
  2. Messerich Catering: Alleiniger Preferred Partner der Halle 45 › Event Partner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: