Eventtechnik-Trend Kinetik

Eventtechnik-Special: Kinetik in der Veranstaltungstechnik

Wenn der Künstler wie von Zauberhand über die Bühne schwebt oder das Mikrofonstativ wie aus dem Nichts aus dem Boden fährt, dann wirkt es wie Zauberei. Hinter all dem steckt jedoch lediglich ausgeklügelte Veranstaltungstechnik, genauer gesagt: Kinetik – was das Ganze jedoch nicht weniger spannend macht.

Whitevoid apalogue
(Bild: Whitevoid )

Unter den Begriff Kinetik fallen alle technischen Bewegungen, die für den Zuschauer szenisch sichtbar auf der Bühne oder auch im Off stattfinden. Ob vertikal oder horizontal: Kinetische Elemente auf der Bühne oder während der Präsentation ermöglichen eine fortwährende Verwandlung, der für den Zuschauer sichtbaren Gegebenheiten: Veränderte Perspektiven, ein neues Produkt, das in den Raum geflogen wird oder LED-Wände, die sich vor dem Stargast des Abends teilen. Viele wünschen sich Kinetik als den neuen Trend auf ihrem Event. Im Gegensatz zur Technik in anderen Gewerken wird bei der Kinetik jedoch noch viel mehr custom made gefertigt, das Ziel, das mit Hilfe der Kinetik erreicht werden soll, sollte deshalb klar definiert sein. Die Kinetik als Selbstzweck ist nur ein kleiner Teil der Arbeit.

Anzeige

 

Eventtechnik-Experte Ebi Kothe hat in unserem umfassenden Download die wichtigsten Informationen zusammengestellt, die man über den aktuellen Stand des Eventtechnik-Trends Kinetik wissen sollte. Hier geht´s zum Download!

 

Wie bei allem, was während einer Veranstaltung zum Einsatz kommt, ist auch hier das Thema Sicherheit die oberste Priorität. Da es sich bei der Kinetik um szenische Bewegungen während einer Veranstaltung handelt, dürfen nur Geräte eingesetzt werden, die nach DGUV Vorschrift 17 und nach Maschinenrichtlinie geprüft sind. Aufgrund der Komplexität dieses Themas ist es jedoch immer wieder nötig, Anwendungsfälle im Einzelnen zu beurteilen.

Unser Technik-Experte Ebi Kothe hat sich ausführlich dem Thema “Kinetik” gewidmet. Neben verschiedenen Inspirationen zur Anwendung von Kinetik, hat er auch verschiedenste Anwendungsszenarien zusammengestellt, wie das Thema Sicherheit in Bezug auf Kinetik-Anwendungen gewertet und gibt hilfreiche Beispiele, was erlaubt ist und was nicht. Beinahe 27.000 Zeichen kommen in unserem Kinetik-Special zusammen, die alles vermitteln, was man grundlegend über den aktuellen Stand des Eventtechnik-Trends Kinetik wissen sollte! Hier geht´s zum Download!

Schiffini für Daimler Trucks zur IAA
Schiffini für Daimler Trucks zur IAA (Bild: Schiffini)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: