Kommunikation im Raum

Wartburg trifft Roboter: Touristinformation Thüringen von Triad Berlin

Temporäre wie permanente Ausstellungen setzen Themen oder Produkte räumlich so in Szene, dass Unternehmenswelten oder Markenwelten erschaffen werden, die alle Sinne ansprechen und damit nachhaltig im Gedächtnis bleiben. Gewissermaßen ein Event auf Dauer. EVENT PARTNER stellt jede Ausgabe ein Projekt aus dem Bereich Kommunikation im Raum vor.

Touristinformation Thüringen von Triad Berlin
Touristinformation Thüringen von Triad Berlin (Bild: Triad )

Anzeige

Kurz-Interview mit Ulf Eberspächer, Kreativdirektor bei Triad Berlin

Die neue Touristinformation Thüringen beeindruckt mit Roboter und Virtual Reality. Eigentlich ist das Land ja eher für Bratwürste und Klöße bekannt …
Und genau deswegen war es an der Zeit, dieses klischeehafte Bild zu korrigieren. Thüringen ist ein erfolgreicher Hightech Standort, das wollte unser Kunde zeigen – ebenso wie die Schönheit des Landes und seine kulinarischen Spezialitäten. Wir haben zum ersten Mal einen Kuka-Roboter als eine Art Guide eingesetzt, der verschiedene Touren durch Thüringen anbietet. Die Leute lieben es, ihn zu steuern und mit ihm auf Entdeckungsreise zu gehen.

Ulf Eberspächer, Kreativdirektor bei Triad Berlin
Ulf Eberspächer, Kreativdirektor bei Triad Berlin (Bild: Triad / A. Naparty)

Was war die zentrale Aufgabe des Projektes?
Der neue ICE Knotenpunkt hat Erfurt zu einem zentralen Umsteigebahnhof gemacht. Da warten also plötzlich Menschen aus ganz Deutschland und aus aller Welt auf ihren Zug. Und so ist die Idee entstanden, die Touristinformation Thüringen, genau gegenüber vom Bahnhof, so umzugestalten, dass die Reisenden hier – während sie warten – Thüringen entdecken können und begeistert wiederkommen als Touristen oder Investoren.

Touristinformation Thüringen von Triad Berlin(Bild: Triad )

Eigentlich denkt man bei „Touristinformation“ ja nicht unbedingt an Erlebnisräume, sondern eher an freundliche Damen hinter hohen Tresen voller Broschüren.
Stimmt. Und genau das war auch die wesentliche Herausforderung. Wir haben das „Format Touristinformation“ neu erfunden: Von der Information zum Erlebnis. Da gab es viele Befindlichkeiten und viel Skepsis, zum Beispiel die Angst, dass die Leute gar nicht mehr die Wartburg besuchen würden, wenn sie sie schon in VR erlebt haben … Da war neben der eigentlichen Konzeption viel Moderation notwendig.

Touristinformation Thüringen von Triad Berlin(Bild: Triad )

Also ist die Touristinformation Thüringen ein Modell für die Touristinformation der Zukunft?
Dafür spricht der Publikumszuspruch. Im ersten halben Jahr haben fast 20.000 Besucher den Showroom besucht, viel mehr als geplant. Von Schülern bekommen wir genauso begeistertes Feedback wie von Senioren, alle lieben den Roboter, alle lieben Thüringen. Und dann haben sich auch schon etliche Städte und Länder bei uns gemeldet, die vom „Thüringer Modell“ begeistert sind und sich eine ähnliche Verwandlung wünschen.


Projekt: 360 Grad – Thüringen Digital Entdecken

Ort: Tourismus Information Erfurt

Auftraggeber: Thüringer Tourismus GmbH (TTG)

Eröffnung: 2017

Fläche: 150 m²

Beteiligte Agenturen: Triad Berlin


[6054]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: