Captain’s Talk

MICE-Business: Welches Schiff für welches Event?

Mehr als 350 Schiffe stehen derzeit auf den Weltmeeren für Kreuzfahrten bereit. Etwa 250 davon eignen sich für private und Corporate Events. Das ist eine Menge, wenn man als MICE-Planer:in in ein Kreuzfahrtprojekt startet! Doch welches Schiff eignet sich für welches Event?

 Sicher, fortschrittlich und maximal vielseitig – die Schiffe der neuesten Generation
Sicher, fortschrittlich und maximal vielseitig – die Schiffe der neuesten Generation (Bild: OceanEvent GmbH)

Von 16 bis 3.000 Kabinen ist alles dabei. Von der Yacht bis zum Ozeanliner, vom Flusskreuzer bis zum Großsegler. Wer eine Kreuzfahrt planen will, dem- bzw. derjenigen eröffnet sich eine Fülle an Möglichkeiten. Doch wie daraus das Passende für die eigene Gruppe, das Event, die Ansprüche finden? Charter-Spezialist Christian Mühleck bekommt diese Frage häufig gestellt, und beleuchtet daher in dieser wie der nächsten Kolumne die unterschiedlichen Schiffstypen und ihre Eventtauglichkeit.

Anzeige

Explorer-Schiffe

Fangen wir klein an, was in der Welt der Kreuzfahrten bis 250 Passagiere meint. In diesem Segment sind sogenannte Explorer-Schiffe Incentive-Produkt und Tagungslocation gleichermaßen. Coole Designs, Unterwasser-Lounges, Wassersport von der bordeigenen Marina sowie Highspeed-Schlauchboote zur Anlandung in entlegenen Regionen sorgen für den Fun-Faktor. Zugleich bieten ihre Showlounges Hightech-Conferencing direkt an Bord. Besonders erfreulich und eine Anforderung, die gerade Firmen zunehmend wichtiger wird: Diese Schiffe nutzen modernste umweltschonende Antriebe und Technologien.

Exquisit und mit Meerblick
Exquisit und mit Meerblick (Bild: OceanEvent GmbH)

Yacht Cruising

Für eine ähnliche Gruppengröße geht es beim Yacht Cruising deutlich exklusiver zu. Sie wirken wie Megayachten, doch verfügen diese Schiffe über bis zu 150 Kabinen. Erst kürzlich ließ ein Luxushotel-Label ein solches schwimmendes Ressort zu Wasser. Zwei weitere Reedereien bedienen dieses Fünf-Sterne-Plus-Segment, in dem in Superlativen gedacht wird: Weitläufige Suiten mit eigenen Terrassen und Pools, Service, Cuisine, Ausstattung und Design setzen hier Maßstäbe im Kreuzfahrtmarkt. Immer mehr Kund:innen wünschen diesen hohen Standard – für private Feierlichkeiten oder Firmenevents des oberen Managements.

Das Heck moderner Cruise Yachts: ein Spielfeld für Eventplaner:innen
Das Heck moderner Cruise Yachts: ein Spielfeld für Eventplaner:innen (Bild: OceanEvent GmbH)

Kreuzfahrtschiffe der Fünf-Sterne-Kategorie

Bleiben wir exklusiv und erhöhen die Gästezahl auf etwa 600: Hier sind Kreuzfahrtschiffe der Fünf-Sterne-Kategorie derzeit am gefragtesten. Günstiger als die eben beschriebenen Luxusyachten, braucht es auf diesem hohen Niveau noch immer gute Budgets. Dafür bieten sie im Preis enthaltene, top-ausgestattete Konferenzmöglichkeiten, besten Service und äußerst wandelbare Pool-Decks – zum Beispiel für Gala- und BBQ-Abende unter den Sternen. Schiffe dieses Segments und dieser Größe werden gern für Management-Tagungen gechartert, kombiniert mit hochkarätigen Rahmenprogrammen im Mittelmeer, der Baltischen See oder Überseeregionen wie dem Indischen oder Pazifischen Ozean.

Konferenzsaal und -technik: auf Kreuzfahrtschiffen „all-inclusive“
Konferenzsaal und -technik: auf Kreuzfahrtschiffen „all-inclusive“ (Bild: OceanEvent GmbH)

Flusskreuzfahrten

Zwei „Exoten“ möchte ich Ihnen noch vorstellen: Flusskreuzfahrtschiffe und Großsegler. Erstere konnten ihr Image des Verstaubten abstreifen und erstrahlen heute in einem durchaus glamourösen Licht. Flusskreuzfahrten sind cool geworden, sind chic, sprechen auch junges Publikum an! Mit multifunktionalen Panorama-Lounges, vollverglasten Restaurants, weiten Deckflächen und Infinity Pools bieten sie Events, Incentives und Tagungen mit 100 bis 200 Teilnehmenden einen ebenso flexiblen wie eleganten Rahmen. Das alles zu sehr fairen Charterraten und ohne die latente Sorge vor Seekrankheit. Auch sparen Eventplaner:innen bei den Reisekosten, denn Rhône, Seine, Rhein und Donau sind die Flüsse, auf denen die meisten Schiffe cruisen. Das bedeutet innerhalb Europas kurze Anreisen zu spannenden Destinationen: von Basel bis Amsterdam, von Passau bis Budapest, von Paris bis ans Meer.

So geht Flusskreuzfahrt heute – modern, chic, multifunktional
So geht Flusskreuzfahrt heute – modern, chic, multifunktional (Bild: OceanEvent GmbH)

Kreuzfahrtsegler

Kreuzfahrtevents zählen zu den emotionalsten Reisen, zu denen Unternehmen Mitarbeiter:innen, Partner:innen oder Kund:innen einladen können. Das bestätigen uns Teilnehmende wie Veranstalter immer wieder. Die wohl größten Emotionen wecken dabei Kreuzfahrtsegler. Auf einem majestätischen Vier- oder Fünfmaster die Leinen zu kappen und ins Abendrot zu segeln, weckt Gänsehaut-Feeling. Und so ist es nicht verwunderlich, dass Großsegler zu den beliebtesten Incentive-Produkten im Kreuzfahrtmarkt zählen. Verfügbar sind sie von modern bis nostalgisch, von 16 bis etwa 180 Kabinen.

Eines der beliebtesten Incentive-Produkte am Kreuzfahrtmarkt
Eines der beliebtesten Incentive-Produkte am Kreuzfahrtmarkt (Bild: OceanEvent GmbH)

Ich hoffe, diese kleine „Kreuzfahrtkunde“ macht Lust auf Meer. Dann geht es in der nächsten Ausgabe des Captain’s Talk weiter: mit den mittelgroßen bis großen Schiffen, den sogenannten Ressortschiffen.


Über den Autor:

Christian Mühleck
Christian Mühleck (Bild: Rebecca Marshall / OceanEvent GmbH)

Fragen Sie den Spezialisten für Charterschiffe, Christian Mühleck, welches Schiff das Richtige für Ihr Corporate Event ist: c.muehleck@oceanevent.com

 

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Dieser Artikel zeigt auf erschreckende Weise, wie (un)wichtig der “MICE-Branche” das Thema Nachhaltigkeit bzw. der Klimawandel ist.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.