Veranstaltungsorte mit digitaler Ausrichtung

Digitalisierung: Messen und Kongresszentren ziehen nach

Ob Internet, Smartphones oder Tablets – digitale Innovationen wie diese haben die Art und Weise, wie wir heute kommunizieren, uns informieren und konsumieren nachhaltig verändert. Das hat auch Auswirkungen darauf, was Besucher von Veranstaltungen heute erwarten. Welche das sind und wie Messegesellschaften Veranstalter mit eigenen Angeboten unterstützen, hat uns Sebastian Stemmann, Leiter Presse und Digitale Medien der Messe Essen, erklärt.

Sebastian Stemmann, Leiter Presse und Digitale Medien der Messe Essen
Sebastian Stemmann, Leiter Presse und Digitale Medien der Messe Essen (Bild: Messe Essen)

Im November 2016 veröffentlichte Xing Events eine Studie zur digitalen Transformation in der Eventbranche. Sie zeigte: Bereits damals hatte die Branche die Vorteile digitaler Tools erkannt. Zwischen den Wünschen der Teilnehmer und den Angeboten der Veranstalter gab es dennoch große Unterschiede. So setzte nur die Hälfte aller Eventorganisatoren auf Online-Ticketing, während 90 Prozent der potentiellen Besucher auf eine solche Lösung schon nicht mehr verzichten wollten. Auch die verschiedenen Optionen, sich über ein Event zu informieren und hier zu netzwerken, reichten den Interessenten nicht aus. Zielgruppen fordern also mehr als nur den originären Veranstaltungsinhalt, wenn es darum geht, ein Event auch tatsächlich zu besuchen.

Anzeige

Die großen Messe- und Veranstaltungsplätze in Deutschland haben auf diese Wünsche reagiert: Sie bieten Online-Ticketing-Lösungen und sind durch den Aufbau entsprechender Communities bei der Ansprache und Generierung von Teilnehmern über Social-Media-Plattformen viel weiter, als noch vor einem Jahr. Neue technologische Eigenentwicklungen wie Media Center helfen den Erfolg von Events zu steigern, da sie Zusatzinformationen wie Bildmaterial und Videos für Multiplikatoren wie Journalisten und Social Influencer bereitstellen und so die Kommunikation unterstützen.

Media Center
Viele Messegesellschaften und Veranstaltungsorte ziehen mit hauseigenen Digitalangeboten nach. (Bild: Messe Essen)

Aktivere Teilnahme durch Apps

Auch Apps werden immer wichtiger, da sie den Eventbesuch optimal flankieren können, beispielsweise durch Location Based Services mit Hilfe von Beacons. Nutzer erhalten auf Basis ihrer aktuellen Position Informationen, die ihnen vor Ort einen Mehrwert bieten. Apps ermöglichen außerdem eine aktivere Teilnahme an Events und bieten spannende Möglichkeiten, das ganze Jahr über mit den Besuchern in Kontakt zu bleiben. Die App sollte dazu sowohl vor, während als auch nach der Veranstaltung mit relevanten Informationen und Funktionen gefüttert werden – beispielsweise durch das Bereitstellen eines Netzwerks.

App
Kontinuität und Mehrwert: Eine ganzjährige Kommunikation via App will gut geplant sein. (Bild: Messe Essen)

Das Beste dabei ist: Veranstalter müssen solche Lösungen nicht zwangsweise selbst entwickeln, sondern können einfach einen Ort nutzen, der diese individuellen Services bereits bietet. So profitieren alle Seiten von der Digitalisierung – und das mit vergleichsweise geringem Aufwand.

Fünf Empfehlungen für erfolgreiche Events

  1. Ob Facebook, Xing oder spezielle Branchenseiten: Sprechen Sie Ihre Zielgruppe dort an, wo sie sich informiert, um eine optimale Aufmerksamkeit und Reichweite zu generieren.
  2. Besucher erwarten maximalen Komfort und individuelle Angebote bei der Planung, der Vorbereitung und dem Besuch von Events. Mobile Webseiten, Newsletter und Push-Nachrichten in Event-Apps sind dafür geeignete Informationsplattformen.
  3. Bieten Sie praktikable Online-Ticketing-Lösungen und bevorzugten Einlass an – kaum ein Teilnehmer will heute noch in der Schlange an der Kasse stehen.
  4. Richten Sie räumlich und zeitlich unabhängige Kommunikationsplattformen ein, über die die Besucher in Kontakt bleiben können. So schaffen Sie ein neues Netzwerk, echten Mehrwert und höhere Wiederbesuchsraten.
  5. Sparen Sie sich kostenintensive Eigenentwicklungen und setzen Sie auf Event-Orte, die moderne Kommunikationsmittel standardmäßig anbieten und auch inhaltlich unterstützen.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: