Produkt: Recht & Versicherung: Rechte und Pflichten von Auszubildenden
Recht & Versicherung: Rechte und Pflichten von Auszubildenden
Auszubildende sind die Grundlage für unsere wirtschaftliche Zukunft. Dennoch gibt es viele Unternehmen, die ihre Azubis nicht angemessen leiten und sie ganz im Gegenteil sogar als billige Arbeitskraft ausbeuten.
ProMediaNews
Master „Kommunikationsmanagement“

TV-Konzeption und -Produktion: Neue Wahlmöglichkeit an der IST-Hochschule

Die IST-Hochschule für Management stellt mit dem neuen Wahlpflichtmodul „TV-Konzeption und -Produktion“ im Master-Studiengang „Kommunikationsmanagement“ ab dem Sommersemester weitere Optionen zur Verfügung.

TV-Fernseher(Bild: Pexels)

Anzeige

Der Studiengang „Kommunikationsmanagement“ bietet Bachelor-Absolvent:innen die Möglichkeit, sich gezielt auf Leitungs- und Managementpositionen in Medien, Event oder Tourismus zu spezialisieren und das Studium somit individuell und nach ihren persönlichen Interessen zu vertiefen.

Ab April 2021 kann im Rahmen dieser möglichen Schwerpunktsetzungen unter anderem das neue Wahlpflichtmodul „TV-Konzeption und -Produktion“ gewählt werden. Studierende lernen hier die Grundlagen der Planung, Konzeption und Realisation von TV-Formaten. Ziel ist es vor allem, den zukünftigen Medienprofis Instrumente an die Hand zu geben, mit denen sie Themen für Fernsehbeiträge konzipieren und planen, Sendeabläufe erstellen, TV-Produktionen und Formatentwicklungen kalkulieren und kompetent in die Praxis umsetzen können. Zusätzlich erhalten sie einen Einblick ins Schnittprogramm, die Lichttechnik und den Produktionsablauf. „Ohne Bewegtbild geht heute in allen Medien nichts mehr“, betont Studiengangsleiter Prof. Dr. Matthias Johannes Bauer mit Blick auch auf Soziale Medien.

Das Modul wurde nicht nur von Fernseh- und Videoexperten konzipiert, es wird auch praxisnah von diesen gelehrt. IST-Dozent Daniel Schneider ist seit 2012 als TV-Drehbuchautor für das Dokumentations- und Wissenschaftsmagazin des WDR, Planet Wissen, und andere TV-Formate aktiv. Er arbeitet freiberuflich als Autor, Redakteur und Sprecher für das Evangelische Rundfunkreferat NRW, ist als Sprecher und Autor für diverse Hörspiele, TV-Beiträge und Podcasts sowie als Moderator tätig. Langjährige Berufserfahrung sammelte er außerdem als Redakteur bei „Radio Paradiso Berlin“ und Redaktionsleiter von „Radio Paradiso Brandenburg“.

An seiner Seite lehrt IST-Dozent Nico Weinberger. Seit 2013 ist der TV-Producer und Autor für verschiedene Redaktionen des WDR-Fernsehens tätig und betreut unter anderem die Livesendung „Hier und heute“ sowie weitere Formate von der Unterhaltung bis hin zur Investigation. Als freiberuflicher Filmemacher, Videoproducer und Fotograf ist er für diverse Firmen wie beispielsweise Galeria Kaufhof tätig. Zu seinen Leistungsbereichen zählen Image- und Werbefilme, Dokumentarfilme, Fernsehbeiträge sowie sämtlicher Videocontent für Online-Marketing von der Marketingkonzeption über die Drehplanung und Produktion bis hin zur Distribution.

Das neue Modul ergänzt die bisherigen Auswahlmöglichkeiten im Master-Programm. Weitere neue Wahlpflichtmodule sind „Crossmedia-Produktion und -Management. Storytelling, Content-Produktion und Texten für Online-Medien“, „Public Marketing und Social Marketing“ sowie der Studienschwerpunkt „Tourismusmarketing“.

>> Nächster Studienstart ist April. Weitere Informationen zum Kommunikationsmaster gibt es auf www.ist-hochschule.de/master-kommunikationsmanagement.

Produkt: Recht & Versicherung: Rechte und Pflichten von Auszubildenden
Recht & Versicherung: Rechte und Pflichten von Auszubildenden
Auszubildende sind die Grundlage für unsere wirtschaftliche Zukunft. Dennoch gibt es viele Unternehmen, die ihre Azubis nicht angemessen leiten und sie ganz im Gegenteil sogar als billige Arbeitskraft ausbeuten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.