ProMediaNews
Inspirationen für MICE-Planer im Webinar

Südkorea eröffnet Parc.1 in Seoul

Am 27. April 2021 um 11 Uhr stellt die Korea Tourism Organization innerhalb eines 30-minütigen Webinars mit Gewinnverlosung die Tagungs- und Incentive-Möglichkeiten des Landes vor. Die MICE-Destination Südkorea will neue Impulse für ein zukünftiges, sicheres Tagen in der Republik setzen. Neben den bereits etablierten Veranstaltungsorten möchte Korea auch während der Pandemie mit der Erschließung weiterer MICE-Regionen, wie der Provinz Gangwon, mit der Eröffnung neuer MICE-Attraktionen und Eventlocations, wie dem Kulturkomplex Parc.1 in Seoul sowie mit der Ausrichtung innovativer Hybrid-Events mit einer neuen virtuellen Plattform punkten.

Bukchon Hanok Village(Bild: Korea Tourism Organization)

Anzeige

Südkorea möchte sich als innovativstes Land der Welt mit einer herausragenden MICE-Infrastruktur sowie mit außergewöhnlichen Veranstaltungsorten in der Stadt und in der Natur positionieren. Um Eventplaner auf der Suche nach außergewöhnlichen Locations und Programmen für Veranstaltungen und Incentives zu inspirieren, stellt die Korea Tourism Organization in ihrem halbstündigen Webinar am 27. April 2021, um 11.00 Uhr gemeinsam mit Partnern aus Südkorea eine kurze Auswahl an MICE Venues, sowie an kulturellen Rahmenprogrammen wie Hanbok-Anproben und Templestay oder sportliche Aktivitäten wie K-Pop-Tanzstunden und Taekwondo vor. Unter den Teilnehmenden werden drei „K-Boxen“ verlost, die verschiedene koreanische Produkte und Infomaterialien enthalten.

Kulturkomplex Parc.1

In zentraler Lage inmitten des Finanzviertels in Seoul, dem Stadtteil Yeouido, ganz in der Nähe des International Finance Centers (IFC) und des südkoreanischen Kapitols, wurden nun die beiden Bürohochhäuser des neuen Kulturkomplex Parc.1 eröffnet. Das markante Gebäude, welches vom berühmten Architekten Sir Richard Rogers entworfen wurde, soll MICE, Shopping und Freizeit miteinander verbinden. Es beherbergt zum einem das mit einer Gesamtfläche von 89.100 m2 größte Einkaufszentrum der Stadt „Hyundai Seoul“, das kontaktfreies Einkaufen ermöglicht. Highlight des Centers ist der Wasserfallgarten mit einem zwölf Meter hohen, künstlichen Wasserfall und dem „Sounds Forest“, einer Nachbildung des nahe gelegenen Yeouido-Parks mit Naturrasen und Bäumen. Zum anderen befindet sich dort das erste Fairmont-Hotel in Korea „Fairmont Ambassador Seoul“. In dem Luxushotel finden Events in den insgesamt 13 Meeting- und Banketträumen statt − darunter der Grand Ball Room für große Events und die Gallery 7, die sich im siebten Stock für klein- bis mittelgroße Firmenveranstaltungen und Markeneinführungen eignet. Das Hotel bietet 326 Zimmer, darunter 16 Suiten mit Panoramablick auf den Fluss Han, einen Spa- und Fitnessbereich sowie vier Restaurants und Bars. Das Parc.1 ist gut vom internationalen Flughafen Incheon zu erreichen und befindet sich unweit zu den Hauptattraktionen in Seoul. Ein direkter Zugang zu den U-Bahnlinien 5 und 9 ist über den unterirdischen Fußweg gegeben.

Hybrid-Events in Korea − neue virtuelle Plattform im Coex

Im November 2020 setzte Korea mit der Ausführung der KME 2020 als erste hybride MICE Expo Koreas ein Beispiel für die erfolgreiche Umsetzung eines solchen Veranstaltungsformats. Auch technisch ist Korea für die Durchführung von hybriden und virtuellen Events seit Ende letzten Jahres auf dem neusten Stand. So erweiterte Seouls größtes Kongress- und Ausstellungszentrum Coex sein Angebot von virtuellen und hybriden Events um eine neue Plattform mit interaktiven Eventfunktionen. In Kooperation mit dem Technologieanbieter und Dienstleister NexTech AR Solutions bietet Coex Eventplaner:innen und Teilnehmenden eine virtuelle Erlebnisplattform, die von AR für 3D-Produktmodellierung über menschliche Hologramme bis hin zu Streaming-Diensten im Unternehmensmaßstab sämtliche Funktionen abdeckt.

>> Anmeldungen zum Webinar sind hier möglich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.