ProMediaNews
Education

Rückblick: Virtueller Hochschulinformationstag 2020 für Medien- und Veranstaltungstechnik sowie Eventmanagement

Am 18. Juni informierten sechs Hochschulen aus Deutschland und Österreich in einem gemeinsamen digitalen Studieninformationstag über ihre Studiengänge in den Bereichen Medien- und Veranstaltungstechnik und Eventmanagement. Mit fast 900 Klicks am Tag der Veranstaltung sei der Hochschultag ein großer Erfolg gewesen, weitere Hochschultage sind von den Veranstaltern bereits angedacht.

Hochschulinformationstag Robe Next Generation(Bild: Robe Deutschland)

Anzeige

Das Programm begann mit einer allgemeinen Vorstellung der sechs teilnehmenden Hochschulen. Im Anschluss hatten die Besucher der digitalen Veranstaltung die Möglichkeit über das Video-Konferenztool Zoom Vertretern der Hochschulen Fragen zu stellen. Bei vielen Hochschulen übernahmen dies Studierende der Hochschulen. So konnten sich die Teilnehmer direkt und praxisnah aus erster Hand informieren.

Zum Abschluss der Veranstaltung fand eine moderierte Diskussionsrunde mit allen Hochschulen statt. Deutlich wurde, dass die Studiengänge eine breite Wissensbasis vermitteln, mit der die Absolventen gut auf die Zukunft, aber auch Ausnahmesituationen, wie wir sie jetzt haben, vorbereitet werden. So können sie flexibel auf die Anforderungen der Arbeitswelt reagieren.

Die Veranstaltung wurde von IGVW 4 Education organisiert: „Als e-Learning-Projekt wollten wir mit dem Angebot des digitalen Hochschultages den vielen Auszubildenden der Veranstaltungsbranche, die durch die aktuell schwierige Situation möglicherweise an einer Zukunft der Eventbranche zweifeln, eine Perspektive aufzeigen. Doch auch Fachkräften mit längerer Berufserfahrung kann ein Studium neue Optionen eröffnen. Die momentane Krise kann die notwendige Zeit bieten, um mit einem Studium den Stillstand strukturiert und sinnvoll zu überbrücken, denn auch in Zukunft werden gut ausgebildete und motivierte Fach- und Führungskräfte benötigt werden“, so Susanne Fritzsch von IGVW 4 Education.

Initiiert wurde die Veranstaltung von der Robe Deutschland GmbH und seinem Nachwuchsprogramm Next Robe Generation (NRG) Germany. „Der Hochschultag ist neben vielen weiteren Aktivitäten unser Beitrag die Zukunft unserer Branche zu sichern. Aus unserer Arbeit mit den Hochschulen wissen wir um die hervorragende Hochschullandschaft in Deutschland und Österreich. Die Hochschulen unserer Branche leisten einen wichtigen Beitrag, dass die Deutsche Veranstaltungsbranche weltweit angesehen ist“, lobt Jens Langner, Business Development Manager der Robe Deutschland GmbH.

Teilnehmende Hochschulen

Beuth Hochschule für Technik, Berlin

  • Bachelorstudiengang „Theater- und Veranstaltungstechnik und -management“
  • Masterstudiengang „Veranstaltungstechnik und -management“

Technische Hochschule Mittelhessen, Gießen

  • Bachelorstudiengang „Eventmanagement und -technik“
  • Masterstudiengang „Strategische Live Kommunikation“

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Hamburg

  • Bachelorstudiengang „Medientechnik“ und Bachelorstudiengang „Media Systems“
  • Masterstudiengang „Zeitbasierte Medien- Sound/Vision/Games“
  • Masterstudiengang „Digital Reality“

Technische Universität Ilmenau, Ilmenau

  • Bachelorstudiengang „Medientechnologie“
  • Masterstudiengang „Medientechnologie“
  • Weiterbildungsangebot „Lichtanwendung“ (berufsbegleitend)

Technische Hochschule Deggendorf

  • Bachelorstudiengang „Medientechnik“
  • Masterstudiengang „Medientechnik“

New Design University, St. Pölten

  • Bachelorstudiengang “Event Engineering”

 

Medienpartner für den Livestream und die Aufzeichnung der Veranstaltung war Mothergrid. Viele Hochschulen haben aufgrund der Corona-Krise ihre Bewerbungsfristen verlängert. Ein Blick in die Aufzeichnung lohnt sich somit weiterhin: Der aufgezeichnete Stream ist hier abrufbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren