Produkt: Die Sustainability-Checkliste für die Eventbranche
Die Sustainability-Checkliste für die Eventbranche
Eine komprimierte Checkliste, damit wirklich jeder Veranstaltungen sofort nachhaltig umsetzen kann.
ProMediaNews
Coronabedingte Absagen oder Einschränkungen von Events

Planungssicherheit in Österreich: 300 Mio. Euro schweren Schutzschirm für Eventbranche

Wer 2021 in Österreich eine Veranstaltung plant, soll staatlich abgesichert werden: Durch den beschlossenen Schutzschirm sollen finanzielle Schäden, die durch coronabedingte Absagen oder Einschränkungen von Veranstaltungen entstehen, von der Regierung aufgefangen werden. Die österreichische Haftungsgarantie ermöglicht so eine größere Planungssicherheit. Die Absicherung kann ab dem 15. Januar 2021 beantragt werden.

Regenschirm-Schutzschirm(Bild: Pexels)

Anzeige

Durch staatliche Haftungsgarantien für nicht stornierbare Kosten, die im Rahmen von coronabedingten Absagen oder Einschränkungen von Veranstaltungen entstehen, schützt die Politik in einer der am härtesten von der Coronakrise betroffenen Branchen Arbeitsplätze und gibt ihr Planungssicherheit.

Ab dem 15. Januar 2021 können Anträge über die Österreichische Hotel- und Tourismusbank (ÖHT) gestellt werden. Das erste förderbare Veranstaltungsdatum ist der 1. Februar 2021. Anträge können bis zum 15. Juni 2021 eingereicht werden.

Auch Veranstalter mit Sitz im Ausland können die Förderung beantragen. Voraussetzung ist, dass die Veranstaltung in Österreich stattfindet. Der staatliche Schutzschirm greift dann, wenn die Absage oder eingeschränkte Durchführung objektiv mit Covid-19 im Zusammenhang steht. Eine eingeschränkte Durchführung ist dann gegeben, wenn über 30 Prozent der Teilnehmer coronabedingt nicht an der Veranstaltung teilnehmen können.

„Der beschlossene Schutzschirm für Veranstalter wird von der Wiener Meeting Branche begrüßt und als wichtiges Signal verstanden“, so Christian Woronka, Leiter des Vienna Convention Bureau. „Der Schutzschirm zeigt, dass die Politik hinter der Meeting Industry steht und ihre Bedeutung für die Wertschöpfung sowie ihre innovative Triebkraft für die Stadtentwicklung erkennt. Wir sind zuversichtlich, dass hiermit eine zielgerichtete Maßnahme gesetzt wird, von der Veranstalter profitieren werden. In der Folge bedeutet der Schutzschirm auch für Unternehmen und Player entlang der Meeting Supply Chain ein erheblich geringeres Risiko. Ziel ist es, die Planungssicherheit für Veranstaltungen zu erhöhen, das Risiko zu minimieren und der Branche Zuversicht zu geben.“

>> Alle Details und Informationen zum Schutzschirm unter: www.sichere-gastfreundschaft.at

Produkt: Download Recht & Versicherung: Geheimnisschutz
Download Recht & Versicherung: Geheimnisschutz
Ein Geschäftsgeheimnis schützen wollen? Hierzu gibt es ein Gesetz, das jedoch aktiver Schutzmaßnahmen bedarf. Was das bedeutet, erklären die Experten, Rechtsanwalt Thomas Waetke und Versicherungsfachmann Christian Raith.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.