ProMediaNews

Jubiläumsfeierlichkeiten zum 350. Geburtstag

Merck vertraut auf Klima-Expertise von Helot

Merck errichtete anlässlich des 350. Geburtstags in 2018 auf dem Firmengelände mit der „M-Sphere“ eine gigantische Zeltkonstruktion. Die Klimatisierung der temporären Zeltkonstruktionen auf dem Veranstaltungsgelände verantwortete die Helot GmbH aus Köln.

Gut klimatisierte Zeltkonstruktionen auf dem Merck-Gelände
Gut klimatisierte Zeltkonstruktionen auf dem Merck-Gelände (Bild: Helot GmbH/Fotograf: Joaquim Ferreira – Foto-kiko.de)

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, feiert in diesem Jahr sein 350. Gründungsjubiläum. Die Festlichkeiten zu diesem Anlass begannen mit einem großen Mitarbeiterfest am 18. und 19. April am Firmensitz in Darmstadt und fanden ihren Höhepunkt in einem Festakt am 3. Mai, zu dem rund 900 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft geladen waren.

Anzeige

Ein architektonisches Highlight des Events war die eigens errichtete, gigantische Zeltkonstruktion „M-Sphere“. Das verwendete geodätische Kuppelzelt ist 21 Meter hoch und hat 50 Meter Durchmesser. Verantwortlich für die Klimatisierung der temporären Zeltkonstruktionen auf dem Veranstaltungsgelände zeichnet die Helot GmbH aus Köln. Insgesamt handelt es sich dabei neben dem großen Hauptzelt noch um drei kleinere Nebenzelte, die allesamt von Helot mit professioneller Klima-Infrastruktur versehen wurden. Das System wurde dabei komplett ferngesteuert und -überwacht und sorgte an den warmen Frühlingstagen für angenehme Temperaturen auf dem Merck-Gelände – was zu einem ausdrücklichen Dankeschön des Veranstalters an das Helot-Team führte.

Im Einzelnen sind bei dem Projekt 15 Ölgebläseheizungen des Typs HTL 200, 33 Kompakt-Klimagerät Typ Air 40 sowie drei Türluftschleieranlagen Typ ETS 18,5 im Einsatz. Darüber hinaus installierte Helot auch diverse kleinere Öl- und Elektroheizgeräte, einige Splitklimageräte und natürlich auch alle für den Betrieb benötigten Peripherie-, Einbau- und Steuerungskomponenten. Die Zeltkonstruktionen – inklusive Klimatisierung – werden in Darmstadt noch bis Ende Oktober 2018 aufgebaut bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: