ProMediaNews
Im Fokus: Frankfurt und Darmstadt

Meet Germany Summit on tour durch Rhein-Main

Am 17. und 18. November 2021 findet der Meet Germany Summit Rhein-Main statt. Im Fokus der Veranstaltungsreihe für Eventplaner:innen und Dienstleister stehen dieses Mal die Event Destinationen Frankfurt und Darmstadt.

MEET GERMANY SUMMIT RHEIN-MAIN 2021

Anzeige

Das Forum samt Ausstellung findet am 17. November in der 2019 neu eröffneten Raumfabrik Frankfurt statt, informiert über aktuelle Branchentrends und präsentiert Anbieter und Destinationen. Formate wie “disruptive Fishbowl” sollen die Inhalte der Experten kurzweilig vermitteln. Weiter sollen interaktive Netzwerk- und 1:1 Formate, bspw. Speed Geeking, gezielt den Austausch zwischen Planer:innen und Anbietern fördern.

Green Tech steht beim Forum im Fokus. Jürgen May und Clemens Arnold von 2bdifferent diskutieren hier mit der Community, ob digitale Events nachhaltiger sind als Live-Events. Ebenfalls reiht sich in die Diskussion Tanja Knecht, Brand Ambassador der IMEX Group, mit ein. Unter der Fragestellung “Warum sollten wir uns gerade jetzt nicht nur um die Natur kümmern, sondern von ihr lernen?” stellt sie ausgewählte Projekte der IMEX Group vor und erklärt, warum „Nature“ als Jahresthema in ihrer Arbeit im Fokus steht. Ebenso geht sie auf das Jubiläum der IMEX America ein. Die Messe feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen.

Kulinarisch versorgt werden die Gäste durch Flow the Kitchen. Geschäftsführer Daniel Wittstock sagt: “Nachhaltiges Catering bedeutet für uns viel mehr als nur regionale und saisonale Produkte anzubieten. Wir handeln bewusst und übernehmen Verantwortung für unsere Umwelt. Schon heute freuen wir uns, den Fachbesuchern von Meet Germany unser Catering zu kredenzen, sie zum Business Frühstück und/oder Lunch zu begrüßen.”

Die Tour zeigt erneut regionale Veranstaltungsorte. Am ersten Tag entdecken die Planer:innen die Eventszene in Mainhattan, unter anderem das neu eröffnete Ruby Louise Hotel – a New Girl in Town. „Eleganz vs. Streetart” lautet das Designmotto, die Virtual Reality-Attraktion TimeRide sowie die ab sofort für Events nutzbare FRALounge, präsentiert durch das Fraport Conference Center und Gastgeberlocation für die Night. Am zweiten Tag werden besondere Orte in Frankfurt/Main und Darmstadt vorgestellt wie das darmstadtium oder die L’Orangerie. Der Summit endet im greet Hotel Darmstadt. Die neue Eco-Lifestyle-Marke greet der Accor Hotel Gruppe feiert in Deutschland aktuell Premiere.

Bei Night und Closing, den Abendveranstaltungen, wird in den regionalen ‘Special Event Locations’ genetzwerkt und der Tag Revue passiert.

“Frankfurt ist eine international angesehene Finanz- und Börsenstadt, für Business Traveller komfortabel erreichbar und für Planer wie Business Netzwerke ein attraktiver und beliebter Ort für Begegnungen. Das spiegelt sich auch in unserem Summit wieder: ⅓ unserer Aussteller ist international, erstmalig präsentiert sich mit Ras Al Khaimah auch eine Destination der Vereinigten Arabischen Emirate. Mit Global Mobility konnten wir einen weltweit agierenden Mobilitätspartner gewinnen. Mehr über die Bedeutung von internationalem Flair und Business erfahren wir auch hautnah bei und von Fraport, einem Locationpartner in Frankfurt.”, so Marco Seitelmann, Head of Community bei Meet Germany.

>> Anmeldung sind noch bis zum 12. November 2021 möglich.

Mit dem Code I-LOVE-EVENTS ist die Teilnahme am Summit für Veranstaltungsplaner:innen kostenfrei.

Monaco
Monaco: Nachhaltigkeit als oberste Maxime
Für Monaco ist der Schutz der Umwelt seit jeher ein zentrales Anliegen. Im Zuge der Wiederaufnahme des MICE-Sektors geht das Fürstentum nun einen Schritt weiter und definiert die MICE-Branche im Rahmen der aktuellen Kampagne #REEVENT neu.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.