ProMediaNews

Kreative Designmöglichkeiten und interaktive Softwarelösungen

Meet Germany Destinations Foren 2018 mit Gahrens + Battermann

Networken, weiterbilden und Eventdienstleister aus verschiedenen Regionen Deutschlands kennenlernen, das ist das Konzept der Meet Germany Destinations Foren. Als Partnerunternehmen und Sponsor der diesjährigen Veranstaltungsreihe stellt Gahrens + Battermann die Produktbereiche G+B Interactive und Atomic Rental Solutions den fachkundigen Gästen aus der Eventbranche vor.

Meet Germany 2018(Bild: Vog Agency)

Anzeige

Am 6. Juni gehen die Meet Germany Destinations Foren in die nächste Runde. Zwischen 8:00 Uhr und 14:00 Uhr erwartet die Gäste in den Design Offices Düsseldorf Kaiserteich & Kerkhoff ein Businessfrühstück, interaktive Fachvorträge und interessante Expertentalks sowie viele Gespräche mit Convention Bureaus, außergewöhnlichen Locations, Hotels und Eventdienstleistern. Um das Destinations Forum Düsseldorf zu besuchen, können sich Interessierte hier anmelden.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, zu beachten ist jedoch die No-Show-Gebühr von 25,00 €.

So war es beim Meet Germany Destination Forum in Berlin

Am Vormittag des 18. April lud das Team von Meet Germany zum zweiten Destinations Forum in 2018 ein. Schauplatz war die neue Eventlocation der Design Offices Berlin Humboldthafen. Die modernen Veranstaltungsräume bekamen durch zahlreiche beleuchtete Atomic-Säulen in unterschiedlichen Designs einen besonderen Charme verliehen. Zusätzlich wiesen die Säulen mit gefrästen Panels die einzelnen Destinationen aus. Weitere Designpanels und Gestaltungsmöglichkeiten sowie beeindruckende Referenzprojekte konnten die Gäste am Stand von Gahrens + Battermann entdecken. Neugierige Blicke und zahlreiche Fragen führten zu konstruktiven Gesprächen und spontanen Brainstormings.

Meet Germany(Bild: Vog Agency)

Passend zum Dreiklang von Meet Germany „Interaktion, Innovation und Inspiration“ hatte das Team von G+B Interactive im Voraus eine individuelle Event-App programmiert, die in Funktion und Design an das Eventformat und das CI des Veranstalters angepasst war. Die Event-App mit integriertem Live-Voting, mehreren Feedbackfunktionen, der Agenda und vielen weiteren Features rund um das Destinations Forum konnten die Eventteilnehmer während der gesamten Veranstaltung und parallel zu einzelnen Vorträgen hautnah testen. Zum Thema „Wie setze ich digitale Medien bei meinem Event passgenau ein?“ informierte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: