ProMediaNews
Hygiene- und Infektionsschutz in der Eventplanung

Kostenloses „Fit for Event Basis-Training“

Mit einem praxisorientierten Basis-Training hat Event Safety Consult (ESC) sich den für 2022 verändernden aktuellen Herausforderungen der Pandemie bei noch hohen Inzidenzen und gleichzeitigen Lockerungen gezielt angenommen und ein hilfreiches Schulungskonzept entwickelt. Die kostenlose Weiterbildung mache Agenturen, Veranstaltende, Kund:innen und technische Dienstleister fit im Hinblick auf relevantes Basis-Wissen für anstehende Events in Sachen Hygiene- und Infektionsschutz.

Fit for Event Basis-Training

Anzeige

Das große Problem aktuell sei laut ESC, dass viele Beteiligte annehmen, nach der langen Zeit mit hohen Infektionszahlen sei ab dem Frühling nichts mehr zu beachten und Veranstaltungen könnten wie vor Corona umgesetzt werden. Natürlich würden die Auflagen gelockert, aber der Weg zur neuen Normalität werde noch lang sein. Es gehe insbesondere mit Blick auf den Herbst darum, auch im Sommer die Veranstaltungen so sicher umzusetzen, dass es für alle Beteiligten funktioniert. Sowohl die Besucher:innen als auch die Mitarbeitenden müssten sicher eventen und auch die Veranstaltenden und die Behörden würden keine Superspreader-Events erleben wollen. Die große Herausforderung werde daher sein, einen guten Mittelweg zu finden, der sich den aktuellen Gegebenheiten anpasst, der sicher und gleichzeitig erlaubt ist.

Michael Morche, Dozent und Hygienebeauftragter bei ESC, erläutert: „Unser Kurs ist für alle Event-Beteiligten die ideale Plattform, um relevantes Basis-Know-how zu gewinnen. Natürlich wird Grundwissen im Bereich Hygiene vermittelt sowie die aktuelle rechtliche Situation dargestellt. In unserem Kurs geht es vor allem aber auch darum, den Teilnehmern die Schwerpunkte und Herausforderungen bei der Umsetzung vor Ort anhand von erprobten Praxisbeispielen aufzuzeigen und mögliche Lösungen strukturiert nach den maßgeblichen Beteiligten – Besucher, Beschäftigte und Mitwirkende – zu skizzieren.“

Mit Hilfe von Fallbeispielen und gewonnenen Erkenntnissen aus realisierten Projekten würden konkrete Umsetzungsmöglichkeiten genau beleuchtet. Dabei profitierten die Kursteilnehmer von dem profunden ESC-Wissen und den Praxiserfahrungen aus realisierten Veranstaltungen unter der pandemischen Lage der letzten beiden Jahre.

„Nicht nur der Zuspruch und das positive Feedback zur Schulung bestätigten uns darin, diese Basis-Schulung zugänglich zu machen. Mit dem kostenlosen Angebot möchten wir so viele Beteiligte wie möglich erreichen und so einen für uns größtmöglichen Beitrag zur Revitalisierung des Bereichs leisten“, erläutert Sven Hansen, Geschäftsführer von ESC.

>> Infos zu Kursterminen und -inhalten sowie Anmeldung unter: event-safety-consult.eu/fit-fuer-event-basis-training

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.