ProMediaNews
Einreichungsende naht

Jury des IFES Innovation + Development Award (IDIA) steht fest

Am 11. November 2019 ist der finale Einreichungstermin für den IFES Innovation und Development Award (IDIA). Jetzt wurde die Jury bekanntgegeben.

IDIA Jury
IDIA Jury (Bild: IFES)

Der IFES Development + Innovation Award (IDIA) zeichnet Produkte, Projekte und Dienstleistungen aus, die herausragende Neuentwicklungen für die Messe- und Veranstaltungsbranche darstellen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Vorteile im täglichen Gebrauch sowie Innovationskraft, Kosteneffizienz und nachhaltige Nutzung.

Anzeige

Dabei kann es sich um bahnbrechende Innovationen, clevere Weiterentwicklungen, herausragende Implementierungen sowie visionäre Pläne und Studien handeln, die sich von der Masse abheben. Der Preis richtet sich nicht nur an Entwickler von Produkten oder Lösungen, sondern auch an Unternehmen, die die Entwicklung geschickt eingesetzt haben. Die Preisträger sind bekannt für ihre hohe Qualität und Innovationskraft.

Zur hochkarätig besetzten Fachjury gehören in diesem Jahr   

Hannes Bäuerle, Mitgründer der Materialagentur raumprobe OHG, Stuttgart, Germany, einer führenden Institution im Bereich Materialberatung für Architekten, Planer und Baugewerbe. In der Stuttgarter Ausstellung können mehr als 50.000 Musterexponate sprichwörtlich begriffen werden. Bäuerle ist an den bundesweiten Architektenkammern als Fachreferent tätig, in Hochschulen mit Lehraufträgen aktiv und hält Impulsvorträge zu vielfältigen Materialthemen

Silke Schulte ist seit mehr als 30 Jahren für die Messebranche tätig. Ihr interdisziplinäres Wissen in diesen Bereichen zeichnet sie als Branchenexpertin aus. 28 Jahre war die diplomierte Verbandsmanagerin für den FAMAB Kommunikationsverband e.V. tätig, davon 8 Jahre als stellvertretende Geschäftsführerin. Den Branchenaward ADAM später FAMAB Award (heutiger BrandEx Award) steuerte sie im Bereich Architektur von der Kategorienfindung über die Bewertungskriterien bis zur Juryauswahl und Jurierung. Im Rahmen der Erarbeitung des Branchen-Zertifikates Sustainable Company bekam sie die Erkenntnis über die Wichtigkeit der ökonomischen, ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit. Diese betrachtet sie als eine Herausforderung für die temporäre Architektur.

Benedict Soh, Vorsitzender bei Kingsmen Creatives Ltd, Singapur, ist Träger des renommierten Hazel Hays Award in Anerkennung für herausragende Verdienste um die Messeindustrie. Soh widmet sich der Erschließung neuer Geschäftsmöglichkeiten. Er verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Gestaltung und Produktion von Innenräumen, Ausstellungen und Marketingkommunikation. Soh ist in privaten und öffentlichen Gremien und Ausschüssen für Bildung und allgemeine Unternehmen tätig. Er erhielt vom Singapore Tourism Board 2012 die Auszeichnung für herausragende Beiträge zum Tourismus auf Lebenszeit.

Jamie Zavoral-Brown, Business Development Director North America – Bray Leino Events, ist verantwortlich für die Kundenentwicklung von Bray Leino Events in Nordamerika. Seit 1991 lebt und arbeitet sie in der Veranstaltungsbranche auf beiden Seiten des Atlantiks. Ihre Erfahrung hilft Kunden, die einzigartigen Unterschiede bei der Teilnahme im Ausland zu verstehen und stellt sicher, dass sie Erfahrungen für den optimalen Erfolg beim Aufbau ihrer Marke weltweit schaffen. Jamie hat eine Position im Vorstand des EDPA.

Peter Theodorides ist Präsident des IFES (International Federation of Exhibition and Events Services) mit über 30 Jahren Erfahrung im Messe- und Kongress Business. Aufgrund seiner Biographie (geboren in Caracas, Venezuela) hat er einen Schulabschuss an der American School in Venezuela und führt heute seit über 27 Jahren ein Unternehmen in Griechenland.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.