ProMediaNews
Deutsche Zentrale für Tourismus

Internationale Gäste: Mainz unter den 100 beliebtesten Reisezielen Deutschlands

Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) hat Mainz zu den 100 beliebtesten Reisezielen Deutschlands für internationale Gäste gewählt.In den vergangenen Monaten wurden mehr als 14.000 ausländische Besucher:innen des Online-Portals der DZT aus aller Welt befragt, welches deutsche Reiseziel ihnen am meisten zusagt.

Dom Gutenberg-Museum(Bild: mainzplus Citymarketing GmbH / Dominik Ketz)

Anzeige

Mainz konnte hierbei den 77. Platz ergattern – noch vor großen Destinationen wie beispielsweise dem Brandenburger Tor. Auf Platz 1 steht – bereits zum vierten Mal – das Miniatur Wunderland Hamburg. Auf den 2. Platz wählten die Umfrage-Teilnehmenden den Freizeitpark Europa-Park im badischen Rust und auf Platz 3 Schloss Neuschwanstein in Bayern.

Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT: „Das große Interesse der Umfrageteilnehmer ist ein Beleg für die Strahlkraft und Resilienz der Marke Reiseland Deutschland und ihrer touristischen Akteure auch in Krisenzeiten. Das Votum der Kunden vermittelt uns ein authentisches Bild von den besonders beliebten und gefragten touristischen Zielen. Für die Partner im Deutschlandtourismus ist die Platzierung ein Gütesiegel, das sie in ihrer internationalen Vermarktung nutzen.“

Seit 2012 können Besucher der Webseite www.germany.travel in einem Freitextfeld Sehenswürdigkeiten, Freizeiteinrichtungen, Events, Kulturstätten oder Naturlandschaften eintragen. Daraus entwickelt die DZT das Ranking.

Während sich die Umfrage an ausländische Gäste richtete und diese offensichtlich angetan waren von Mainz, wurden im letzten und diesem Jahr mit der Kampagne „Genau Mainz“ besonders potentielle Besucher:innen in Deutschland angesprochen, um auch diese für die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt zu begeistern. So wurde u.a. in Tageszeitungen und im Radio in den Mainzer Zielgebieten – Nordrhein-Westphalen, Baden-Württemberg und Bayern – für die Stadt am Rhein geworben.

Außenansicht darmstadtium
Klimafreundlich Tagen im darmstadtium
Green Meetings zeigen Verantwortung und Bewusstsein seitens Anbieter und Unternehmen für Umwelt und Gesellschaft. Als Vorzeigeobjekt für Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und intelligente Energienutzung ist das darmstadtium prädestiniert für einen zukunftsorientierten und klimafreundlichen Tagungsort.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.