ProMediaNews
Der unabhängige Redaktionspreis

EVENT PARTNER verleiht den ZORA AWARD 2020 an Jürgen May von 2bdifferent

EVENT PARTNER verleiht erneut den unabhängigen Redaktionspreis ZORA AWARD. Wir unterstützen den Vorschlag unserer stets kritisch-aufgeweckten Event-Zora, Kolumnistin bei EVENT PARTNER: Die Auszeichnung geht in diesem Jahr an einen wichtigen Vorreiter für Nachhaltigkeit in der Eventbranche: Jürgen May von 2bdifferent.

ZORA AWARD 2020(Bild: Dieter Stork)

Anzeige

Seit 2015 wird der der ZORA AWARD in unregelmäßigen Abständen an die spannendsten, beeindruckendsten, sozialsten oder auch absurdesten Projekte vergeben. Neben einzelnen Personen wie Daniela Wilken und Vok Dams, die 2017 und 2018 den ZORA AWARD für ihr Lebenswerk erhielten, wurde mit dem treibhaus 0.8 2019 erstmals auch eine Institution geehrt. In diesem Jahr erhält nun ein ganz besonderer Vorreiter für das Thema Nachhaltigkeit den ZORA AWARD.

Lesen Sie hier einen Auszug aus der Laudation unserer EVENT ZORA:

Manchmal schaue ich mit Neid auf die männlichen, weiblichen und * Rampensäue in der Welt und unserer Branche. Manchmal schaue ich mit Respekt auf Aktivisten wie Greta Thunberg oder Jürgen May, auf Menschen mit einer Mission. Ich nenne die jetzt mal in einem Satz, denn Jürgen May von 2bdifferent ist für mich ein glaubwürdiger Zukunftsmacher und Überzeuger für echte Nachhaltigkeit in der Live-Kommunikation. Viele unserer akuten Probleme, die zu bisher unvorstellbaren Absagen oder Beeinträchtigungen unserer Events führen, sind leider menschgemacht. Es liegt auch in unser aller Hand, das zu ändern. Die eine fängt einfach mit einem Pappschild vor dem schwedischen Parlament an, der andere arbeitet schon seit Jahren daran, Nachhaltigkeit und Live-Kommunikation zu vereinen.

Das liebe Klima wird uns immer öfter einen Strich durch die Rechnung machen. Die menschgemachten Wetterextreme werden uns beuteln. Deshalb ist es jetzt entscheidend nicht zu lassen, sondern zu tun. So und vielleicht nur so können wir unsere Live-Kommunikationsbranche zukunftsfähig machen. Dafür braucht es mehr First Movers wie Jürgen May, für den Nachhaltigkeit nicht nur ein PR-Label ist. Und genau deshalb erhält er dieses Jahr den ZORA AWARD! Möge es Motivation für viele Branchen-Stakeholder sein, Nachhaltigkeit zu leben.

>> Hier können Sie vollständige Laudation der Event-Zora lesen.


Der ZORA AWARD – der subjektivste und exklusivste Preis der Live-Kommunikationsbranche

Nach dem Bronze-Gate zum FAMAB Award 2015 zögerte die Event-Zora nicht lange und schlug facts and fiction als allerersten Kandidaten für den subjektivsten und exklusivsten Preis der Live-Kommunikationsbranche vor: den ZORA AWARD, in Gold, für deren Flüchtlingsprojekt #türauf! Denn Gerechtigkeit muss schließlich sein. Wir haben uns seitdem zusammen mit der Event-Zora zum Ziel gesetzt, in unregelmäßigen Abständen die spannendsten, absurdesten, sozialsten oder auch schlechtesten Projekte und Aktionen zu prämieren.

2017 schrie der Heftschwerpunkt Arbeit 4.0 danach, einen kritischen Blick auf die eigene Branche zu werfen, in der es bis zur Gleichberechtigung der Geschlechter noch ein weiter Weg ist … Deshalb ging der ZORA AWARD 2017 – stellvertretend für alle Frauen der Branche – an Daniela Wilken, Geschäftsführerin von Wilkenwerk.

2018 zeichnete EVENT PARTNER dann ein Urgestein der Branche – Vok Dams himself – mit dem subjektivsten Preis der Live-Kommunikationsbranche aus. Er erhielt den ZORA AWARD für seinen unermüdlichen Einsatz und seine Dauerpower im Kampf für die Live-Kommunikation.

2019 wurde schließlich erstmals eine Institution mit dem ZORA AWARD ausgezeichnet. Mit treibhaus 0.8 engagieren sich die Initiatorin Annette Beyer, die beteiligten Agenturen und die Dozentinnen und Dozenten für die Ausbildung junger Kreativer in der Live-Kommunikation. Als treibende Kraft für den Kreativnachwuchs erhält treibhaus 0.8 den unabhängige Redaktionspreis.

Und jetzt ist es wieder soweit: Der ZORA AWARD 2020 geht an Jürgen May von 2bdifferent.

Bis zum nächsten Jahr: Nehmt euch in Acht! Denn der nächste ZORA AWARD kommt bestimmt!

Die EVENT-PARTNER-Redaktion

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.