Produkt: Recht & Versicherung: Rechte und Pflichten von Auszubildenden
Recht & Versicherung: Rechte und Pflichten von Auszubildenden
Auszubildende sind die Grundlage für unsere wirtschaftliche Zukunft. Dennoch gibt es viele Unternehmen, die ihre Azubis nicht angemessen leiten und sie ganz im Gegenteil sogar als billige Arbeitskraft ausbeuten.
ProMediaNews
IST-Hochschule für Management

Digital Transformation Manager bestimmen die Zukunft

Die digitale Transformation wurde in den vergangenen Monaten deutlich beschleunigt. Ob bei der Arbeit oder in der Freizeit – digitale Technologien sind präsenter denn je. Vor allem Unternehmen finden sich neu und wollen den digitalen Push auch zukünftig nutzen. Doch ein solcher Neuanfang benötigt ausgebildete Expert:innen, die den digitalen Wandel erfolgreich in die Hand nehmen. Mit dem Master-Studiengang „Business Transformation Management“ bildet die IST-Hochschule für Management genau diese aus. Nächster Studienstart ist der 1. April. 

Prof. Dr. Ina Kayser, Studiengangsleiterin des Master-Programms
Prof. Dr. Ina Kayser, Studiengangsleiterin des Master-Programms “Business Transformation Management” an der IST-Hochschule für Management (Bild: IST-Hochschule für Management)

Arbeitsprozesse, Workflows und komplette Geschäftsmodelle werden zunehmend transformiert und so umgestellt, dass sie den Erwartungen von Kunden und Mitarbeitern an die digitale Welt entsprechen. Die anhaltende Krisensituation hat Unternehmen dazu gezwungen, neue Wege einzuschlagen und umzudenken. Das stellt auch Führungskräfte vor andere Herausforderungen und lässt völlig neue Aufgabengebiete entstehen.

Anzeige

Mit dem Master-Studiengang „Business Transformation Management“ bietet die IST-Hochschule erfahrenen Mitarbeitenden und Quereinsteiger:innen mit wirtschaftswissenschaftlichen Vorkenntnissen die Chance, die zahllosen Veränderungen zu nutzen und sich berufsbegleitend für führende Tätigkeiten in nationalen und internationalen Unternehmen weiter zu qualifizieren. „Noch nie war es so wichtig wie jetzt, aktiv zu handeln und das rasante Tempo des digitalen Wandels für sich zu nutzen, um die Zukunft mitzugestalten“, betont Prof. Dr. Ina Kayser, Studiengangsleiterin für Business Transformation Management und Professorin u.a. für digitale Transformation.

Tiefe Einblicke in agiles Management und digitale Führung sowie wichtiges Fachwissen im IT-Management und Business Development versetzen Teilnehmer in die Lage, Trends frühzeitig zu erkennen und optimal auf sich schnell entwickelnde Märkte zu reagieren. So treffen sie in dynamischen Zeiten fundierte Entscheidungen und sorgen dafür, dass ihr Unternehmen in Zukunft wettbewerbsfähig bleibt.

An der IST-Hochschule bildet Kayser Studierende zu Expert:innen für Digital Management und Entrepreneurship aus. Mit beruflichen Stationen unter anderem beim VDI und der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte weiß die studierte Wirtschaftsinformatikerin genau, welche Qualifikationen auf dem Arbeitsmarkt 4.0 gefragt sind: „Grundlegendes technologisches Know-how ist in beinahe jedem Berufsfeld heute schon unabdingbar. Die Fähigkeit zum agilen Arbeiten und zeitgemäße Managementkompetenzen runden das Bild ab.“

Dabei bietet der Fernstudiengang, der im April 2020 erstmals gestartet ist, mehrere Vorteile: Teilnehmer:innen lernen praxisnah von Expert:innen mit Berufserfahrung und können das Studium dank verschiedener Schwerpunktmöglichkeiten wie „Global Innovation Management“, „Marketing Analytics und Smart Data“, „Kommunikationspsychologie“, „Ethik und Nachhaltigkeit“ oder „Tourismus- und Hotelmanagement“ sowie „Gesundheitsmanagement“ individuell gestalten.

Das Master-Programm „Business Transformation Management“ gibt es in Vollzeit, Teilzeit und als duale Studienvariante. Nächster Start ist am 1. April 2021. Anmeldungen sind noch möglich.

>> Weitere Informationen unter: www.ist-hochschule.de/master-business-transformation-management

Produkt: Recht & Versicherung: Rechte und Pflichten von Auszubildenden
Recht & Versicherung: Rechte und Pflichten von Auszubildenden
Auszubildende sind die Grundlage für unsere wirtschaftliche Zukunft. Dennoch gibt es viele Unternehmen, die ihre Azubis nicht angemessen leiten und sie ganz im Gegenteil sogar als billige Arbeitskraft ausbeuten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.