ProMediaNews
Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt

Degefest: Das war die Jahreshauptversammlung 2022

Im Rahmen der degefest-Fachtage 2022 im CongressPark Wolfsburg hat am 25. Juni 2022 die Jahreshauptversammlung des Fachverbands der Kongress- und Seminarwirtschaft stattgefunden. Themen waren u.a. die Tagungsstättenprüfung sowie die TrendAnalyse zu den Auswirkungen der Covid19-Pandemie. Zudem kandidierten drei Vorstandsmitglieder erneut für ihr Amt.

Collage Moroff Annas Brandt
v.l.n.r.: Marcus Moroff, Dirk-James Annas und Markus Brandt (Bild: Degefest)

Der degefest habe insbesondere in der Corona-Zeit von steigenden Mitgliederzahlen profitiert. Bei den Verbandsthemen würden immer wieder neue, innovative und fortschrittliche Akzente gesetzt. Gleich zwei neue Publikationen wurden den Teilnehmenden der Jahreshauptversammlung präsentiert. Die Sonderthemenreihe „Tagungsstättenprüfung“ informiert über die Prüfung, die seit Beginn des Jahres zum Angebot der degefest-Mitglieder gehört. Darüber hinaus stellte der Verband seinen Mitgliedern auch in diesem Jahr im Rahmen der neuen TrendAnalyse die Ergebnisse der Befragung zu den Auswirkungen der Covid19-Pandemie für die Branche vor. Im dritten Jahr der Covid19-Pandemie wurde der Befragungsfokus erweitert. Neben einigen Fragen der ersten beiden Jahre ist zusätzlich das Thema „Fachpersonal-Mangel“ fokussiert worden. Erneut hat Prof. Dr. Jerzy Jaworski, Mitglied des Verbandseigenen Wissenschaftlichen Beirats, diese „degefest-TrendAnalyse“ aufgelegt.

Anzeige

Die zu wählenden Vorstandsmitglieder hätten bei den Verbandsmitgliedern gute Wiederwahlwerte gefunden. Der degefest setzt weiter auf Dirk-James Annas (Genohotel Rösrath), Markus Brandt (Fachbereich Bildungszentren und Akademien, ta.la Tagungszentrum Landshut) und Marcus Moroff (Fachbereich Locations & Veranstaltungssicherheit, Perex GmbH).

Nicht zur Wahl angetreten und damit weiter aktiv im Vorstand sind Jörn Raith (Vorsitzender), Andreas Kienast (stellv. Vorsitzender), Gerald Schölzel (Fachbereich Tagungshotellerie) Nils Jakoby (Fachbereich Event-Support), Martin Näwig (Fachbereich Marketing & Consulting) und Sabine Reise (Fachbereich Tools).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.