ProMediaNews
Partnerschaft soll Themen MICE- und Business-Travel auf der Messe ausbauen

BOE und Meet Germany kooperieren

Die Fachmesse BOE International und Meet Germany, Netzwerk für die MICE- und Business-Travel-Branche, gehen eine Kooperation ein. Beide Partner möchten die Branche stärken und Synergien fördern. So begleitet die BOE die Meet Germany Summits. Die Branchencommunity wird bei der nächsten Ausgabe der internationalen Fachmesse für Erlebnismarketing (19.-20. Januar 2022) am Messestandort Dortmund vertreten sein.

Logos BOE und Meet Germany

Anzeige

Der Startschuss für die neue Kooperation fällt bereits in diesem Jahr. Die BOE begleitet die anstehenden Meet Germany Events in den nächsten Monaten – der Auftakt ist in Berlin am 25. und 26. August beim Meet Germany Summit.

„In den Themenfeldern MICE- und Business-Travel haben wir die internationale Fachmesse für Erlebnismarketing in den vergangenen Jahren kontinuierlich und mit sehr großen Schritten weiterentwickelt. Auf diesem Weg ist Meet Germany für uns genau der richtige, leistungsfähige Kooperationspartner“, freut sich Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Unternehmensgruppe. Zuletzt wurde das MICE-Segment der BOE u.a. in den Jahren 2019/20 verstärkt ausgebaut und die zuvor eigenständige Fachmesse für MICE- und Business-Travel, mbt meetingplace, in die Fachmesse für Erlebnismarketing am Messestandort Dortmund integriert.

Sabine Loos ergänzt: „Die Protagonisten der Eventbranche werden von dieser neuen starken Partnerschaft zwischen der BOE und dem MICE- und Business-Travel-Netzwerk profitieren und wertvolle neue Kontakte knüpfen können – einerseits bei den Meet Germany Events in den nächsten Monaten und dann natürlich auf der BOE 2022 selbst.“

Die MICE-Branche generiert mittlerweile weltweit Millionenumsätze, ist für die Tourismusindustrie ein wesentlicher Wachstumsfaktor, aber auch Städte und Regionen profitieren wirtschaftlich von innovativen Events. Die Meet Germany Events, die jeweils an unterschiedlichen Standorten stattfinden, wollen Einblicke in die MICE-Destinationen der Region gewähren und den Austausch mit anderen Branchenakteuren ermöglichen.

„Eines zeigt die aktuelle Situation: Unsere Branche rückt immer weiter zusammen. Wir unterstützen uns gegenseitig, entwickeln immer mehr Verständnis für den jeweils anderen und tauschen Erfahrungen aus. Umso mehr freue ich mich über die Kooperation mit der BOE , der führenden Fachmesse für Erlebnismarketing. Die BOE begleitet uns deutschlandweit auf den Meet Germany Events und wir werden mit der gesamten Stärke unseres MICE- und Business-Travel-Netzwerks ebenso auf der BOE vertreten sein. Uns verbindet vor allem der Ansatz, dass wir der Branche Mut machen und Sicherheit geben wollen“, sagt Tanja Schramm, Geschäftsführerin Meet Germany.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.