Schwimmende Eventlocations

Die schönsten Eventlocations auf dem Wasser

Das Element Wasser erfrischt und erneuert alles Leben. Im Fluss der Dinge, auf zu neuen Ufern. Diese Symbolik lässt sich auch hervorragend für Events nutzen – verstärkt durch die Wahl einer schwimmenden Eventlocation! Sei es auf einem Fluss, See oder auf dem Meer. Wir präsentieren die Vorschläge der Eventagenturen für die schönsten, schwimmenden Locations!

Sonnenkönigin
Sonnenkönigin (Bild: Octavian Fröwis)

Ines Aufdermauer, Head of Research bei marbet, präsentiert ihren schwimmenden Favoriten: 

Anzeige

Eine kleine Entspannungsoase am Tempelhofer Hafen mitten in Berlin ist das Pier 13. Zum Pier 13 Berlin gehören neben der Eventhalle im Industriehafenstil außerdem das Terrassenschiff Alte Liebe Tempelhof und das „iLand Berlin“. Das ist eine coole Bar, die gegenüber vom Pier direkt auf der Mole im Tempelhofer Hafen liegt und mit weißen Sonnensegeln, die sich im Wasser spiegeln, mediterrane Eindrücke vermittelt. Auf einer Landzunge im Hafenbecken (Marina Tempelhof), direkt vor altehrwürdigen Gemäuern, ist ein neuer Hot Spot entstanden. Das iLand Berlin verbindet Purismus im Inneren mit dem Esprit der Côte d´Azur outdoor. Sämtliche Bereiche des iLand Berlin sind komplett in Weiß gehalten und vermitteln das Flair von Unbeschwertheit, welches sonst nur an den Küsten der südeuropäischen Party-Hot-Spots zu verspüren ist. Dies ist für uns immer wieder eine gute Kombination für viele Arten von Veranstaltungen.

 


 

Dr. Andrea Vossen, Chief Creative Officer bei follow red (ehemals Roth & Lorenz), setzt gerne auf die “Sonnenkönigin”:

Sonnenkönigin – so heißt mein Top-Favorit unter den schwimmenden Eventlocations. Und der Name ist hier absolut Programm! Das dreistöckige Charter- und Eventschiff am Bodensee zieht mit seiner eleganten und majestätischen Erscheinung alle Blicke auf sich. Die luxuriöse und stilvolle Einrichtung mit Gespür fürs Detail und hervorragendes Catering geben exklusiven Veranstaltungen und Feierlichkeiten einen angemessenen Rahmen. Da ich am Bodensee aufgewachsen bin, habe ich selbst schon die eine oder andere Sommernachtsparty auf dem Schiff miterlebt. Einzigartig ist das stimmungsvolle Ambiente in Kombination mit einer atemberaubenden Bodenseekulisse. Vom Heimathafen Bregenz aus fährt das Schiff verschiedene Häfen in Deutschland und der Schweiz an und bietet Platz für bis zu 1.000 Personen.

 


(Bild: TUI Cruises)

Wolfgang Altenstrasser, Director Vok Dams Events, stellt seinen Favoriten unter den schwimmenden Eventlocations vor:

Das Wasser hat eine ganz eigene Art der Faszination. Es ist eins der vier Elemente. Es bedeckt 2/3 unserer Erdoberfläche und ist für unser Überleben lebensnotwendig. Mit seinen vielen Facetten ist es ein dankbarer Topos für die Eventkreativen. Ich erinnere mich, schon vor gut 30 Jahren für Außendiensttagungen das Motto „Gemeinsam auf Kurs“ gewählt und dafür ein Schiff als schwimmende Eventlocation gewählt zu haben. Und an Schiffen als schwimmende Eventlocations besteht nun wahrlich kein Mangel: Flussschiffe, Fähren, Segelschiffe, schwimmende Cafés und Restaurants, Hausboote, Partyschiffe usw.

Die wahren Stars sind allerdings noch immer die Kreuzfahrtschiffe. Hier ist das Event schon vorprogrammiert durch die großen Veranstaltungsräume auf den Schiffen. Keine Frage, die Branche boomt. Vorbei die Zeit, als Kreuzfahrtschiffe noch als „schwimmende Altersheime“ belächelt wurden. Heute sind diese Reisen generationsübergreifend geworden – nicht zuletzt wegen des kulturellen Eventprogramms. Man denke nur an die legendären Full Metal Cruise Fahrten, die mittlerweile fünfmal stattgefunden haben. Ein schönes Beispiel für modernes Entertainment bietet „Mein Schiff 5“ der TUI Cruises Flotte.

Mit der „Mein Schiff 5“ setzt TUI Cruises erneut starke Akzente in puncto Kultur und Kunst. Die Gäste erwartet auf dem jüngsten Flottenmitglied ein neues Studio. In modernem Industrial-Design präsentiert sich der rund 300 Gäste fassende Konzertsaal mit einer raumakustischen Simulationstechnologie. „Mein Schiff 5“ kreiert hier zudem eine Weltneuheit auf See: eine mobile Hologramm-Bühne, die namhafte Künstler in 3D an Bord „beamt“. Der sogenannte „Pepper’s Ghost Effect“ macht die lebensechte 3D-Illusion der Künstler möglich. Damit sind Kreuzfahrtschiffe endgültig in der digitalen Welt angekommen und ein Magnet für Events aller Art.

 


(Bild: TUI Cruises)

Der Favorit von Ute Doetsch, Geschäftsführerin von brandarena, scheint ein wahrer Alleskönner zu sein: 

In vier Tagen drei verschiedene Länder bereisen? Poolpartys während der Mittsommernächte erleben? Jeden Morgen einen anderen Blick aus der Koje genießen? Mit tollen Indoorlocations und Technikhighlights arbeiten, z.B. mit einer Hologramm-Bühne, wo Künstler mittels digitaler Projektionen in lebensechter 3D-Illusion erscheinen? Und der Kreativität einer Eventagentur werden trotz logistischer Herausforderungen keine Grenzen gesetzt? Brandarena durfte diese tolle Erfahrung teilen. Das Team der Ismaninger Event- und Kommunikationsagentur ist sich einig: „Mein Schiff 6 ist für uns eine ganz besondere Eventlocation.“

Sie ist mit ihren knapp 300 m Länge, über 35 m Breite und 15 Decks eine in jeder Hinsicht herausragende Eventlocation. Mit fast 18.000 m² Außendecks, zahlreichen Restaurants, Lounges und Clubs, die sich allesamt in verschiedenartige Veranstaltungsflächen verwandeln lassen, einem einzigartigen Pooldeck, das Platz für über 2.000 Gäste bietet, ist sie die ideale Location für alle Veranstaltungen. Ob Rockevent, Gala oder als Kongresslocation, alles ist möglich und das auf hoher See. Für Tagesveranstaltungen mit bis zu 950 Personen im Schiffstheater oder als Teilcharter für kleinere Gruppen ist die Mein Schiff 6 eine einzigartige Location inklusive Hotel. In diesem Sinne: Leinen los und auf zu neuen Ufern auf der Mein Schiff 6, die schwimmende Eventlocation der Extraklasse!

 


 

Seminarschiff
(Bild: Seminarschiff Fluxservice GmbH)

Christoph Kirst, Geschäftsführer von insglück, nennt 5 Vorteile seines schwimmenden Favoriten:

Das Seminarschiff.com ist eine gute Initiative, und die Branche sicherlich gespannt, ob es hält, was es verspricht. Das Seminarschiff hört auf den Namen „Orca ten Broke“ und hatte am 10. August 2017 seinen Stapellauf. Seit dem 15. August ist es buchbar. Warum es eine gute Idee ist:

  • Es fährt klimaneutral, leise und umweltfreundlich.
  • Es hat Platz für bis zu 200 Personen.
  • Es bietet flexible Bestuhlungs- und Raumteilungsvarianten (Vortrag, Meeting, Party, Büro, Gallerie, Podiumsdiskussion, Ausstellung, etc.).
  • Es hat eine große Dachterrasse (200 m²) mit Regen- und Sonnenschutzdach – stabil genug auch für die Präsentation von Autos.
  • Der Heimathafen ist Berlin.
  • Deutschlandweite Roadshows auf den Wasserstraßen sind möglich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: