Blickpunkt Eventagentur im Ausland

Events made in Sweden

Wie ist es um das Event-Business in Schweden bestellt? EVENT PARTNER fragt bei den kreativen Köpfen der Eventagentur Dreambag aus Malmö nach. Deren Aussage: Der Event-Markt in Schweden wächst stetig, sowohl im Corporate-Bereich als auch auf dem Feld der Public Events. Das Besondere: Bei vielen Events sind regionale und lokale Behörden Veranstalter oder zumindest involviert, da diese auf öffentlichem Grund und Boden stattfinden.

In Skandinavien im Allgemeinen, wie auch in Schweden im Speziellen, kann man das Wachstum im Event-Markt anhand der Veranstaltungen im öffentlichen Bereich am Offensichtlichsten bemerken – seien es verschiedene Welt- und Europameisterschaften oder Kultur- und Unterhaltungsveranstaltungen wie etwa der Eurovision Song Contest. Regionale Behörden und Stadtverwaltungen fungieren häufig als Gastgeber in ökonomischer Hinsicht – zumindest bedarf es ihrer Zustimmung hinsichtlich Lizenzen und Genehmigungen. Der Vorteil davon ist, dass größere Events in Schweden dazu gezwungen werden, sich anzupassen und öffentlicher sowie inklusiver zu werden. Der Nachteil: Strategische Entscheidungen landen auf den Schreibtischen von meist unerfahrenen Beamten, was substanzielle Auswirkungen auf den Planungsprozess eines Events hat. Kurz gesagt: Die Bürokratie breitet sich aus.

Anzeige

Im Corporate-Bereich dagegen können wir eine qualitative Steigerung feststellen: Kunden wie auch Agenturen versuchen stärker – und es gelingt ihnen auch besser! – Events zu kreieren, die einen inhaltlichen Ansatz verfolgen. Zudem agieren sie ergebnisorientierter als zuvor. Events müssen einen definierten Sinn und Zweck haben.

Dennoch: Jede Prognose ist mit einer gewissen Unsicherheit behaftet, da der Markt aufgrund der allgemeinen Wirtschaftslage von Skepsis und Vorsicht erfüllt ist.

Durchdachte Konzepte auf dem Vormarsch

In der Kreation lässt sich feststellen, dass das gewöhnliche „formelle“ Dinner und die anschließende künstlerische Darbietung immer weniger werden. Die Kunden – und das ist absolut fantastisch – verlangen mehr durchdachte Inhalte und Konzepte, die der Zielgruppe und/oder Marke einen tatsächlichen Mehrwert bringen. Qualität versus Quantität – und die Qualität scheint auf lange Sicht die Gewinnerin zu sein. Die Produktion und Anlieferung vor Ort werden immer wichtiger. Vorproduktionen und das echte Wissen darüber, wie man ein Event tatsächlich durchführt, werden wettbewerbsentscheidend.

Wie auch viele andere europäische Märkte stehen wir vor der Herausforderung eines komplexen Bieterprozesses. Kunden verlangen gewöhnlich sehr viele Informationen, die für die Dienstleister nur sehr zeitaufwändig zu beschaffen sind. Und wenn es zur Evaluation kommt, gewinnt derjenige mit dem niedrigsten Preis – nicht zuletzt in solchen Fällen, in denen Behörden und Verwaltungseinheiten die Kunden sind. Dennoch glauben wir, dass sich die Dinge zum Besseren entwickeln. Die kreativen Anstrengungen und die tatsächliche Machbarkeit der Konzepte werden ernster genommen und ein zunehmend wichtigerer Teil der Evaluation, als da die Kunden aus dem öffentlichen Sektor lernen, wie sie die verfügbaren Werkzeuge innerhalb des Bewertungsprozesses besser nutzen können.

Zum Unternehmen: Dreambag

Dreambag ist eine produktions- und lösungsorientierte Eventagentur mit besonderer Stärke in der Umsetzung kreativer Ideen und Konzepte. Wir glauben jedoch auch fest daran, dass die beste Idee aller Zeiten noch nicht erschaffen wurde, und wir streben danach da zu sein, wenn es so weit ist!

Wir wollen die Beste, nicht die größte Eventagentur sein. Mit internationalen Kunden wie Skanska, IKEA, Subaru, L’Oréal, FIH (Internationaler Hockey-Verband) und unserem großen Engagement bei Projekten wie dem Eurovision Song Contest haben wir bewiesen, dass ein kleines, aber pfiffiges Team schiere Größe bezwingt. Zum heutigen Zeitpunkt besitzt Dreambag acht Kern-Teammitglieder und zehn engagierte Projektmitarbeiter, die damit beschäftigt sind, großartige Events zu erschaffen.

Eurovision Song Contest 2013

Während des Eurovision Song Contest 2013 mit der schwedischen Stadt Malmö als Gastgeber war Dreambag stolzer Partner und Produzent des Eurovision-Dorfes, das Sponsorendorfes eingschlossen: Acht Tage voll kulturellem öffentlichem Programm und dem Public Viewing der TV-Ausstrahlung. Dreambag war ebenfalls Produzent der offiziellen Eröffnungszeremonie des ESC für alle beteiligten Delegationen sowie die akkreditierte Presse, ungefähr 1.500 Teilnehmer umfassend.

Größte inländische Konferenz Schwedens

Im Mai 2014 organisierte Dreambag eine der größten inländischen Konferenzen Schwedens mit 9.000 Delegierten, einschließlich Seminaren, einer Bildungsmesse, Unterhaltung etc. Kunde war die Stadt Helsingborg, die mit diesem bildenden und interaktiven Event ihre neue Vision für alle Mitarbeiter innerhalb der Verwaltung lancierte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: