Incentives, Corporate Events & Sport Hospitality

Eventagentur Wige Event aus Köln

Mit hohem persönlichem Engagement widmet sich Wige Event anspruchsvollen Aufgaben – weltweit wird das junge Team in den Bereichen Incentive-Management, Corporate Events und Sport Hospitality aktiv.

Wige Event Riesenrad
Aufnahme im Wiener Prater, entstanden im Rahmen des Product Launchs der neuen PEN-Kameras von Olympus.

Der Name Wige ist insbesondere durch technische Dienstleistungen für Sportveranstaltungen bekannt; als international operierender Mediendienstleister bietet die Wige Media AG vielfältige Services und Lösungen entlang der Wertschöpfungskette für TV- und Filmproduktionen. Spezialisierte Ü-Wagen und Kamerasysteme sind bei vielen großen Sportveranstaltungen im Einsatz; bei Wettkämpfen aller Art liefern präzise arbeitende Messsysteme verlässliche Daten, die anspruchsvoll für TV-Sender, Informationssysteme und die Publikation im Web aufbereitet werden.

Anzeige

Köpfe als Kapital

Seit 2005 agiert die Wige Event GmbH als eigenständige Tochtergesellschaft der Wige-Gruppe am Markt, und Geschäftsführerin Tanja Latsch steht Andrea Mersch als Mitglied der Geschäftsleitung zur Seite. „Entstanden ist Wige Event eigentlich aus dem Motorsport, bei dem unsere Muttergesellschaft vor Ort agiert – wir haben in diesem Umfeld schon früh Events organisiert“, berichtet Andrea Mersch, die seit 2003 für das Unternehmen tätig ist. 2003 wurden sämtliche Aufgaben von Latsch und Mersch noch als Duo bewältigt; mittlerweile sind bei Wige Event 18 Mitarbeiter fest angestellt. Das Unternehmen bildet aus und 2011 gehörten zwei angehende Veranstaltungskaufleute zum Team. „Inzwischen bilden wir bei Wige Event die dritte Generation von Veranstaltungskaufleuten aus“, sagt Andrea Mersch. „Von bislang vier erfolgreichen Absolventen haben wir drei übernommen.“

Geschäftsführerin Tanja Latsch ergänzt: „Unser Team widmet sich allen Aufgaben unabhängig von deren Größe mit Herzblut. Das Team ist vergleichsweise jung; die Mehrzahl der Mitarbeiter befindet sich in einem Alter zwischen Mitte 20 und Mitte 30.“ Andrea Mersch: „Das Event-Geschäft ist ein Personengeschäft – wir erbringen Dienstleistungen und unser Kapital sind unsere Köpfe. Entsprechend legen wir sehr viel Wert darauf, dass sich Mitarbeiter bei uns wohlfühlen: Als Ausgleich zu den unvermeidbaren Belastungen des Berufs bieten wir beispielsweise Gesundheitstage an, und einmal im Jahr unternehmen wir gemeinsam eine motivierende Teamreise. Tanja Latsch und ich sind seit kurzem Mütter, und wir versuchen für alle Mitarbeiter die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sicherzustellen.“

Ihren Sitz hat die Wige Event GmbH in Köln-Ossendorf auf dem Gelände der Magic Media Company unmittelbar neben dem Coloneum. Die hier auch rein räumlich erlebbare Zugehörigkeit zur Wige-Gruppe ist für Wige Event sicher nicht von Nachteil; Synergieeffekte werden erwartungsgemäß genutzt, wenngleich keine feste „Verbandelung“ besteht: „Natürlich arbeiten wir bei Events gerne mit den Veranstaltungstechnikkollegen von Wige Performance zusammen“, konstatiert Tanja Latsch. „Es ist aber nicht so, dass wir unsere Schwestergesellschaften zwangsläufig in Anspruch nehmen müssen und im Incentive-Management etwa bestehen kaum Berührungspunkte mit der Muttergesellschaft.“

Andrea Mersch ergänzt: „Manchmal ist es auch so, dass Kunden eigene Dienstleister bevorzugen und diese als Vorgabe in einen Pitch mit einbringen. Innerhalb der Unternehmensgruppe werden solche Situationen entspannt gesehen, wobei die Einbindung anderer Wige-Töchter grundsätzlich natürlich schon eine gute Konstellation ist – wir können dann alles aus einer Hand anbieten!“

Wige Event Sprayer
Sprayer-Aktion anlässlich der Olympus Presseveranstaltung in Wien

Portfolio & Kunden

Die Bereiche Incentive-Management, Corporate-Events und Sport-Hospitality stehen bei der Wige Event GmbH im Vordergrund des Leistungsangebotes. „Incentive-Management und Sport-Hospitality vermischen sich dabei recht häufig“, berichtet Andrea Mersch. „Zum Beispiel gibt es eine große Versicherung, die mit uns bei den Olympischen Spielen in Hongkong und Peking war – für uns ist das eine Sport-Hospitality-Veranstaltung, die gleichzeitig einen Incentive-Charakter aufweist, da die besten Vertriebsmitarbeiter eingeladen wurden.“ Insbesondere das Incentive-Geschäft hat sich laut Tanja Latsch in den vergangenen Jahren für Wige Event sehr positiv entwickelt und im Gespräch fallen zahlreiche Namen von über den gesamten Globus verteilten Traum-Destinationen.

Das Teilnehmermanagement wird in diesen und anderen Zusammenhängen von Wige Event in eigener Regie abgewickelt: „Vor einigen Jahren haben wir kräftig investiert und eine eigene Datenbank entwickeln lassen, die perfekt auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten ist und sämtliche Anforderungen unseres Geschäfts erfüllt – das Feedback der Kunden dazu ist außerordentlich gut!“, sagt Tanja Latsch und betont, dass alle Datenschutzbestimmungen penibel befolgt werden.

Allgemein zur Auftragslage befragt, äußert sich Andrea Mersch wie folgt: „Wir machen so gut wie keine Akquise und müssen unsere Aufträge nur in geringem Maß über Pitches erkämpfen. Wenn ein Kunde einmal mit uns ein Event-Vorhaben realisiert hat, bleibt er uns in der Regel treu! Als Agentur werden wir aufgrund der sehr guten Qualität unserer Arbeit meist per Mund-zu-Mund-Propaganda weiterempfohlen.“

Zu den Veranstaltungen mit besonders großem Volumen zählt für Wige Event nach wie vor das „ADAC Zurich 24h-Rennen“ am Nürburgring; seit Jahren wird hier für Titelsponsor Zurich eine große Hospitality-Plattform betreut. Ein besonderer Schwerpunkt im Bereich Motorsport ist mittlerweile dennoch nicht mehr auszumachen, und das Kundenportfolio präsentiert sich breit gefächert. Referenzen und Case-Studies sind auf der Website von Wige Event zu finden.

Wige Event Zürich
Seit Jahren betreut WIGE EVENT beim „ADAC Zurich 24h-Rennen“ am Nürburgring eine große Hospitality Plattform für Titelsponsor Zurich.

Presse-Launch für PEN

Seit 2004 gehört Kamerahersteller Olympus zu den zufriedenen Kunden von Tanja Latsch und Andrea Mersch. Zu den Highlights der für Olympus realisierten Veranstaltungen zählte 2011 ein Product Launch in Wien, zu dem rund 300 Vertreter der internationalen Fachpresse eingeladen waren – Projektleiter für Wige Event war Jens Flinspach. In Wien wurden neue PEN-Modelle (PEN, PEN Lite und PEN Mini) vorgestellt, die dank Four-Thirds-Sensoren und Wechselobjektiven zwischen kompakten Digitalkameras und professionellen digitalen Spiegelreflexkonzepten angesiedelt sind. Die Produkte sind „hip“ und adressieren vorrangig kaufkräftige Konsumenten aus der iPod-Generation.

Die österreichische Hauptstadt machte als Destination nicht zuletzt aufgrund ihrer guten Erreichbarkeit aus allen Teilen Europas das Rennen; darüber hinaus bietet Wien selbstverständlich auch bei eher kurzfristig angesetzten Vorhaben geeignete Hotelkapazitäten. Am Abend ihres Anreisetages konnten die Teilnehmer eine Inszenierung der neuen Produkte im Rahmen einer Bühnenshow erleben, was insofern als Besonderheit gewertet werden darf, als der offizielle Press-Release erst am Morgen des darauffolgenden Tages in Japan stattfand – das Gefühl von Exklusivität konnte auf diese Weise unterstrichen werden. Am eigentlichen Veranstaltungstag erhielt jeder Journalist eine Kamera, und in kleinen Gruppen wurden unter Anleitung stadtkundiger Führer angesagte Hotspots aufgesucht – polyglotte Studenten zeigten den Journalisten „ihr Wien“ jenseits von Stephansdom und Prater.

Zu jeder Gruppe gehörte neben einem mit allen Finessen der Kamera vertrauten Olympus-Fachmann auch ein durch Wige Event ausgesuchter junger Begleiter, der fotografisch nicht zwangsläufig vorbelastet sein musste, die Kamera im Vorfeld des Events jedoch zwei Wochen lang ausprobieren konnte. Unter den Begleitern waren unter anderem ambitionierte junge Filmemacher vertreten, die den Gästen ihre zuvor mit der HD-Filmfunktion der Kamera realisierten Werke vorstellten – Benutzerfreundlichkeit steht bei den neuen PEN-Modellen für Hersteller Olympus besonders im Fokus.

Während des Events konnten die Journalisten nicht nur sämtliche Eigenschaften der Kamera selbstständig kennen lernen, sondern auch Wien von einer ganz anderen Seite jenseits ausgetretener Touristenpfade erleben. Aus Sicht von Senior Project Manager Jens Flinspach wurde für alle Beteiligten der richtige Ton getroffen, obwohl die Teilnehmer aus ganz unterschiedlichen Ländern und Kulturen kamen.

Sommerfest zum 35-jährigen Bestehen der Splendid Medien AG in Köln
Sommerfest zum 35-jährigen Bestehen der Splendid Medien AG in Köln

Gesunde Größe

Wige wächst weiter: Bereits seit Ende 2011 gehört zur Unternehmensgruppe eine neue Tochtergesellschaft namens Wige Travel, die sich gemäß ihres Namens unter Regie einer ausgebildeten Reiseverkehrskauffrau um sämtliche Aspekte des Travel-Managements kümmert. „Für 2012 haben wir bereits sehr viele Aufträge!“, freute sich Andrea Mersch beim Gespräch im Dezember des vergangenen Jahres. „Es läuft wirklich gut – von einer Krise ist bei uns zumindest im Moment nichts zu spüren. Auch die Wahrnehmung von Wige Event in der Event Branche hat sich in letzter Zeit weiter positiv verändert. Ich denke, dass wir im Moment eine gesunde Größe erreicht haben und eigentlich jeden Kundenwunsch erfüllen können – meiner Meinung nach befinden wir uns derzeit auf einem sehr guten Weg.“

Vertriebstagung der Remscheider Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG
Vertriebstagung der Remscheider Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: