Produkt: BaSiGo: Präsentation zu Sicherheit und Marketing
BaSiGo: Präsentation zu Sicherheit und Marketing
In einer Präsentation auf der Abschlussveranstaltung des BaSiGo erläuterte Prof. Dr. Gebhard Rusch die Zusammenhänge von Sicherheit und Marketing.
Interview mit Oliver Maître, Geschäftsführer von Guest-One

Crew-Management von und mit Guest-One

Crew Control – so heißt die Personalmanagement- und Akkreditierungs-Lösung des Wuppertaler Teilnehmermanagement-Spezialisten Guest-One. Das webbasierte System liefert Transparenz, Sicherheit und ist einfach im Handling von Personal bei Festivals, Corporate Events oder auch auf Messeplätzen. Wir sprachen mit Oliver Maître, Geschäftsführer von Guest-One, über das Crew-Management-System.

Anzeige

Oliver Maître, Geschäftsführer von Guest-One
Oliver Maître (Bild: Guest-One)

Kerngeschäft von Guest-One ist das Teilnehmermanagement bei Events. Wann und wie ist die Idee zu einem Tool wie Crew Control entstanden?

Wir sind seit drei Jahren mit Crew Control aktiv, erstmalig mit der Ausgabe von Fotopässen für unseren Kunden ProSiebenSat.1 Group und die Erfolgs-Show „Germany‘s next Topmodel – by Heidi Klum“. Daraus hat sich ein System entwickelt, das neben dem Management der Teilnehmer auch die gesamten Crews berücksichtigt. Erfolgreiche Projekteinsätze wie beim Parookaville Festival oder dem internationalen Red Bull Air Race folgten.

Für wen ist der Einsatz von Crew Control sinnvoll?

Die Größe des Events ist nicht unbedingt ausschlaggebend dafür, ob sich der Einsatz von Crew Control letztlich rechnet. Bereits ab ca. 1.000 Gästen ist schon eine große Anzahl an Crew im Hintergrund, die einfacher verwaltet werden kann. Realisiert haben wir bereits Events mit über 10.000 Crewmitgliedern – und nach oben gibt es keine Grenzen. Uns ist aber wichtig, dass das System dem Kunden die notwendigen Funktionen liefert, um die Vorteile wie einfaches Management, Transparenz und Sicherheit zu gewährleisten. Dies realisieren wir in engen Abstimmungsgesprächen mit dem Kunden und meist einer individuellen Anpassung.

Mit welchem Preis muss ich beim Einsatz von Crew Control rechnen?

Das ist nicht zuletzt abhängig von der Größe der Location, dem Umfang der Crews oder auch der Komplexität bei der Zonierung. Unsere Angebote umfassen etwa den Lizenzpreis, gestaffelt nach der Crew-Anzahl, die Beratung/Konzeption, die Feinkonfiguration für das Projekt, die individuelle App-Programmierung, die Vor-Ort-Betreuung, die Hardware und Produktion von Labels, Pässen etc. und die Technikmiete, z.B. der Fotodrucker oder Smartphones. Damit bieten wir Kunden ein gestaffeltes skalierbares Modell, das auch für kleine Events geeignet ist.

Wie gehen Sie mit dem Thema Sicherheit um?

Sowohl für die Event- und Personalverantwortlichen als auch für die Crews und Mitarbeiter selbst bieten wir mit und im Crew-Control-System die Einhaltung höchster Sicherheitsanforderungen. Das Thema Sicherheit ist Kern eines jeden Crew-Control-Projekts.

Wie wird sich Crew Control aus Ihrer Perspektive weiterentwickeln?

Wir verändern laufend Details, wollen aber nicht Gefahr laufen, zu unübersichtlich zu werden. Eine Weiterentwicklung ist beispielsweise bei der Materialverwaltung oder auch der Standortverwaltung/Positionskontrolle der Mitarbeiter geplant. Diskutiert werden auch Bestellmöglichkeiten via Crew Control, vergleichbar mit dem Ausstellerservice für messestandsbezogene Dienstleistungen. Aber auch eine Recruiting-Plattform im Vorfeld des Events ist in Diskussion …

>> Weitere Infos zu Crew-Control können Sie in diesem Artikel nachlesen.

[10833]

Produkt: Crowd Management: Wie kann man Unglücke verhindern!
Crowd Management: Wie kann man Unglücke verhindern!
Was sind die Auslöser von Unglücken bei Veranstaltungen und was braucht man zu deren Verhinderung?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren