ProMediaNews

14,3 Mio. Euro Umsatz

Xing Events verzeichnet auch im dritten Quartal weiteres Wachstum

Nach einem positiven ersten Halbjahr, gelang es Xing Events, als Teil der Xing SE, diesen Erfolg auch im dritten Quartal weiter fortzuführen. Der Geschäftsbereich B2B Advertising & Events weist ein starkes Umsatzwachstum aus: Mit 25 Prozent legte der Bereich auf einen Umsatz von 14,3 Mio. Euro (Vorjahr: 11,4 Mio. Euro) zu.

Xing Events

Anzeige

Insgesamt zählte Xing Events zum Ende des 3. Quartals 2018 rund 14 Tausend Veranstalter, die bisher kostenpflichtige Vermarktungsprodukte auf dem Xing Eventmarkt eingesetzt haben. Das entspricht einer Steigerung von 36 % zum Vergleichszeitpunkt des Vorjahres.

Der gesamte Umsatz des Geschäftssegments Events konnte seine Umsätze zudem um 24 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum steigern. Im dritten Quartal wurde außerdem die Partnerschaft mit dem Full-Service Guest Management Anbieter FastLane bekanntgegeben. Ziel dieser Partnerschaft ist es, Veranstaltern ein modernes und zugleich sicheres Einlassmanagement zu ermöglichen. Ein Einlass durch Gesichtserkennung ist damit möglich. Bis zu 400 Teilnehmer können so innerhalb einer Stunde mit XING Events und FastLane pro Badging-Kiosk registriert werden.

Zu den weiteren Neuerungen des dritten Quartals zählt außerdem die Verbesserung des Xing Ticketshops, der nun eine größere Flexibilität beim Ticketverkauf bietet. Veranstalter können ihre Tickets jetzt in jeder beliebigen Zahlungsart anbieten, damit ist Xing Events die erste deutsche Eventmanagement-Plattform, die Ticketshops mit Kryptowährungen unterstützt. Veranstalter können somit, neben konventionellen Zahlungsarten wie Sofortüberweisung, PayPal, Lastschrift, Vorauskasse, Rechnung, Kreditkarte oder Barzahlung auch in jeder beliebigen Zahlungsart wie iDeal, AliPay, WePay, Amazonpay oder aber auch Scheckzahlung anbieten.

Prof. Dr. Cai-Nicolas Ziegler, CEO der Xing Events GmbH, zum dritten Quartal 2018 von XING Events: „Im dritten Quartal diesen Jahres haben wir unsere technologische Vorreiterrolle, durch die Partnerschaft mit FastLane und dem verbesserten Ticketshop, untermauern können. Damit geben wir unseren Veranstaltern Zugriff zu den neuesten Technologien am Markt, um ihr Eventmanagement möglichst erfolgreich umzusetzen […].“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: