ProMediaNews
E-Sports-Turnier der Agenturen

Twitch wird Hauptsponsor des Clash of Agencies

Nachdem der Branchenverband GWA und Jung von Matt Sports im vergangenen Jahr das erste E-Sports-Turnier für Agenturen veranstaltet haben, folgt nun die zweite Auflage. Damit knüpfen beide an den Erfolg aus dem Vorjahr an und präsentieren Twitch als Partner und neuen Hauptsponsor.

Visual_Clash_of_Agencies_Twitch(Bild: GWA / Jung von Matt Sports)

Anzeige

Der interaktive Livestreaming-Anbieter wird ab dem 18. April 2022 nicht nur die Playoffs, sondern auch die Gruppenphase und damit jede Partie des Clash of Agencies powered by Twitch übertragen. Produziert und moderiert werden die Begegnungen der Agenturen wie auch im letzten Jahr von Mitveranstalter TaKeTV. Die Bewerbungsphase für die Agenturen startet ab sofort. Das Finale steigt am 25. Juni vor Ort im Xperion in Köln.

Der Wettbewerb ihrer Akteure ist so alt wie die Agenturwelt selbst. Deshalb messen sich Werberinnen und Werber seit vielen Jahren auch außerhalb von Pitches und täglichem Kampagnen-Business. Und seit dem letzten Jahr auch im Gaming. Ein solches Format war bereits lange in Planung und wurde durch den pandemiebedingten Ausfall des Football Agency Cups 2021 beschleunigt. Und so riefen GWA und Jung von Matt Sports mit dem Clash of Agencies das erste E-Sport-Turnier für Agenturen ins Leben. Ins zweite Jahr startet das Event nun deutlich größer und mit mehr Übertragungszeit – dank neuem Hauptsponsor und Namensgeber im Gepäck. Während im letzten Jahr lediglich die Viertelfinal- und Halbfinal-Spiele sowie das Finale übertragen wurde, werden dank Twitch nun alle Spiele inklusive der Gruppenphase gestreamt, wodurch ab Start des Turniers von Montag bis Samstag beim Aufeinandertreffen der Agenturen live mitgefiebert werden kann.

Ab dem 18. April kämpfen die Gamer wieder um den Stolz ihrer Agenturen und Anerkennung innerhalb der Branche. Dabei gibt es gleich zwei Neuheiten: Neben Valorant und Rocket League können die Teilnehmer:innen in diesem Jahr auch in League of Legends gegeneinander antreten. Außerdem wird nach der Gruppenphase und den Viertelfinal-Spielen, die wieder Online stattfinden werden, auch ein Offline-Event am 25. Juni in Köln im Xperion stattfinden, wo die Halbfinal-Spiele und das Finale ausgetragen werden.

Für die Produktion und Moderation ist auch dieses Mal die Gaming- und Produktions-Firma des Ex-Gamers und E-Sport-Moderators Dennis Gehlen, TaKeTV, verantwortlich.

Phillip Böndel, Vorstandsmitglied GWA: „Wir freuen uns sehr, dass der Clash of Agencies so gut aufgenommen wurde und wir das Event in diesem Jahr sogar ausbauen können. Es ist großartig zu sehen, wie aus der initialen Idee der Kolleginnen und Kollegen von Jung von Matt ein kompetitives Highlight innerhalb der Agentur-Branche mit Entertainment-Faktor geworden ist.“

Kevin Claus, Account Director Jung von Matt Sports: „Als Agentur, die E-Sports lebt und atmet, sind wir überglücklich, dass unser Turnier solchen Anklang findet und wir die Themen Gaming und E-Sports der gesamten Agenturwelt näherbringen können. Mit Twitch haben wir zudem den authentischsten und für uns besten Hauptsponsor und Namensgeber gefunden. Der zweite Clash of Agencies wird im Vergleich zu letztem Jahr um ein Vielfaches größer, mit ultimativer Atmosphäre – wie bei den Profis.“

Sumi Chumpuree-Reyntjes, Sales Director DACH, Twitch: „Gaming und E-Sports sind Teil der DNA von Twitch und wir freuen uns, wenn Marken und Agenturen die einzigartigen Möglichkeiten, die Gaming und Twitch bieten, für sich entdecken und nutzen. Die Unterstützung des Clash of Agencies ist für uns eine großartige Weiterentwicklung dieser Idee. Auf Twitch kommen jeden Tag Communities zusammen und bilden Verbindungen rund um ihre Leidenschaften. Es ist schön zu sehen, wie Agenturen und Marken das durch die Teilnahme an diesem Event weitertragen und mit Leben füllen.“

>> Bewerben können sich die Agenturen ab sofort unter www.gwa.de/clashofagencies.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.