ProMediaNews
Am 22. und 23. September 2022 auf der Hamburger Reeperbahn

NEXT Conference 2022 unter dem Motto „Hug the System“

Unter dem Motto „Hug the System“ wird auf der Digitalkonferenz NEXT am 22. und 23. September 2022 auf der Hamburger Reeperbahn über Technologietrends und neue Realitäten diskutiert. Im Fokus: „Das Paradoxon von Veränderung und Kontinuität – Systeme sichern ihren Fortbestand nur durch Veränderung.“

NEXT Conference Schriftzug 2021(Bild: NEXT Conference)

Anzeige

Internationale Speaker bringen ihren eigenen Blick auf digitale, soziale und ökonomische Trends und Entwicklungen mit auf die NEXT22. Dabei spielen Technologien wie KI und AR ebenso eine Rolle wie die Entwicklung im Metaverse. Außerdem werde aufgezeigt, welche Systeme die Welt(en) zusammenhalten, wo diese verwundbar sind oder aufgebrochen werden sollten.

Ihre Teilnahme bereits bestätigt haben:

  • Mikko Hyppönen, Chief Research Officer von F-Secure in Finnland: Er habe bereits diverse Virenattacken im Netz bekämpft. Sein TED-Vortrag über Computersicherheit sei in über 35 Sprachen übersetzt worden. Mikko schreibt für die New York Times, Wired, CNN und BBC und beschäftigt sich aktuell mit dem Cyberkrieg zwischen Russland und der Ukraine.
  • Markenmanagerin Ana Andjelic, Autorin von „The Business of Aspiration“: Beim Aufbau moderner, markenorientierter Unternehmen hat sie u.a. mit Banana Republic, Mansur Gavriel und Rebecca Minkoff zusammengearbeitet. Ana hat einen Doktortitel in Soziologie, ist eine Kolumnistin, Rednerin und Beraterin und sei von Forbes als eine der „einflussreichsten CMOs der Welt“ gelistet worden. Ihr Thema bei der NEXT22 sollen die nächsten Entwicklungen im Web3 und bei NFTs sein.
  • Analyst Benedict Evans: Er analysiert seit 20 Jahren Medien- und Technologie-Märkte und arbeitet in den Bereichen Equity Research, Strategie, Beratung und Risikokapital. Als unabhängiger Analyst versuche Benedict heute vor allem „herauszufinden, welche Fragen er stellen sollte“. Nebenbei schreibt er Essays, hat einen Newsletter und ist Keynote-Speaker. Auf der NEXT22 möchte er über E-Commerce-Trends und die Auswirkungen der aktuellen Krisen sprechen.
  • Auch in diesem Jahr mit dabei: Trendforscher und NEXT Keynoter-in-Residence David Mattin. Er beschäftigt sich mit menschlichen Bedürfnissen und Verhaltensveränderungen. Außerdem schreibt David für Medien wie Fast Company, Guardian oder Google Think Quarterly und hat an Dokumentarfilmen für BBC Radio 4 mitgearbeitet. Er ist Mitglied des „Global Future Council on Consumption“ des Weltwirtschaftsforums und Autor des Buchs „Trend-Driven Innovation“.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.