ProMediaNews
Next Generation Leadership

insglück verpasst sich neue Struktur und stärkt zweite Führungsebene

Mit der neu geschaffenen Geschäftsleitungsebene und dem Ausbau des Account-Managements will insglück die Weichen stellen für die Zukunft und der nächsten Generation mehr Raum geben. Veränderung sei Teil der originären DNA des Unternehmens. Das habe die Agentur nicht zuletzt durch ihre Change-Initiativen in der Pandemie bewiesen.

insglück_new leadership
Die neue Geschäftsleitung von insglück bestehend aus Christian Hinrichs, Mona Braun, Malte Heindl & Jana Häußer (v.l.). (Bild: insglück)

„Wir wollten unseren Mitarbeiter:innen noch mehr Gestaltungsspielraum geben und haben deshalb die Führung der Agentur neu strukturiert. Die neue Geschäftsleitung wird sich verstärkt um die Arbeit an der Agentur kümmern, das erweiterte Account-Management wird unsere exzellenten Kundenbeziehungen weiter stärken und die partnerschaftliche Arbeit mit unseren Kunden intensivieren“, so Christian Poswa, Geschäftsführer von insglück zum strukturellen Umbau.

Anzeige

Die neue Leitungsebene umfasst vier Geschäftsbereiche, die überwiegend von langjährigen Mitarbeiter:innen besetzt ist. Malte Heindl übernimmt als ehemaliger Unit Manager von insglück Berlin und zuletzt Standortleiter von Hamburg das Geschäftsfeld Operations und verantwortet standortübergreifend das Projektmanagement. Jana Häußer als Head of Finance verantwortet das strategische und operative Controlling sowie die gesamte Budgetplanung des Unternehmens. Christian Hinrichs wird mit dem Aufgabenbereich Performance & Technology betraut und definiert fortan die organisatorischen sowie technischen Abläufe und Strukturen für die Prozesse innerhalb der Agentur. Neu bei insglück und direkt in die Leitung eingestiegen, ist Mona Braun. Sie führt das Ressort People & Culture und zeichnet verantwortlich für die Entwicklung zentraler Bausteine wie Corporate Culture, Employer Branding und Mitarbeiterentwicklung.

„Wir haben die Geschäftsleitung mit großartigen, leidenschaftlichen Menschen besetzt, die wir lange kennen, sehr schätzen und denen wir zu 100% vertrauen unsere Erfolgsgeschichte fortzusetzen und maßgeblich mitzugestalten“, so Christian Poswa stolz.

Kundenbedürfnisse im Fokus

Das erweiterte Account-Management soll zusätzliche Impulse setzen und die Kundenzentrierung bei insglück stärken. Neben dem Ausbau des Stammkundengeschäfts und der Erschließung neuer Kundenpotenziale sollen die verantwortlichen Account-Direktor:innen dem steigenden Bedarf nach strategischer Beratung nachkommen.

Das neue Account-Management setzt sich aus den beiden Account-Direktoren und langjährigen Mitarbeitern Tyron Jardine und Florian Schneiderhan zusammen. Ergänzt wird die neue Teamkonstellation mit Hendrik Thier, vormals Director Business Development, sowie der Beförderung von Ilka Lunau zur Account-Direktorin.

„Dass wir unsere Kundenberatung mit so viel Qualität aus den eigenen Reihen aufbauen können, freut uns sehr. Mit diesem schlagkräftigen Team sind wir in der Lage, uns noch stärker als strategischer Partner zu positionieren und unser Beratungsangebot weiter auszubauen“, so Christian Poswa abschließend.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.