ProMediaNews
Zertifizierungskatalog für Hotels

GreenSign Hotel: Nachhaltigkeitsstandard vom GSTC anerkannt

Die Arbeit von GreenSign basiert auf der Einhaltung internationaler Standards, der Transparenz gegenüber Stakeholdern und der Darbietung von Qualitätsstandards. Im Juni 2022 wurden die GreenSign Hotel Zertifizierungskriterien durch den Global Sustainable Tourism Council (GSTC) bestätigt.

GreenSign GSTC-Anerkennung(Bild: GreenSign Institut)

Anzeige

Schon seit der Firmengründung des GreenSign Instituts im Jahr 2014 und der gleichzeitigen Entwicklung des GreenSign Zertifizierungskataloges für Hotels, stützt sich die Arbeit von GreenSign auf die drei Unternehmenssäulen: Einhaltung internationaler Standards, Transparenz gegenüber Stakeholdern und der Darbietung von Qualitätsstandards. Gleichzeitig wurde mit dem GreenSign für Hotels ein praxisbezogenes Managementsystem entwickelt.

Mit Zunahme der gesellschaftlichen und politischen Erwartungen in Bezug auf Umwelt- und Klimaschutz sehen sich insbesondere touristische Betriebe vermehrt in der Verantwortung, Nachhaltigkeitsstandards in das Betriebsgeschehen zu implementieren, um den eigenen Fußabdruck zu verringern. Auch das GreenSign Institut nehme sein Pflichtbewusstsein ernst und hat sich im Frühjahr 2021 für eine Anerkennung seiner hotelspezifischen Nachhaltigkeitskriterien durch eine externe Instanz entschieden. Die Akkreditierungsstelle für nachhaltige Tourismus-Zertifizierungen GSTC mit Sitz in Vereinigten Staaten wurde zum Partner in dieser Sache.

Schon vor der Anerkennung seiner Nachhaltigkeitskriterien war GreenSign Mitglied des GSTC und habe damit das gemeinsame Verständnis von nachhaltigem Tourismus unterstützt.

„Die internationale Anerkennung durch das Board vom GSTC war für uns ein sehr großer und wichtiger Meilenstein. Wir sind sehr stolz darauf und sehen nun der internationalen Ausweitung unseres GreenSign optimistisch entgegen. Viele große internationale Hotelgruppen stehen bei uns bereits in der Warteschleife und wir sind gut darauf vorbereitet“, so Suzann Heinemann, Gründerin und Geschäftsführerin GreenSign Institut GmbH.

Die Anerkennung durch den GSTC (deutsch: Globaler Rat für nachhaltigen Tourismus) unterstreiche die Erfüllung und Verankerung internationaler Rahmenwerke und Leitlinien in der GreenSign Hotel Zertifizierung. Hotels, die das GreenSign Nachhaltigkeitszertifikat tragen, würden demnach hohe sozial- und umweltspezifische Standards in den Bereichen Nachhaltigkeitsmanagement, Maximierung sozialen und wirtschaftlichen Nutzens für die lokale Bevölkerung, Bewahrung des kulturellen Erbes und Reduzierung negativer Wirkungen auf die Umwelt einhalten. Sie würden den universell gültigen Standards für nachhaltigen Tourismus entsprechen und über einen Wettbewerbsvorteil durch international anerkannte Glaubwürdigkeit und Qualität verfügen.

„Ein langer Prozess liegt hinter meinen Kollegen und mir, der uns nun zur erfolgreichen Anerkennung unseres Hotelstandards führt. Ich bin sehr glücklich, diesen wichtigen Schritt unseres noch jungen Unternehmens maßgeblich begleitet haben zu dürfen. Er unterstreicht nicht nur die Qualität und Seriosität unseres Kernprodukts, sondern auch das wahrhafte Engagement und die Vision von uns Mitarbeitern – von den Menschen, die das GreenSign zum GreenSign machen“, erklärt Darlene Schwabroch, Business Development Managerin GreenSign Institut GmbH.

Um Reisenden, die nachhaltigen Tourismus bevorzugen, eine bessere Erreichbarkeit von Unterkünften zu gewährleisten, sollen GreenSign zertifizierte Betriebe künftig auf diversen OTAs und Buchungsplattformen mit einer gesonderten Kennzeichnung des GSTC-anerkannten Standards hervorgehoben werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.