Sponsored Post

Die größten Locations und Dienstleister in Hamm auf der BOE 2017

Eventstandort Hamm

Es ist die führende Fachmesse für Erlebnismarketing und gleichzeitig das Jahres-Opening der Eventbranche. Mehr als 400 Aussteller präsentieren sich am 18. und 19. Januar 2017 bei der Best Of Events International den Fachbesuchern in den Dortmunder Westfalenhallen. Mittendrin tritt erstmalig der „Eventstandort Hamm“ in die Öffentlichkeit – ein neues Netzwerk starker Partner aus Hamm, die als kompetente Gastgeber, attraktive Locations und verlässliche Dienstleister die Stadt Hamm als Veranstaltungsort bekannter machen.

Maximilianpark
Maximilianpark (Bild: Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hamm mbH)

Denn eins haben alle Teilnehmer des Netzwerks gemeinsam: Sie haben mit dem Standort Hamm einen unschlagbaren Wettbewerbsvorteil. Hamm ist für Eventagenturen, Firmen und Veranstalter, mit Blick auf die Deutschlandkarte, mittendrin und gut erreichbar: Über die Autobahnen A1 und A2 und mit einem für das Ruhrgebiet und Rheinland wichtigen ICE-Hauptbahnhof sind Kunden und Gäste schnell am Ziel. Darüber hinaus bietet Hamm viele Lieblingsplätze und überraschende Sehenswürdigkeiten. „Genau diese Gemeinsamkeiten können wir bei der Messe gebündelt präsentieren und so bestehende, aber auch neue Kunden auf Hamm als attraktiven Eventstandort aufmerksam machen“, freut sich Christoph Dammermann, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Hamm, über die kreative und kooperative Zusammenarbeit der Netzwerkpartner.

Anzeige

Das Angebot an Tagungs- und Veranstaltungsräumlichkeiten könnte nämlich nicht unterschiedlicher sein: Von der Industriehalle bis zum Kleinkunst-Café, vom Arena-Feeling bis zum stilvollen Sitzungssaal, von Beach-Flair bis zu Sport- und Wettkampf-Bedingungen – die Locations in Hamm lassen sich für jede Veranstaltung vielseitig nutzen.

Westpress-Arena
Westpress-Arena (Bild: arto-GRAPHIE)

Das breite Spektrum des Eventstandorts, von der Location bis zur Dienstleistung, zeigen die Hammer Netzwerkpartner auf dem Messestand zur Best Of Events: Mit bei der Premiere im Januar dabei sind das Hallenmanagement Hamm mit Alfred-Fischer-Halle, Gerd-Bucerius-Saal und Kurhaus Bad Hamm, das Maximare als ungewöhnliche, aber erprobte Eventlocation, der Maximilianpark Hamm mit seinem Glaselefanten, dem Festsaal und der Werkstatthalle, die Westpress-Arena mit Spielfeld und VIP-Raum und die Zentralhallen mit Foyer, Sitzungszimmer, Sparkassen-Arena und der großen Veranstaltungshalle. Außerdem gehören Getränke Krietemeyer, das Stadtmarketing Hamm und die Wirtschaftsförderung Hamm dem Eventnetzwerk an. „Wir nutzen die Messe seit Jahren als Besucher, um uns über aktuelle Trends im Veranstaltungsbereich zu informieren. Dieses Mal wollen wir vor Ort Kontakte pflegen und natürlich neue Kunden aktiv ansprechen“, so Alexandra Schapals vom Maximilianpark Hamm.

Auf dem gemeinsamen Messestand machen die Teilnehmer beste Werbung für sich – und gleichzeitig für Hamm als aufstrebenden Eventstandort. Die Wirtschaftsförderung Hamm koordiniert dazu nicht nur die Aktivitäten in der Messehalle, sondern hat auch eine eigene Internetpräsenz aufgebaut: Unter www.eventstandort.nrw geben alle Partner mit emotionalen Bildern eine erste Visitenkarte ab. Neugierige finden die grundlegenden Informationen auf einen Blick und gelangen schnell auf die jeweiligen Online-Angebote der Partner.

Team Eventstandort Hamm
Team Eventstandort Hamm (Bild: Stadt Hamm, Thorsten Hübner)

Egal ob Kongress, Messe, Tagung, Live-Event – Comedy, Konzert, Kultur – drinnen oder draußen, für 10 bis zu über 4.000 Gäste: Der Eventstandort Hamm bietet für jeden Anlass beste Bedingungen. „Die großen Hammer Locations haben individuelle Vorteile. Jede Halle, jeder Saal hat seine Besonderheiten, die für unterschiedliche Kunden interessant sind. Bei uns hat der Kunde im positiven Sinn ,die Qual der Wahl‘“, ergänzt Dr. Alexander Tillmann von den Zentralhallen. Für Ulrich Weißenberg, Geschäftsführer der Hallenmanagement Hamm GmbH, kommt die Messe auch zeitlich passend: „Gerade im Januar haben viele Unternehmen noch Zeit, sich über die kommenden Highlights des Jahres Gedanken zu machen. Daher können wir die Messe zur optimalen Vermarktung der Alfred-Fischer-Halle nach zweijähriger Pause nutzen.“

Zentralhallen
Zentralhallen (Bild: Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hamm mbH)

Neben den bekannten Locations sorgen bei fast allen Events professionelle Dienstleister für stressfreie und strukturierte Abläufe und regeln unkompliziert Aufträge und Anfragen. „Mal sind wir direkter Ansprechpartner, manchmal leisten wir aber auch nur im Hintergrund die notwendige Unterstützung. Immer geht es aber darum, die bestmögliche Leistung zu erbringen“, beschreibt Frank Funken von Getränke Krietemeyer seine Rolle im Eventstandort Hamm. Und auch das Stadtmarketing Hamm steht für Veranstalter mit Tipps und Angeboten für ein ansprechendes Rahmenprogramm gerne zur Seite. „Im Paket mit einer organisierten Stadtführung oder einem Fahrradausflug durch die Lippeaue hat Hamm einiges als Mehrwert zu bieten. Wer hat schon den zweitgrößten Hindutempel Europas in der Stadt?“, berichtet Andrea Kuleßa vom Stadtmarketing.

Alfred-Fischer-Halle
Alfred-Fischer-Halle (Bild: Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hamm mbH)

Unabhängig vom Charme und Ambiente des jeweiligen Ortes greifen alle Anbieter auf langjährige Erfahrung zurück, ohne den Spaß an neuen Eventideen zu verlieren. Ihr Service konzentriert sich auf die Kundenwünsche – von der Planung bis zur Durchführung, vom Catering bis zum Künstlermanagement, vom Gästeservice bis zum Mediaplan. „Mit unserem Wellenbecken oder dem Außenbereich rund um die Sole lassen sich bestimmte Zielgruppen ganz anders erreichen. Wir entwickeln mit Kunden gerne Ideen weiter – und haben auch vor Sauna-Weltrekorden oder Rutsch-Events keine Angst“, so Christian Fecke vom Maximare. Christoph Dressel, verantwortlich für die Westpress-Arena, sieht die Messe als optimales Marketinginstrument: „Aus sportlicher Sicht ist unsere Arena schon längst deutschlandweit bekannt. Auch im Eventbereich können und wollen wir bei den großen Veranstaltungen mitspielen.“

Maximare
Maximare (Bild: Dominik Bruechler)

Um möglichst vielen Besuchern die Möglichkeit zu bieten, sich live vor Ort ein Bild vom „Eventstandort Hamm“ im Rahmen der Messe in Dortmund zu machen, lassen sich über die Internetseite auch kostenfreie Tickets zum Messebesuch anfordern. Durch die räumliche Nähe sind natürlich besonders Unternehmen aus Hamm und der Region, Entscheider und Interessierte eingeladen, sich beim Messebesuch in entspannter Atmosphäre gebündelt über die verschiedenen Eventangebote in Hamm zu informieren.

Sie finden den Eventstandort Hamm auf der Best Of Events International am 18. und 19. Januar 2017 in den Westfalenhallen Dortmund in Halle 7, Stand B13.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: