Produkt: Event Partner Digital 01/2018
Event Partner Digital 01/2018
Extreme Böden: Eventbauten am Limit +++ Sicherheitsplanung verbessern: Guided Tours PL+S 2018 +++ Planung und Realisierung Temporärbau mit Nüssli +++
Advertorial
BOE INTERNATIONAL

Dortmund: Die Eventbranche trifft sich erstmals in sechs Messehallen

Die BOE INTERNATIONAL, internationale Fachmesse für Erlebnismarketing, findet am 16. und 17. Januar in der Messe Dortmund statt. Anlässlich der BOE 2019 ist das Angebot für die Branche in Dortmund größer als je zuvor, es umfasst erstmals sechs Messehallen. Neben der BOE mit ihrem reichhaltigen Angebot feiert das International Festival of Brand Experience (BrandEx) bereits am Vortag Premiere. Das Festival setzt sich aus einem innovativem Kongressformat und spannenden Awards zusammen. Das BrandEx-Ticket gilt auch für die BOE – wo ein umfangreiches Programm auf die Besucher wartet.

Blick auf die BOE 2018(Bild: Westfalenhallen GmbH / Anja Cord)

Die BOE INTERNATIONAL präsentiert mehr als 550 Aussteller aus über einem Dutzend Ländern. Mehr als 10.000 Fachbesucher werden erwartet. Beeindruckend ist auch 2019 wieder das hochwertige Foren-Programm auf der Messe. Das von der IST-Hochschule für Management und dem Fachmagazin events initiierte DIGITAL FORUM beispielsweise geht in die dritte Runde. Aufgrund des großen Zuspruchs in den Vorjahren wird die Fläche des Forums 2019 verdoppelt. Mit bekannten, aber auch frischen, neuen Referenten wird die Informationsplattform wieder kurzweilige, teilweise interaktive Einblicke in digitale Trends der Eventbranche geben, interessante Erfahrungsberichte und Best-Practice-Beispiele liefern. Gespannt sein darf man auf zahlreiche Start-ups, die ihre neuen Ideen, Ansätze und Technologien vorstellen. Die Besucher erleben am ersten Tag Vorträge zum Thema „Social Media“ – speziell für die Eventbranche: Vermarktung, Teilnehmermanagement, Lernwelten, Medienrecht, Gamification und vieles mehr. Am zweiten Messetag können sie in das Thema „Künstliche Intelligenz“ eintauchen, aber auch „Virtual Reality“ und „Holografie“ kennenlernen.

SAFETY- & SECURITY-FORUM

Das SAFETY- & SECURITY-FORUM bietet eine spannende Aktionsfläche, auf der Veranstaltungssicherheit und -recht spielerisch „greifbar“ werden. Beim Bühnenprogramm erfahren die Besucher Wissenswertes zu Themen wie „Zusammenarbeit Sicherheitsdienst, Behörden, BOS, Veranstalter“, „‚Haftung‘ der Veranstalter, Eventagenturen und Dienstleister – die richtige Absicherung der Risiken“ und „Ganzheitliche Sicherheitskonzepte für Veranstaltungen aller Art und Größe“. An einem Gemeinschaftsstand zeigen Dienstleister aus der Veranstaltungssicherheit den Besuchern Lösungen für ihre Anforderungen. TECHNOLOGY & SCENOGRAPHY In Zusammenarbeit mit dem neuen Kooperationspartner der ESG Einkaufs- und Servicegesellschaft gibt es 2019 erstmalig das Forum TECHNOLOGY & SCENOGRAPHY. Die Auswahl der Speaker zielt hier darauf ab, möglichst viele Gewerke abzubilden, die es für die Realisierung einer räumlichen Inszenierung braucht – so zum Beispiel Design, Material, Technologie oder Logistik.

CAREER HUB

Im CAREER HUB, organisiert vom Studieninstitut für Kommunikation, können sich Studenten und Nachwuchskräfte mit Fach- und Führungskräften überfolgende Themen austauschen: Eventmanager-Beruf im dauerhaften Wandel, Neue Arbeitswelten: Agilität aus der Sicht des Unternehmens, Relevanz eines agilen Projektmanagements für Nachwuchskräfte und Veranstaltungssicherheit. Ein weiterer Programmpunkt ist der Career-Hub-Praxistipp: „5 Tricks für eine erfolgreiche Kommunikation“.

MICE-FORUM

Anders als bei Theatervorstellungen ist jede Tagung eine Premiere. Jeder Akt, jeder Programmpunkt muss sitzen. Messebesucher sind herzlich eingeladen auf „Die Probebühne“ im MICE-FORUM zu steigen, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und alle Gewerke durchzuspielen. Inhaltlich behandelt das MICE-FORUM Themen wie „Schwarmintelligenzfür Kongresse perfekt nutzen“, „Wie konzipiere und manage ich ein Event mit großartigem Erfolg und Mehrwert?“ und „Sind Locations an gelungenen Inszenierungen interessiert oder sind sie Raum- und Bettenvermieter?“.

Acts on Stage

In der Performance-Halle Acts on Stage erleben die Besucher Shows mit potenziellen Bühnenkünstlern für jede Veranstaltung. Ob Artisten, Comedians, Musiker, Illusionskünstler oder Sandmaler – die Besucher genießen die kurzweiligen Shows und hören die Künstler vom Messetrubel ungestört über Kopfhörer. Das Workshop-Programm richtet sich am ersten Tag an Agenturen und am zweiten Tag an Künstler. So wird unter anderem der Moderator und Preisträger des Deutschen Comedypreises Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser sprechen. Der ehemalige National-Geographic-Fotograf und natureoffice-Gründer Andreas Weckwert berichtet von seiner Tätigkeit und erzählt, wie sich Agenturen und Locations schon mit kleinen Aktionen effektiv am Klimaschutz beteiligen können. Auch ein Experte der Künstlersozialversicherung erklärt, mit welchen Leistungen und Verpflichtungen der KSK man rechnen kann und muss und nimmt sich ausreichend Zeit für die Beantwortung von Fragen.

www.boe-messe.de | www.brand-ex.org

Produkt: Event Partner Digital 03/2018
Event Partner Digital 03/2018
Interaktion: Teambuilding, Eventformate, Kommunikation +++ Influencer Marketing +++ Dome Projection +++ Zukunftstechnologien: Narrative Räume gestalten +++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: