Checkliste „Standpersonal“

Kriterien für geeignetes Messe- & Eventpersonal

Der Kerngedanke der Messe als Vermarktungsinstrument ist die persönliche Produktpräsentation und die menschliche Interaktion am Messestand. Die Menschen dort repräsentieren das Unternehmen, erklären Produkte und Dienstleistungen und helfen dem Kunden bei der Kaufentscheidung. Um diese Aufgaben zuverlässig und erfolgreich erfüllen zu können, benötigt das Standpersonal eine ganze Reihe von Kompetenzen und Qualifikationen.

Beratungsgespräche am Stand der Telekom auf der CeBIT 2014
Beratungsgespräche am Stand der Telekom auf der CeBIT 2014 (Bild: Telekom/Joerg Farys)

Bei der Planung der Standbesetzung gibt es zunächst die Wahl zwischen zwei Möglichkeiten: Eigenes Personal des Auftraggebers einbeziehen oder professionelle Messehosts und -hostessen zukaufen. Beide Möglichkeiten bieten unterschiedliche Vor- und Nachteile.

Anzeige

 

Laden Sie sich hier kostenlos eine Checkliste für die Auswahl und Qualifikation Ihres Messe- und Eventpersonals herunter! Diese umfasst sowohl Kriterien für interne als auch externe Mitarbeiter.

 

Externes Personal wird speziell auf den Messeauftritt vorbereitet und ist mit dem Kundenumgang vertraut. Es ist freundlich, höflich und offen im Auftreten und geht professionell auf die Messebesucher zu. Dafür sind die zugebuchten Repräsentanten allerdings nicht tiefergehend mit dem Produkt und dem Unternehmen vertraut und können meist nur oberflächliche Fragen beantworten. Für mehr Details muss dann auf das Unternehmen selbst verwiesen werden und der Besucher merkt möglicherweise, dass der Gesprächspartner vor seiner Nase gar nicht selbst zum Aussteller gehört.

Messehostess bei Hyundai auf der IAA 2015
Messehostess bei Hyundai auf der IAA 2015 (Bild: Marcel Courth)

Werden eigene Mitarbeiter vom Kunden gestellt, bringen diese die nötige Expertise mit und strahlen auch eine deutlichere Identifikation mit dem Unternehmen aus. Sie können Fachfragen beantworten, Abläufe erklären und auch im Nachgang der Messe als weiterer Ansprechpartner für die Neukunden fungieren. Allerdings haben die Fachkräfte nicht immer Vertriebserfahrung und verfügen nicht zwangsläufig über die notwendige Kommunikationsfähigkeit.

Was ist also die optimale Strategie für die Planung des Messeauftritts? Welchem Weg sollte man den Vorzug geben, auf welche Kriterien muss bei der Auswahl von externem Personal geachtet werden und wie können interne Mitarbeiter für den Einsatz am Messestand geschult werden?

Anna Esche, geschäftsführende Gesellschafterin von fairconcept
Anna Esche, geschäftsführende Gesellschafterin von fairconcept (Bild: Privat)

Anna Esche, geschäftsführende Gesellschafterin von fairconcept, beantwortet in Ausgabe 1.16 von EVENT PARTNER all diese Fragen, denn als Spezialdienstleister für marketing- und vertriebsfokussiertes Messemanagement besitzen sie und ihr Team langjährige Erfahrung in diesem Bereich.

Bestellen Sie sich gleich hier versandkostenfrei die aktuelle Ausgabe von EVENT PARTNER!

Beratungsgespräch am Stand der Telekom auf der CeBIT 2014
Beratungsgespräch am Stand der Telekom auf der CeBIT 2014 (Bild: Telekom)

 

Kommentar zu diesem Artikel

Pingbacks

  1. Messe- und Eventpersonal richtig aussuchen und qualifizieren › Event Partner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: